Dit un Dat

Ein Wiedersehen nach acht Jahren

Gestern Vormittag traf ich mich mit Detlev in der Nähe von Bispingen. Gemeinsam wollten wir uns einen inserierten 73er Passat angucken.

Rein interessehalber und ohne zu wissen was mich da erwartet, machte ich mich auf den Weg. Nach dem Öffnen der Scheunentür stand er da. Ein vollständig abgeschliffener und völlig zerlegter zweitüriger Passat mit den für das Baujahr üblichen drei Luftschlitzen in der C-Säule.

Passat-1973

Und ziemlich bald machte sich das Gefühl in mir breit, diesen Passat schon einmal irgendwo gesehen zu haben. (mehr …)

Flohmarkt an der Oldtimertankstelle

Flohmarkt für Autoteile, Haushalt und Lebensart der 50er bis 70er Jahre. Das klingt nicht nur interessant, sondern ist mir gestern auch glatt einen kleinen Abstecher wert gewesen.

Flohmarkt-oldtimertankstelle

Für die wohl letzte Veranstaltung in diesem Jahr bin ich immer noch auf der Suche nach einem ganz bestimmten Accessoire. Eine klassische Cockpitleuchte mit biegsamen Schwanenhals. Früher gab es so was. Heute schwer zu bekommen und auch gestern hatte ich leider kein Glück. (mehr …)

Den Punkt finden, an dem es langt

Es ist ja nicht so, dass ich in den vergangenen Tagen nicht auch mal in der Werkstatt war und weiter an den Felgen geschliffen habe. Nur will ich Euch hier nicht jeden Tag mit irgendwelchen Schleifgeschichten langweilen. Daher war hier seit Dienstag mal Sendepause.

Gestern gab es dann aber gleich zwei Gründe, die es Wert sind ein paar Zeilen zu verfassen.

vari-miamiblau

Zum einen hatte ich gestern mal wieder Besuch in den heiligen Hallen. (mehr …)

Reifen runter, Winkel ermittelt

Seit Montag hatte ich ja die Alufelge mit dem alten Reifen im Kofferraum. Dienstag habe ich den ersten Versuch gestartet, den Reifen von der Felge zu holen. Hat nicht geklappt, da die Reifenmontiermaschine bei Bernd zugebaut war. Da lehnte gerade ein frisch lackierte Tür dran und die war es nicht wert dafür extra umzuräumen. Zeitdruck habe ich bei der Geschichte ja nun wirklich nicht.

Reifen-runter

Gestern hat es dann geklappt. Die Tür war weg und ehe ich mich versehen konnte, hatte Bernd den Reifen schon runter. Ich hätte es ja selber gemacht, aber dazu kam ich gar nicht erst. (mehr …)

Außendiensteinsatz am 474

vergaser-passat-b1

Im gestrigen Beitrag hatte ich es ja schon kurz angerissen. Nach dem Volvo-Treffen hatte ich noch einen Außendiensteinsatz an einem 32er Passat. Da ich sowieso im Norden unterwegs war, habe ich Kuddl das Angebot gemacht am Sonntag Nachmittag noch mal bei ihm rumzuschauen. Sein 474 wollte nicht mehr so recht. Der Motor war auf einer kurzen Probefahrt schlagartig ausgegangen und lies sich nur mit viel Mühe wieder starten. Richtig auf Drehzahlen wollte der Motor dabei aber nicht mehr kommen. Vielmehr stotterte er wild vor sich her, bevor er mit Fehlzündungen wieder stehen blieb.

Telefonisch hatten ich schon erste Tipps gegeben. Spritpumpe, Leerlaufabschaltventil, Kerzenbild… So das übliche eben. Brachte aber alles nichts, bzw. soweit war alles in Ordnung.

Für mich selber war das alles nicht so recht nachvollziehbar. Da muss ja schon etwas schlagartig ausgefallen sein, da solche Symptome hervorruft. Aber was?

Nachdem Kuddl vergaserseitig schon alles abgeklopft hatte, habe ich mich zunächst mal dem Verteiler gewidmet. Einfach mal grob gecheckt ob Verteilerfinger, Kappe und Kontakte soweit schadenfrei sind. Sah aber soweit auch alles gut aus. Auch der Zündzeitpunkt schien zustimmen. Was soll sich da auch schon so schlagartig verändern? Zumindest zeigte der Verteilerfinger in OT grob in Richtung der Kerbe auf dem Verteilerrand. Zahnriemenspannung passte auch soweit. Der hat sicher auch gerade mal erst 1000 Kilometer auf der Uhr und an Altersschwäche dürfte er auch noch nicht leiden. Den hat KLE, der ehemalige Besitzer im Oktober 2011 erneuert. Schön wenn man solche Infos mal eben kurz nachlesen kann: Zahnriemenwechsel

Das einzige was mir noch aufgefallen ist, war die undichte Unterdruckleitung vom Vergaser zum Verteiler. Die sah allerdings nicht so aus, als wäre sie gerade vor ein paar Tagen durchgescheuert. Außerdem würde der Motor damit immer noch laufen. Nun gut, die kann sich Kuddl bei Gelegenheit mal besorgen und dann verschwindet wohl auch das Ruckeln beim Beschleunigen.

Ich machte mich jetzt noch mal über den Vergaser her und stieß dabei auch ziemlich schnell auf einem Defekt, der mir so in dieser Form auch noch nicht untergekommen ist. Beim leichten Anheben des Vergaserdeckels fiel mir sofort eine dünne Feder auf, die auf den Schwimmer drückte. Sowas hatte ich noch nie gesehen. Da muss doch ein Stift auf den Schwimmer drücken. Also Deckel mal ganz runter und nachgeschaut.

Die Schwimmerkammer war zumindest vollständig mit Sprit gefüllt. Das ist es eigentlich nur gewesen, was ich wissen wollte.

Die kleine Feder kam dann übrigens aus dem Stift des Schwimmernadelventils. Das kann nicht richtig sein!

War es auch nicht, denn unten auf dem Boden der Schwimmerkammer lag ein kleine Stahlkugel. Die Kugel gehört in den Stift des Ventils und die kleine Feder soll nur auf die Kugel drücken.

vergaser-passat-b1

Man kann es schlecht erkennen, aber hier sitzt die Kugel schon wieder an Ort und Stelle. Ich habe sie einfach wieder in den Stift des Ventils gedrückt, wo sie dann nach einem spürbarem „Klack“ auch blieb. (mehr …)

Auch mal schön keinen Termindruck zu haben

Ich kann Euch hier zur Zeit nicht richtig was aufregendes bieten, aber ich habe es ja angekündigt, dass ich nach dem Schrauberstress auch mal ein paar Tage Ruhe gebrauchen kann. Es gibt ja auch bei mir zu Hause noch genug zu tun. Damit will ich Euch jetzt allerdings nicht auch noch hier belästigen.

So ganz ohne Werkstatt geht es dann aber auch nicht.

Zu einem stand da schon seit Wochen noch ein riesiger Karton herum, in den ich bis dato noch nicht mal reingeguckt hatte. Klar wusste ich was da drin war. Klar war mir aber auch, dass ich da nicht unbedingt reingucken muss. Eine Beschädigung des Inhalts auf dem Versandweg ist nahezu auszuschließen.

Passat-radhausschalen

Seit Mitte März steht der Karton mit den beiden Radhausschalen hier jetzt schon rum. (mehr …)

Erster Versuch mit drei Kameras auf dem Autostativ

Der Umbau des Recaro-Sitzes mit angeschlossenem Hosenträgergurt ist ja soweit fertig. Bevor es nun auf die Piste geht, wollte ich mal mal einen ersten Versuch mit meinem Autostativ hinter mich gebracht haben.

Zuvor habe ich aber mal den ganzen Wagen entrümpelt. Durch die notwendige Räumung der Garage habe ich natürlich jede Transportmöglichkeit genutzt um von dort Sachen in die Werkstatt zu bringen.

kofferraum-voll

Vom Schlafsack, bis über Klamotten, diverse Ersatzteile, Überbleibsel von unzähligen Oldtimer-Rallyes und Teile der Fotoausrüstung fand sich so ziemlich alles was das Männerhobby so mit sich bringt. (mehr …)

Wir setzen Cookies (eigene und von Drittanbietern) ein, um Ihnen die Nutzung unserer Webseiten zu erleichtern und Ihnen Werbemitteilungen im Einklang mit Ihren Browser-Einstellungen anzuzeigen. Mit der weiteren Nutzung unserer Webseiten sind Sie mit dem Einsatz der Cookies einverstanden. Weitere Informationen zu Cookies und Hinweise, wie Sie die Cookie-Einstellungen Ihres Browsers ändern können, entnehmen Sie bitte unserer Cookie-Richtlinie. more information

Cookie-Richtlinie Ein Cookie ist ein kleiner Datensatz, der auf Ihrem Endgerät gespeichert wird und Daten wie z. B. persönliche Seiteneinstellungen und Anmeldeinformationen enthält. Dieser Datensatz wird von dem Web-Server, mit dem Sie über Ihren Web-Browser eine Verbindung aufgebaut haben, erzeugt und an Sie gesendet. Im Allgemeinen setzen wir Cookies zur Analyse des Interesses an unseren Webseiten sowie zur Verbesserung der Benutzerfreundlichkeit unserer Webseiten ein. Sie können unsere Webseiten grundsätzlich auch ohne Cookies aufrufen. Wollen Sie unsere Webseiten vollumfänglich bzw. komfortabel nutzen, sollten Sie jedoch diejenigen Cookies akzeptieren, die die Nutzung bestimmter Funktionen ermöglichen bzw. die Nutzung komfortabler machen. Die Verwendungszwecke der von uns genutzten Cookies können Sie der nachstehenden Übersicht entnehmen. Mit der Nutzung unserer Webseiten sind Sie, soweit Cookies nach Ihren Browser-Einstellungen akzeptiert werden, mit dem Einsatz dieser Cookies einverstanden. Die meisten Browser sind standardmäßig so eingestellt, dass sie alle Cookies akzeptieren. Sie haben allerdings die Möglichkeit, Ihren Browser derart einzustellen, dass Cookies vor ihrer Speicherung angezeigt werden, nur bestimmte Cookies akzeptiert oder abgelehnt werden oder Cookies generell abgelehnt werden. Wir weisen darauf hin, dass Einstellungsänderungen immer nur den jeweiligen Browser betreffen. Nutzen Sie verschiedene Browser oder wechseln Sie das Endgerät, müssen die Einstellungen erneut vorgenommen werden. Darüber hinaus können Sie Cookies jederzeit aus Ihrem Speichermedium löschen. Informationen zu den Cookie-Einstellungen, deren Änderung und der Löschung von Cookies entnehmen Sie bitte der Hilfefunktion Ihres Web-Browsers.

Close