Der heiße Draht

Besonders die Leitung der Klemme 50 am Anlasser machte mit nicht mehr unbedingt einen taufrischen Eindruck.

klemme-50

Ein Blick in de Isolierschlauch sah nicht wirklich vertrauenweckend aus.

Also mal raus mit den drei Strippen.

anlasserkabel

Von links nach rechts: Klemme 50, Klemme 15a und Klemme 30

Richtig schlimm wurde es dann, als ich den Isolierschlauch etwas aufgeschnitten hatte.

Das erklärt auch das teilweise etwas zähe reagieren des Anlassers. Von dem ursprünglich am Zündschloss losgeschicktem Strom, kam an Anlasser sicher nur noch ein Bruchteil an.

Zwischendrin war die Isolierung auch schon beschädigt. Das war schon fast an der Zündspule, wo die Leitung aus dem Hauptkabelbaum kommt.

Hier habe ich dann mal den ersten Schnitt gesetzt und geguckt wie sich die Kupferlitzen hier präsentieren.

litzen-ausgeglueht

Kupferfarben war hier allerdings auch nichts mehr. Alles grau. Eine Mischung aus Oxidation und den Folgen starker Hitzeentwicklung.

Diesem Kabel möchte ich es ehrlich gesagt nicht mehr zumuten, den Magnetschalter zu betätigen. Rund 15 A fließen da beim Startvorgang mit Sicherheit und wenn man dann teilweise mal eine Minute orgelt, weil z.B. der Sprit im Vergaser nach langer Standzeit mal wieder verdunstet ist, wird so ein Kabel ganz schnell zur Heizung.

Also gibt es hier jetzt ein zusätzliches Startrelais.

Batteriekasten

Neben den beiden Stecksockeln für die Zusatzscheinwerfer ist noch Platz dafür.

Allerdings hatte ich keinen passenden Stecksockel in meinem Bestand. Die bereits vorhandenen Sockel waren von Hella, ich hatte jetzt nur welche von Bosch zur Hand.

Sinnvollerweise hat man sich bei Bosch und Hella dazu entschieden, den Abstand der seitlichen Führungen leicht unterschiedlich zu gestalten.

Nun gut, von den Bosch-Sockeln hatte ich genug da. Also habe ich die ganzen Strippen umgepinnt.

sockel-umstecken

Die Masseleitung für die Relaisspulen habe dabei gleich zum dritten Sockel verlängert.

Diese Leitung habe ich bewusst nicht ganz so kurz gemacht. Ein wenige kommt sich der dritte Sockel und deren Leitungen mit dem Sicherungshalter ins Gehege.

passat-zusatzrelais

Sollte ich mal an die Streifensicherungen für die Zusatzscheinwerfer müssen, kann ich den rechten Sockel einfach nach vorne wegschieben.

Den Rest der Verkabelung mache ich dann irgendwann. Frühestens in einer Woche…

1 Comment

  1. Björn

    Wegen einem ähnlichen aussehenden Massekabel. Ist vor ein paar Jahren mein 3B Passat etwas in rauch aufgegangen.

    Reply

Leave a Comment

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Wir setzen Cookies (eigene und von Drittanbietern) ein, um Ihnen die Nutzung unserer Webseiten zu erleichtern und Ihnen Werbemitteilungen im Einklang mit Ihren Browser-Einstellungen anzuzeigen. Mit der weiteren Nutzung unserer Webseiten sind Sie mit dem Einsatz der Cookies einverstanden. Weitere Informationen zu Cookies und Hinweise, wie Sie die Cookie-Einstellungen Ihres Browsers ändern können, entnehmen Sie bitte unserer Cookie-Richtlinie. more information

Cookie-Richtlinie Ein Cookie ist ein kleiner Datensatz, der auf Ihrem Endgerät gespeichert wird und Daten wie z. B. persönliche Seiteneinstellungen und Anmeldeinformationen enthält. Dieser Datensatz wird von dem Web-Server, mit dem Sie über Ihren Web-Browser eine Verbindung aufgebaut haben, erzeugt und an Sie gesendet. Im Allgemeinen setzen wir Cookies zur Analyse des Interesses an unseren Webseiten sowie zur Verbesserung der Benutzerfreundlichkeit unserer Webseiten ein. Sie können unsere Webseiten grundsätzlich auch ohne Cookies aufrufen. Wollen Sie unsere Webseiten vollumfänglich bzw. komfortabel nutzen, sollten Sie jedoch diejenigen Cookies akzeptieren, die die Nutzung bestimmter Funktionen ermöglichen bzw. die Nutzung komfortabler machen. Die Verwendungszwecke der von uns genutzten Cookies können Sie der nachstehenden Übersicht entnehmen. Mit der Nutzung unserer Webseiten sind Sie, soweit Cookies nach Ihren Browser-Einstellungen akzeptiert werden, mit dem Einsatz dieser Cookies einverstanden. Die meisten Browser sind standardmäßig so eingestellt, dass sie alle Cookies akzeptieren. Sie haben allerdings die Möglichkeit, Ihren Browser derart einzustellen, dass Cookies vor ihrer Speicherung angezeigt werden, nur bestimmte Cookies akzeptiert oder abgelehnt werden oder Cookies generell abgelehnt werden. Wir weisen darauf hin, dass Einstellungsänderungen immer nur den jeweiligen Browser betreffen. Nutzen Sie verschiedene Browser oder wechseln Sie das Endgerät, müssen die Einstellungen erneut vorgenommen werden. Darüber hinaus können Sie Cookies jederzeit aus Ihrem Speichermedium löschen. Informationen zu den Cookie-Einstellungen, deren Änderung und der Löschung von Cookies entnehmen Sie bitte der Hilfefunktion Ihres Web-Browsers.

Close