Der Kompressor ist jetzt ferngesteuert

Die Lösung mit der, zu Hause in der Ecke liegenden, Funksteckdose konnte ich jetzt ja ganz schnell in die Tat umsetzen.

Meine anfängliche Skepsis mit der Reichweite der Fernbedienung erwies sich als unbegründet. Funktioniert!

Insgesamt lagen da sogar vier Steckdosen in der Schachtel. Somit hat mein Kofferradio auch gleich noch ein abbekommen.

Das wäre jetzt zwar nicht zwingend nötig gewesen, hat aber den sehr genialen Nebeneffekt, dass ich durch das noch laufende Radio auch immer an den eventuell noch eingeschalteten Kompressor erinnert werde. Wenn ich hier jetzt den Saal verlasse, brauche ich an der Fernbedienung, die ich vorne am Tor auf einen Kabelkanal geklebt habe, nur auf „All off“ drücken.

So springt der Kompressor Nachts nicht unnütz an, wenn der Druck abfällt.

So ganz dicht bekommt man so ein System ja in den seltensten Fällen. Irgendwo entweicht dann doch immer wieder ein Lüftchen. Zwei Kandidaten, die das des Öfteren mal taten, waren die beiden billigen Schnellkupplungen, die hier ab Werk montiert waren.

Die habe ich gegen vernünftige Kupplungen ausgetauscht. Blindstopfen hätten es auch getan, denn eigentlich will ich die später gar nicht nutzen. Schaden können sie trotzdem nicht.

Der Grund für die Nichtnutzung liegt auf der Hand. Sie sind praktisch der erste Stau direkt an der Quelle, denn deren Verschraubungen sind gerade mal auf 1/4″ ausgelegt. Das geht doch besser.

Nur wieviel besser, konnte ich so nicht genau ermitteln. Dazu musste der Stopfen raus und der wehrte sich hartnäckig. Auch mein Schlagschrauber strich zunächst die Segel.

Gute Gelegenheit gleich mal den Druckschalter vernünftig einzustellen.

Bisher schaltete sich der Kompressor bei 8,2 bar aus. Möglich und so auch in den technischen Daten angegeben sind aber 10 bar.

So sieht das doch gleich viel besser aus. Genau auf dem roten Strich.

Damit ging dann auch der Stopfen aus dem Kessel raus. Und siehe da, es geht also gleich zwei Nummer größer, als oben bei den Kupplungen.

Nicht 3/8″ wie zunächst vermutet, sondern sogar Verschraubungen mit 1/2″ sind hier möglich.

2 Comments

  1. Santana-Klaus

    Hast Du mal geprüft was der
    Kompressor für ne Leistungsaufnahme und die Dose für eine Schaltleistung hat?
    Oft können die 8/10A(~2(,2)kw), manchmal sinds aber „nur“ Lampenschalter, denen bei 250W die Puste ausgeht.
    Gruß, Klaus

    Reply
    1. OST (Post author)

      Glücklicherweise sind das tatsächlich Steckdosen die für je 3600 W ausgelegt sind.

      Reply

Leave a Comment

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Wir setzen Cookies (eigene und von Drittanbietern) ein, um Ihnen die Nutzung unserer Webseiten zu erleichtern und Ihnen Werbemitteilungen im Einklang mit Ihren Browser-Einstellungen anzuzeigen. Mit der weiteren Nutzung unserer Webseiten sind Sie mit dem Einsatz der Cookies einverstanden. Weitere Informationen zu Cookies und Hinweise, wie Sie die Cookie-Einstellungen Ihres Browsers ändern können, entnehmen Sie bitte unserer Cookie-Richtlinie. more information

Cookie-Richtlinie Ein Cookie ist ein kleiner Datensatz, der auf Ihrem Endgerät gespeichert wird und Daten wie z. B. persönliche Seiteneinstellungen und Anmeldeinformationen enthält. Dieser Datensatz wird von dem Web-Server, mit dem Sie über Ihren Web-Browser eine Verbindung aufgebaut haben, erzeugt und an Sie gesendet. Im Allgemeinen setzen wir Cookies zur Analyse des Interesses an unseren Webseiten sowie zur Verbesserung der Benutzerfreundlichkeit unserer Webseiten ein. Sie können unsere Webseiten grundsätzlich auch ohne Cookies aufrufen. Wollen Sie unsere Webseiten vollumfänglich bzw. komfortabel nutzen, sollten Sie jedoch diejenigen Cookies akzeptieren, die die Nutzung bestimmter Funktionen ermöglichen bzw. die Nutzung komfortabler machen. Die Verwendungszwecke der von uns genutzten Cookies können Sie der nachstehenden Übersicht entnehmen. Mit der Nutzung unserer Webseiten sind Sie, soweit Cookies nach Ihren Browser-Einstellungen akzeptiert werden, mit dem Einsatz dieser Cookies einverstanden. Die meisten Browser sind standardmäßig so eingestellt, dass sie alle Cookies akzeptieren. Sie haben allerdings die Möglichkeit, Ihren Browser derart einzustellen, dass Cookies vor ihrer Speicherung angezeigt werden, nur bestimmte Cookies akzeptiert oder abgelehnt werden oder Cookies generell abgelehnt werden. Wir weisen darauf hin, dass Einstellungsänderungen immer nur den jeweiligen Browser betreffen. Nutzen Sie verschiedene Browser oder wechseln Sie das Endgerät, müssen die Einstellungen erneut vorgenommen werden. Darüber hinaus können Sie Cookies jederzeit aus Ihrem Speichermedium löschen. Informationen zu den Cookie-Einstellungen, deren Änderung und der Löschung von Cookies entnehmen Sie bitte der Hilfefunktion Ihres Web-Browsers.

Close