Rechte Tür- und Seitenverkleidung sind wieder drin

Ich wollte nun endlich mal wissen wie sich die Verkleidungen denn nun im eingebauten Zustand so machen. Dafür gings am heiligen Sonntag denn doch noch mal für ein paar Stunden in die Werkstatt.

Letzter Akt vor der endgültigen Montage, war der Tausch der drei zerfeldderten Schaumstoffstücke auf der Rückseite der hinteren Seitenverkleidung.

Seitenverkleidung-Schaumstoff

Ich kann ja nicht jetzt auf der Zielgeraden von meinem Dämmungswahn abweichen.

Die Verkleidung dann eben reinzusetzten ist ja ein Kinderspiel. Vorher noch die Löcher für die Spreizklammern im Dämmfilz durchstochen und rein damit.

Da ich die Seitenscheiben ja schon drin hatte, mußte ich im Anschluß noch eben die untere Lippe der Scheibendichtung hinter der Verkleidung hervorholen.

Dichtung-Passat-ts

Die Verkleidung wird hier oben nur durch diese Lippe gehalten. Spreizklammern gibt es an der oberen Kante nicht.

Jetzt galt es noch einen Auschnitt mit einem wichtigen Utensil zu füllen.

Aschenbecher-passat-TS

Erst der Aschenbecher rundete das Gesamtkunstwerk dann vollständig ab.

Und die Gesamtansicht stimmte mich dann auch recht freundlich.

Passat-TS-Seitenverkleidung

Das schwaze Inlay fügt sich sehr harmonisch in den Innenraum ein. Keine Spur von einem Fremdkörper, der da nicht hingehört.

In Anschluß knöpfte ich mir dann gleich die Türverkleidung vor. Auch hier ertmal die Löcher in neuen Dämmfilz durchstoßen. Die Klammern in den Verkleidungen sind ja schließlich nicht mehr die jüngsten.

filz

Den wollte ich es auf ihre alten Tage nicht unnötig schwer machen.

Auch der Lautsprecher mußte jetzt natürlich noch wieder rein. Dabei mußte ich drauf achten, daß die Löcher in der Lautsprecherblende und der Türverkleidung genau mit Löchern im Chassis fluchteten.

Canton-Passat-TS

Zur eigentlichen Lausprecherbefestigung kamen zusätzlich kurze Schrauben. Die halten jetzt nur den Lautsprecher im Doorboard. Vier lange Schrauben gehen dann später gleichzeit durch Lautsprecherblende, Türverkleidung und Chassis in die MDF-Platte.

Somit konnte die Türverkleidung jetzt an die Tür.

Zwangsentlüftung

Für die Zwangsentlüftung fehlte dann noch der Einschnitt.

Zur Veranschaulichung noch mal wie sich der 16cm-Lautsprecher hinter dem 13 cm Ausschnitt in der Türverkleidung versteckt.

Lautsprecher-hinter-verkleidung

Diese akustische Aufwertung wird später also absolut unsichtbar beliben.

Jetzt fehlten nur noch die ganzen schwarzen Akzente.

passat-TS-Türverkleidung

Diese schwarzen Anbauteile waren ja der Grund, warum ich die Armauflage hinten mit dem schwarzen Kunstleder bezogen habe.

Warum soll es nur vorne schwarze Akzente geben? Nur weil VW damals zu geizig war, auch hinten etwas Abwechslung reinzubringen?

innenverkleidung-Passat-b1

Alles kein Grund etwas gestalterische Freiheit walten zu lassen.

Da die Tür nun jetzt auch nicht mehr auf Halbmast hängt, gibt es noch mal eine erste kleine Klangprobe. Viel Spaß mit der blechernen Passat-Tür. 😉

3 Kommentare

  1. Kuddl

    Für einen 32er klingt die Tür wirklich gut. Und wenn die Innenausstattung komplett montiert ist wird sie noch besser klingen. Keine Frage!

    Da muss ich wohl eine 107er Tür opfern und sie vollständig ausschäumen…

    Hm, natürlich nicht!!! Die fette Stoffbespannung und das geschätzt dreifache „Kampfgewicht“ werden es schon richten.

    Gruß
    Kuddl

    Antworten
  2. Käfertönni

    OK, Du hast Recht!
    Als „Gesamtkunstwerk“ wirkt das tatsächlich stimmig (Damenhoch)

    Antworten
  3. MainzMichel

    Ja, saugut!!!
    Aber die Türdichtung ist noch sehr stramm, oder? Dir springt die Tür beim Öffnen ja förmlich entgegen.

    Adios
    Michael

    Antworten

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Wir setzen Cookies (eigene und von Drittanbietern) ein, um Ihnen die Nutzung unserer Webseiten zu erleichtern und Ihnen Werbemitteilungen im Einklang mit Ihren Browser-Einstellungen anzuzeigen. Mit der weiteren Nutzung unserer Webseiten sind Sie mit dem Einsatz der Cookies einverstanden. Weitere Informationen zu Cookies und Hinweise, wie Sie die Cookie-Einstellungen Ihres Browsers ändern können, entnehmen Sie bitte unserer Cookie-Richtlinie. more information

Cookie-Richtlinie Ein Cookie ist ein kleiner Datensatz, der auf Ihrem Endgerät gespeichert wird und Daten wie z. B. persönliche Seiteneinstellungen und Anmeldeinformationen enthält. Dieser Datensatz wird von dem Web-Server, mit dem Sie über Ihren Web-Browser eine Verbindung aufgebaut haben, erzeugt und an Sie gesendet. Im Allgemeinen setzen wir Cookies zur Analyse des Interesses an unseren Webseiten sowie zur Verbesserung der Benutzerfreundlichkeit unserer Webseiten ein. Sie können unsere Webseiten grundsätzlich auch ohne Cookies aufrufen. Wollen Sie unsere Webseiten vollumfänglich bzw. komfortabel nutzen, sollten Sie jedoch diejenigen Cookies akzeptieren, die die Nutzung bestimmter Funktionen ermöglichen bzw. die Nutzung komfortabler machen. Die Verwendungszwecke der von uns genutzten Cookies können Sie der nachstehenden Übersicht entnehmen. Mit der Nutzung unserer Webseiten sind Sie, soweit Cookies nach Ihren Browser-Einstellungen akzeptiert werden, mit dem Einsatz dieser Cookies einverstanden. Die meisten Browser sind standardmäßig so eingestellt, dass sie alle Cookies akzeptieren. Sie haben allerdings die Möglichkeit, Ihren Browser derart einzustellen, dass Cookies vor ihrer Speicherung angezeigt werden, nur bestimmte Cookies akzeptiert oder abgelehnt werden oder Cookies generell abgelehnt werden. Wir weisen darauf hin, dass Einstellungsänderungen immer nur den jeweiligen Browser betreffen. Nutzen Sie verschiedene Browser oder wechseln Sie das Endgerät, müssen die Einstellungen erneut vorgenommen werden. Darüber hinaus können Sie Cookies jederzeit aus Ihrem Speichermedium löschen. Informationen zu den Cookie-Einstellungen, deren Änderung und der Löschung von Cookies entnehmen Sie bitte der Hilfefunktion Ihres Web-Browsers.

Close