Oldtimertreffen in Pinneberg – Rückblick

Sonntag ist Treffentag. Irgendwo findet man um diese Jahreszeit ja meistens etwas in der näheren Umgebung. Die alten Schätze wollen ja schließlich auch mal bewegt werden. Wenn man den ganzen Winter geschraubt hat, ist es eine richtige Wohltat, sich einfach nur reinzusetzten und loszudüsen. Gestern gings mit dem GLS nach Pinneberg, am nordwestlichen Stadtrand von Hamburg. Hier bin ich vorher auch noch nie gewesen. Die Ankündigung hörte sich recht vielversprechend an: Neben der Ausfahrt finden ein allgemeines Oldtimer-Treffen und ein Teilemarkt statt. Außerdem gibt es im Veranstaltungsbereich das norddeutsche Ford- sowie Audi / Auto Union-Treffen. Hinzu kommt auf der Drosteiwiese das norddeutsche Treffen der Citroen 2 CV (Ente) aller Baujahre. Sowie ein BMW-, Trabant-, Wartburg-Treffen.

War auch ein echt schönes Gelände. Das Treffen fand auf der Wiese im Drosteipark und der angrenzenden Fußgängerzone statt. Hier war auch der Teilemarkt und das Auditreffen angesiedelt.

Pinneberg mobil 2011 1

Pinneberg mobil 2011 2

Vom norddeutschen Auditreffen hätte ich mir jetzt allerdings etwas mehr erhofft. Mehr als 10 Audis waren nicht vor Ort.

Auch sowas ist natürlich auf Oldtimertreffen heutzutage nicht mehr wegzudenken.

Pinneberg mobil 2011 3

Ein Ford Capri in typischer 80er-Jahre Lackierung und einem bis ins letzte Detail veredeltem Motor. Viele von diesen wilden Umbauten sind längst in der Versenkung verschwunden. Aber so war die Zeit halt. Ein Zeitzeuge der damaligen Tuningkultur.

Pinneberg mobil 2011 4

Bei so einem herrlichen Ausblick mußte ich einfach auf den Auslöser drücken….

Bei diesen Klassikern der gehobenen Preisklasse schaue ich in der Regel gar nicht so genau hin. An den ganzen Mercedes, Porsche und wie sie alle heißen, hat man sich irgndwie schon sattgesehen.

Pinneberg mobil 2011 5

Das sticht so sein grauer 911S Targa richtig ins Auge.

Genauso wie dieses Modell schwedischer Autobaukunst.

Pinneberg mobil 2011 6

Ein Saab 96 im Rallye-Trimm mit Ford V4-Motor. Solche Fahrzeuge wurden durchaus erfgolgreich bei Rallyes eingesetzt.

Wie war das noch mit der Rostanfälligkeit und den früh sterbenden Motor beim Autobianchi A112?

Pinneberg mobil 2011 7

40 Jahre alt, 1. Hand, unrestauriert und 678.000 km auf der Uhr. Der stand wirklich super da. Wie kriegt man sowas bloß hin?

Der Teilemarkt war leider auch nicht ganz das, was ich mir erhofft hatte. Aber er hielt eine schöne Überraschung für mich bereit.

pinneberg mobil 2011 8

Ein zwar etwas eingestaubtes, aber ansonsten niegelnagelneues Luftfiltergehäuse.
Gibtst mir ´nen Zehner…„. Ich hab dann nicht mehr gehandelt….
Bis auf diesen ominösen Schlauchanschluß (links im Bild), ist das Ding vollkommen identisch, mit dem des GLS. Den soll er dann auch demnächst bekommen. Den Anschluß mache ich einfach zu. Wofür der sein soll, weiß ich sowieso nicht. Hab´ ich noch nie gesehen.

Somit war das mal wieder ein sehr gelungener Sonntagsausflug. Wäre ich noch etwas länger vor Ort geblieben, hätte ich mir sogar noch viele weitere Fahrzeuge mitbekommen. Ca. 150 Oldtimer waren nähmlich noch unterwegs auf der Ausfahrt. Ich wollte mein Schäfchen aber noch vor dem drohenden Regen wieder im Stall haben.

6 Kommentare

  1. Julian

    Wegen dem Autobianchi:
    Da war erst vor einiger Zeit über denke ich genau den Wagen ein Bericht in der Oldtimermarkt.Der wird mehr oder minder im Alltag gefahren und wir einmal jährlich komplett mit Sprühöl Hohlraumkonserviert.
    Wenns dich interessiert such ich den Artikel mal und scann ihn dir.

    Antworten
    1. OST (Beitrag Autor)

      Danke für das Angebot, aber das tut nicht Not.

      Antworten
  2. Nils

    Das schöne am Autobianchi ist, dass der Wagen bereits vor ca. 15 Jahren in der Oldtimer-Praxis war, im gleichen Zustand, nur halt mit 150tkm weniger auf der Uhr.
    Der Autor, Lars Rosenbrock, ist nach der Zeit einfach noch mal hingefahren, um zu sehen, was aus dem Wagen geworden ist.

    Antworten
  3. christian w.

    jup, der artikel in der oldtimer praxis war recht interessant. konservieren, gut pflegen, nicht im salzwinter und sorgsam bei regen fahren (so, dass alles im fahrbetrieb wieder trocknet). so hält jedes auto lange.

    der schlauchanschluss ist für die kurbelgehäuseentlüftung. vw hat diese früher gern mal willkürlich verändert – hab auch 2 motoren die nur ein jahr auseinander liegen, wo so dies und das anders ist.

    Antworten
    1. OST

      Für die Kurbelgehäuseentlüftung glaube ich eher weniger. Das würde der Filter wohl nicht lange mitmachen und er wäre voller Öl. Die sitzt eigentlich immer hinter dem Filter.

      Antworten
  4. christian

    hm, hast recht.
    vielleicht für die tankentlüftung. gabs den 32er mit g-kat (+aktivkohlebehälter +taktventil)? vielleicht usa?

    Antworten

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Wir setzen Cookies (eigene und von Drittanbietern) ein, um Ihnen die Nutzung unserer Webseiten zu erleichtern und Ihnen Werbemitteilungen im Einklang mit Ihren Browser-Einstellungen anzuzeigen. Mit der weiteren Nutzung unserer Webseiten sind Sie mit dem Einsatz der Cookies einverstanden. Weitere Informationen zu Cookies und Hinweise, wie Sie die Cookie-Einstellungen Ihres Browsers ändern können, entnehmen Sie bitte unserer Cookie-Richtlinie. more information

Cookie-Richtlinie Ein Cookie ist ein kleiner Datensatz, der auf Ihrem Endgerät gespeichert wird und Daten wie z. B. persönliche Seiteneinstellungen und Anmeldeinformationen enthält. Dieser Datensatz wird von dem Web-Server, mit dem Sie über Ihren Web-Browser eine Verbindung aufgebaut haben, erzeugt und an Sie gesendet. Im Allgemeinen setzen wir Cookies zur Analyse des Interesses an unseren Webseiten sowie zur Verbesserung der Benutzerfreundlichkeit unserer Webseiten ein. Sie können unsere Webseiten grundsätzlich auch ohne Cookies aufrufen. Wollen Sie unsere Webseiten vollumfänglich bzw. komfortabel nutzen, sollten Sie jedoch diejenigen Cookies akzeptieren, die die Nutzung bestimmter Funktionen ermöglichen bzw. die Nutzung komfortabler machen. Die Verwendungszwecke der von uns genutzten Cookies können Sie der nachstehenden Übersicht entnehmen. Mit der Nutzung unserer Webseiten sind Sie, soweit Cookies nach Ihren Browser-Einstellungen akzeptiert werden, mit dem Einsatz dieser Cookies einverstanden. Die meisten Browser sind standardmäßig so eingestellt, dass sie alle Cookies akzeptieren. Sie haben allerdings die Möglichkeit, Ihren Browser derart einzustellen, dass Cookies vor ihrer Speicherung angezeigt werden, nur bestimmte Cookies akzeptiert oder abgelehnt werden oder Cookies generell abgelehnt werden. Wir weisen darauf hin, dass Einstellungsänderungen immer nur den jeweiligen Browser betreffen. Nutzen Sie verschiedene Browser oder wechseln Sie das Endgerät, müssen die Einstellungen erneut vorgenommen werden. Darüber hinaus können Sie Cookies jederzeit aus Ihrem Speichermedium löschen. Informationen zu den Cookie-Einstellungen, deren Änderung und der Löschung von Cookies entnehmen Sie bitte der Hilfefunktion Ihres Web-Browsers.

Close