Zu lang, zu klein

So richtig voran geht es mit meinem Schläuchen leider immer noch nicht. Dabei hatte ich mir sogar noch mal beim Classic Parts Center das Ventilgehäuse an der Kurbelgehäuseentlüftung und die dazugehörige Schelle bestellt.

Das Gehäuse hat das CPC neu aufgelegt, denn es ist bei vielen Einspritzern mürbe. Mein Teil war zwar noch nicht endgültig hinüber, aber unter der Schelle auch schon leicht rissig.

Zuerst musste ich dann gleich mal feststellen, das mein verbautes Gehäuse zum Ventildeckel hin etwas kürzer war. Die Teilenummer waren auch unterschiedlich. Das neue Teil hat die Nummer 035 103 247 A. Bei meinem Teil fehlt das A.

Etwas zu lang ist ja jetzt zum Glück nicht das Problem. Die überschüssigen Zentimeter konnte ich einfach abschneiden.

Allerdings wollte die dazugehörige Schelle, die so im ETKA angegeben ist, auch nicht passen. Die war mit ihren 21mm leider zu klein. Verbaut war eine 25 mm Schelle.

Hier war somit schon wieder Baustopp. Etwas genervt hat mich das jetzt schon. Da bestellt man extra die passenden Teile lt. Katalog und beide passen nicht.

Aber es gab ja noch mehr Kleinkram.

Die Muttern auf den Stoßdämpfern waren, wie bisher alle anderen Muttern an den Achsteilen, einfach nur per Hand drauf gedreht. Hier konnte jetzt der Deckel drauf.

Dann war da noch der Ölpeilstab.

Auch nicht wirklich schön.

Ich hoffe ich bin da jetzt nicht wieder auf Idee des Vorbesitzers hereingefallen und der ist im Original wirklich in rot gehalten.

Ich habe ihn jetzt zumindest wieder so lackiert.

Apropos Lack. Da gibt es auch noch so ein paar Feinarbeiten. Teilweise habe ich mir ja wieder ein paar Macken reingehauen, teilweise gibt es aber auch kleinere Lackdefekte, wie kleine Staubeinschlüsse.

Die fallen nur beim gezielten hinschauen auf, aber wenn man einmal welche entdeckt hat, guckt man immer wieder hin. Wer kennt das nicht?

Aber da gibt es ja Mittel und Wege, so etwas verschwinden zu lassen.

Etwas Wasser und ein passendes Schleifpad helfen hier weiter.

Danach ist der Lack zwar matt, aber die Schadstelle ist so gut wie verschwunden.

Den Glanz bringt dann etwas Politur zurück.

5 Comments

  1. GLI

    Also ich glaube Du bist da auf eine Idee des Vorbesitzers hereingefallen…

    Reply
    1. Johnson

      Ich meine aber, die waren ursprünglich rot. Die Tauschteile sind gelb.

      Reply
      1. GLI

        Ich meine das Griffsttück war blank.

        Reply
  2. Dirk

    Ölpeilstab in Wagenfarbe ist doch auch schick… 🙂

    Reply
  3. André

    Mein Peilstab ist Rot im Original (denke/hoffe ich :D)

    Reply

Leave a Comment

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Wir setzen Cookies (eigene und von Drittanbietern) ein, um Ihnen die Nutzung unserer Webseiten zu erleichtern und Ihnen Werbemitteilungen im Einklang mit Ihren Browser-Einstellungen anzuzeigen. Mit der weiteren Nutzung unserer Webseiten sind Sie mit dem Einsatz der Cookies einverstanden. Weitere Informationen zu Cookies und Hinweise, wie Sie die Cookie-Einstellungen Ihres Browsers ändern können, entnehmen Sie bitte unserer Cookie-Richtlinie. more information

Cookie-Richtlinie Ein Cookie ist ein kleiner Datensatz, der auf Ihrem Endgerät gespeichert wird und Daten wie z. B. persönliche Seiteneinstellungen und Anmeldeinformationen enthält. Dieser Datensatz wird von dem Web-Server, mit dem Sie über Ihren Web-Browser eine Verbindung aufgebaut haben, erzeugt und an Sie gesendet. Im Allgemeinen setzen wir Cookies zur Analyse des Interesses an unseren Webseiten sowie zur Verbesserung der Benutzerfreundlichkeit unserer Webseiten ein. Sie können unsere Webseiten grundsätzlich auch ohne Cookies aufrufen. Wollen Sie unsere Webseiten vollumfänglich bzw. komfortabel nutzen, sollten Sie jedoch diejenigen Cookies akzeptieren, die die Nutzung bestimmter Funktionen ermöglichen bzw. die Nutzung komfortabler machen. Die Verwendungszwecke der von uns genutzten Cookies können Sie der nachstehenden Übersicht entnehmen. Mit der Nutzung unserer Webseiten sind Sie, soweit Cookies nach Ihren Browser-Einstellungen akzeptiert werden, mit dem Einsatz dieser Cookies einverstanden. Die meisten Browser sind standardmäßig so eingestellt, dass sie alle Cookies akzeptieren. Sie haben allerdings die Möglichkeit, Ihren Browser derart einzustellen, dass Cookies vor ihrer Speicherung angezeigt werden, nur bestimmte Cookies akzeptiert oder abgelehnt werden oder Cookies generell abgelehnt werden. Wir weisen darauf hin, dass Einstellungsänderungen immer nur den jeweiligen Browser betreffen. Nutzen Sie verschiedene Browser oder wechseln Sie das Endgerät, müssen die Einstellungen erneut vorgenommen werden. Darüber hinaus können Sie Cookies jederzeit aus Ihrem Speichermedium löschen. Informationen zu den Cookie-Einstellungen, deren Änderung und der Löschung von Cookies entnehmen Sie bitte der Hilfefunktion Ihres Web-Browsers.

Close