Daily Archive: 10. Juli 2011 0:02

Strike ! – Der Selberfinder funktioniert wieder.

Platine Philips 814

Nachdem ich von einem hochintelligenten ebay-Verkäufer ein völlig falsches Radio erhalten hatte, war meine Stimmung zunächst ziemlich weit unten. Das änderte sich aber, zum Glück ziemlich schnell.
Ich habe dieses Radio ziemlich bald nach dem Erhalt erstmal zerlegt, um zu schauen ob ich wenigstens einige Komponenten davon gebrauchen könnte. Auf den ersten Blick sah die kleine Platine, die die Tastenfunktionen beherbergt recht ähnlich aus. Aber leider waren bei diesem Radio zwei Kontaktbahnen nicht belegt und sie war auch etwas anders verschaltet. Komplett konnte ich die also nicht umbauen. Blieb also nur der Tausch der Leiterfolie.

Platine Philips 814

Das ist die Platine von dem Philips 814 mit der intakten Leiterfolie.
Mit dem Lötkolben habe ich die Folie leider nicht lösen können. Es half also nur sanfte Gewalt. Mit einem vorsichtigem Ruck hatte ich die Folie abreißen können.

Leiterfolie Philips 814

Einige Stücke der eigentlichen Leiterbahen bleiben dabei allerdings auf der Platine zurück. Das hatte ich aber bewußt in Kauf genommen. Ich habe einfach 2mm von der Folie abgeschnitten und hatte danach eine saubere Kante.

philips Folie 814 Platine 994

Dann war der Moment der Zusammenkunft. Die Kontaktflächen der Selberfinder-Platine habe ich zuvor mit einer hauchdünnen Schicht Lötzinn versehen. Dann die Folie aufgelegt, genau ausgerichtet und mit Krodilklemmen fixiert. Jetzt kam wieder der Lötkolben zum Einsatz. Ich hatte im Vorwege bereits ausprobiert, wie temperaturstabil sich die Folie zeigt. Und dabei kam erfreuliches heraus. Ich konnte den Lötkolben direkt auf die Folie halten und damit das untenliegende Lötzinn zum Schmelzen bringen.

Platine Philips 994

Fertig ! Zur Kontrolle habe ich noch mal überrpüft, ob alle 16 Bahnen Durchgang haben und ob es keinen Schluß zwischen zwei Bahnen gibt. Das war aber alles in Ordnung.

Tastatur-Display Einheit Philips 994

Es folgte der Zusammenbau. Durch die etwas gekürzte Folie, war es etwas fummelig, aber letztendlich paßte es gerade noch. Die beiden Leiterfolien werden nur durch die Federleiste mit den Kontakflächen am Radio verbunden.

Langsam wurde es Zeit für einen ersten Testlauf. Dazu habe ich den Selberfinder kurz in meine Teststation eingebaut und angeschloßen. Der große Moment nahte: Radio an.
Ich hörte auch sofort Musik, nur das Display zeigt etwas wirre Sachen an.

Philips 994 Display

Nach dem ich alle Kontakte noch mal gecheckt hatte stand fest: Den Fehler habe ich mir wohl selber eingebaut!
Weils etwas besser vom Zustand war, habe ich das Display mit Folie komplett vom Philips 814 übernommen. Das funktioniert leider nicht. Also noch mal alles auseinander.

Philips 994 displaytreiber

Auf der Folie, die das Display versorgt, sitzen noch zwei IC´s und aus dem Servicemanual weiß ich jetzt, daß das die Displaytreiber sind. Die sind wohl unterschiedlich.
Es blieb mir also nichts anderes übrig, als diese Einheit auch noch zu zerlegen. Mit der Folie vom 994 und dem LCD-Display vom 814 habe ich die Einheit dann anschließend wieder zusammengesetzt.

Philips 994 selberfinder repariert

Danach kam der finale Testlauf. Alle Tasten sind in Funktion, alle LED´s funktionieren, das Display zeigt alles vernüftig an und ist beleuchtet und Musik kommt auch raus.

Fehlt nur noch der Einbau. Stellt sich nur noch die Frage: In welchen Passat?

Wir setzen Cookies (eigene und von Drittanbietern) ein, um Ihnen die Nutzung unserer Webseiten zu erleichtern und Ihnen Werbemitteilungen im Einklang mit Ihren Browser-Einstellungen anzuzeigen. Mit der weiteren Nutzung unserer Webseiten sind Sie mit dem Einsatz der Cookies einverstanden. Weitere Informationen zu Cookies und Hinweise, wie Sie die Cookie-Einstellungen Ihres Browsers ändern können, entnehmen Sie bitte unserer Cookie-Richtlinie. more information

Cookie-Richtlinie Ein Cookie ist ein kleiner Datensatz, der auf Ihrem Endgerät gespeichert wird und Daten wie z. B. persönliche Seiteneinstellungen und Anmeldeinformationen enthält. Dieser Datensatz wird von dem Web-Server, mit dem Sie über Ihren Web-Browser eine Verbindung aufgebaut haben, erzeugt und an Sie gesendet. Im Allgemeinen setzen wir Cookies zur Analyse des Interesses an unseren Webseiten sowie zur Verbesserung der Benutzerfreundlichkeit unserer Webseiten ein. Sie können unsere Webseiten grundsätzlich auch ohne Cookies aufrufen. Wollen Sie unsere Webseiten vollumfänglich bzw. komfortabel nutzen, sollten Sie jedoch diejenigen Cookies akzeptieren, die die Nutzung bestimmter Funktionen ermöglichen bzw. die Nutzung komfortabler machen. Die Verwendungszwecke der von uns genutzten Cookies können Sie der nachstehenden Übersicht entnehmen. Mit der Nutzung unserer Webseiten sind Sie, soweit Cookies nach Ihren Browser-Einstellungen akzeptiert werden, mit dem Einsatz dieser Cookies einverstanden. Die meisten Browser sind standardmäßig so eingestellt, dass sie alle Cookies akzeptieren. Sie haben allerdings die Möglichkeit, Ihren Browser derart einzustellen, dass Cookies vor ihrer Speicherung angezeigt werden, nur bestimmte Cookies akzeptiert oder abgelehnt werden oder Cookies generell abgelehnt werden. Wir weisen darauf hin, dass Einstellungsänderungen immer nur den jeweiligen Browser betreffen. Nutzen Sie verschiedene Browser oder wechseln Sie das Endgerät, müssen die Einstellungen erneut vorgenommen werden. Darüber hinaus können Sie Cookies jederzeit aus Ihrem Speichermedium löschen. Informationen zu den Cookie-Einstellungen, deren Änderung und der Löschung von Cookies entnehmen Sie bitte der Hilfefunktion Ihres Web-Browsers.

Close