Schlagwort Archiv: Heidbergring

3. ADAC NAMC Clubsport-GLP 2016 Heidbergring – Rückblick

Zunächst einmal vielen Dank für die größtenteils doch aufmunternden Kommentare zum gestrigen Beitrag. Natürlich lasse ich mich davon nicht unterkriegen und werde es sehr wahrscheinlich irgendwann noch mal wiederholen. Dann vielleicht etwas langsamer.

Beim gestrigen kurzen Rückblick kam die Betrachtung der eigentlichen Clubsport-GLP natürlich viel zu kurz. Wie versprochen werde ich hiermit noch ein paar Zeilen nachliefern.

Aus meinem Wunsch am Samstag eine trockene Piste vorzufinden wurde ja leider nichts. Aber immerhin lag kein Schnee und die Temperaturen lagen auch über dem Gefrierpunkt. Nicht viel, aber immerhin. Trotzdem alles andere als optimale Bedingungen für solche eine Veranstaltung.

Fahrerlager-Heidbergring

Clubsport-GLP, was ist das jetzt eigentlich genau? (mehr …)

Crash auf dem Heidbergring

Heute nur mal ein kurzer Rückblick auf meinen wenig glorreichen Einsatz auf dem Heidbergring. Ein großes Geheimnis habe ich von meinem Abflug gestern ja nicht gemacht. Ein Großteil hat davon schon über die üblichen Quellen erfahren. Ist halt passiert und da jetzt lange um den heißen Brei drumherum zu reden macht die Sache auch nicht besser.

Somit hat mein Rallye-Passat nach vollendeter Kaltverformung jetzt ein etwas lädiertes Gesicht.

crash-heidbergring

Wer keine Arbeit hat, der macht sich welche. (mehr …)

Auf zur Clubsport-GLP auf dem Heidbergring

Heute wird es nichts mit einem ruhigen Samstag. Um 8:00 Uhr muss ich auf dem Heidbergring in Geesthacht sein. Dann beginnt die Dokumentenabnahme zur 3. ADAC NAMC Clubsport – GLP.
Ich lass mich mal überraschen was da dann wirklich auf mich wartet. Meine ursprüngliche Nennung habe ich nach herein noch einmal ändern lassen. Anfangs hatte ich für die Oldtimerklasse genannt, dann aber später erst gemerkt, dass hier nur ein Schnitt von 40 km/h vorgegeben wird. Ein wenig mehr traue ich meinem Rallye-Passat dann schon zu. Nun bin ich in der „normalen“ Klasse mit einem 50er Schnitt. Insgesamt gibt es wohl sechs Läufe á vier Runden. Wenn ich das richtig verstanden habe, gilt dieser vorgegebene Schnitt aber nur für die erste und die vierte Wertungsprüfung. In der Ausschreibung heißt es: „Der Veranstalter legt Richtzeiten für die erste Prüfung fest, die auf den Schnitten lt. Artikel 5 basieren. Der Teilnehmer setzt in der zweiten Prüfung seine eigene Zeit, die dann in der folgenden Prüfung bestätigt werden muss. Ab WP4 wiederholt sich dies wieder.“

Ich bin auf jeden Fall soweit vorbereitet.

saugnapfhalterung

Ein letztes Mal habe ich noch die Kamerahalterungen überprüft. Vorne am rechten Dreiecksfenster ist noch eine Saugnapfhalterung dazu gekommen. Dann bin ich etwas variabler. (mehr …)

By continuing to use the site, you agree to the use of cookies. more information

The cookie settings on this website are set to "allow cookies" to give you the best browsing experience possible. If you continue to use this website without changing your cookie settings or you click "Accept" below then you are consenting to this.

Close