Platz für die zweite Energiezentrale gefunden

Nach und nach trudeln die ersten Bauteile für die Unterversorgung der Elektrik ein. Um später nicht mit irgendwelchen Bauteilen in Konflikt zu geraten, bedarf es einiger Voprbereitungen.
So sollte auf jden Fall die Steuerung für die Heizungs- und Lüftungsanlage schon mal an ihren Platz.

Bedienung-Heizung

Das erste Licht brennt auch schon. Auch der Lüftermotor läuft. Allerdings ist der ganz schön am Quietschen. Schöner Mist. Wenn ich das nicht wegbekomme, wäre das der Saupergau. Dann muß der komplette Gebläsekasten wieder raus. Darauf kann ich jetzt wirklich verzichten. Zumal ich den Gebläsemtotor genau deshalb im Vorwege mal laufen lies. Da stand der ganze Heizungskasten noch lose im Fußraum. Damals war alles ruhig.

Jetzt ging es aber zunächst mit der Platzsuche für die zusätzlichen Elektrikbauteile los. Nach mehreren Versuchen habe ich mich jetzt für die Variante entschieden.

sicherungskasten

Links ein zusätzlicher Massestern, gefolgt von einem 4-fach Sicherungshalter und rechts kommen zusätzliche Relais hin. Ich habe jetzt mal zwei Stück eingeplant. Wenn´s nicht reicht habe ich noch die Option auf ein weiteres.

So ein Massestern macht ja nur Sinn wenn er auch Masse hat. Das habe ich zur Sicherheit noch einmal überprüft.

Massestern-passat-ts

Der Wert schwankte zwischen 0,1 und 0,2 Ohm. Das ist in gut so.

Damit konnte ich den Massestern jetzt auch von extern mit Masse versorgen.

zweiter-Massepunkt

Die vorhandene Masseleitung in dem Dreifachstecker der sonst die Spannungsversorgung für das Radio übernimmt, habe ich ausgepinnt und durch eine andere Leitung ersetzt. Die versorgt jetzt zusätzlich den Massestern. Natürlich sieht das jetzt so aus, gedacht ist das aber eher andersrum. Der gesamte Fahrzeugkabelbaum soll über diese Leitung mit zusätzlicher Masse versorgt werden. Ich habe jetzt sozusagen eine Ringleitung hergestellt. Masse kann man nie genug haben.

Genauso wir natürlich auch eine stabile Plusversorgung. Auch hier möchte ich alles was über den zusätzlichen Sicherungskasten läuft separat versorgen.

Plusversorgung

Dazu habe ich ein 2,5m² Kabel in einen Schutzschlauch eingezogen und es dann entlang des originalen Kabelbaums zur Fahrerseite geführt.

So oft wie möglich habe ich dafür bereits vorhandene Wege benutzt.

Kabelbruecke

Das dauert zwar etwas länger, sieht aber vernüftig aus. Auch wenn es später keiner sehen kann. Wenn ich hier in ein paar Jahren, aus welchen Gründen auch immer, mal wieder bei muß und selbst nicht mehr sagen kann, was original und was nachträglich ist, dann war es vernüftige Arbeit.

Einen geeigneten Anschlußpunkt an der Zentralelektrik muß ich mir noch ausgucken. Ich schwanke noch zwischen einem abgesicherten, damit aber nicht so direkten und einem nicht gesicherten, aber dafür mit weniger Hindernissen versehenem Punkt. Deshalb auch die zusätzliche Schutzhülle. Falls ich die direkte Variante wähle, habe ich wesentlich mehr Schutz vor einem Kurzschluß.

Für eine Zwischenkontrolle habe ich dann das Handschuhfach noch mal wieder montiert und geschlossen.

schaltzentrale-passat-b1

Ja wirklich, so ist die Klappe zu. Alles was da drüber jetzt noch fehlt, ist nur noch Armaturenbrett. Man wird von dieser zusätzlichen Schaltzentrale also später absolut nichts sehen. Trotzdem komme ich bei geöffnetem Handschuhfach an die Sicherungen und Relais.

Um einem Schlachtplan für das weitere Vorgehen zu schmieden, habe ich dann auch zum ersten Mal die Mittelkonsole in den Innenraum geholt.

ts-mittelkonsole

Und ich war wirklich sehr angetan. Der Bereich hinter dem Zigarettenanzünder ist wirklich sehr üppig bemessen. Hier kann ich schön die ganzen zusätzlichen Leitungen verstecken. Ein großer Vorteil der TS-Mittelkonsole. Durch sie entfällt nämlich die komplette mittlere Verkleidung zwischen Handschufach und Lenksäule. Das gibt es so nur bei der TS-Ausstattung.

Es gab sogar noch einen postiven Nebeneffekt mit der plazierten Mittelkonsole.

Passat-TS-Innenraum

Man kann so langsam erkennen, was das hier mal werden soll…

6 Comments

  1. Adrian

    Hallo Olaf!

    Die Massesterne sehen ja verlockend aus!
    Hättest du mal eine Teilenummer, damit ich die bei Bedarf für andere Fahrzeuge ordern kann?

    Adieu
    Adrian

    Reply
    1. OST

      Natürlich eine Passat-Nummer ;-): 321971519 A

      Reply
  2. MainzMichel

    Da bin ich als AutoStromer mal gespannt, was Du da hinbastelst.
    Wenn ich ein zusätzliches Relais oder Sicherungen verbaue, klipse ich sie an die ZE.

    Adios
    Michael
    Der diese Massesterne auch liebt.

    Reply
    1. OST

      Bei Deiner ZE geht das ja auch….

      Reply
      1. MainzMichel

        Stimmt ja! Aus dem selben Grund ist es bei mir auch einfacher, den Lüftermotor zu wechseln. :-)))
        Wo waren bei Deinem Modelljahr die Zusatzrelais verbaut?

        Adios
        Michael

        Reply
  3. Kai

    Wenn du die Masse ringförmig verlegst hast du aber mit großem EMV-Problemen bei den Motorsteuergeräten und dem CAN-Bus zu rechnen 😉

    Reply

Leave a Comment

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Wir setzen Cookies (eigene und von Drittanbietern) ein, um Ihnen die Nutzung unserer Webseiten zu erleichtern und Ihnen Werbemitteilungen im Einklang mit Ihren Browser-Einstellungen anzuzeigen. Mit der weiteren Nutzung unserer Webseiten sind Sie mit dem Einsatz der Cookies einverstanden. Weitere Informationen zu Cookies und Hinweise, wie Sie die Cookie-Einstellungen Ihres Browsers ändern können, entnehmen Sie bitte unserer Cookie-Richtlinie. more information

Cookie-Richtlinie Ein Cookie ist ein kleiner Datensatz, der auf Ihrem Endgerät gespeichert wird und Daten wie z. B. persönliche Seiteneinstellungen und Anmeldeinformationen enthält. Dieser Datensatz wird von dem Web-Server, mit dem Sie über Ihren Web-Browser eine Verbindung aufgebaut haben, erzeugt und an Sie gesendet. Im Allgemeinen setzen wir Cookies zur Analyse des Interesses an unseren Webseiten sowie zur Verbesserung der Benutzerfreundlichkeit unserer Webseiten ein. Sie können unsere Webseiten grundsätzlich auch ohne Cookies aufrufen. Wollen Sie unsere Webseiten vollumfänglich bzw. komfortabel nutzen, sollten Sie jedoch diejenigen Cookies akzeptieren, die die Nutzung bestimmter Funktionen ermöglichen bzw. die Nutzung komfortabler machen. Die Verwendungszwecke der von uns genutzten Cookies können Sie der nachstehenden Übersicht entnehmen. Mit der Nutzung unserer Webseiten sind Sie, soweit Cookies nach Ihren Browser-Einstellungen akzeptiert werden, mit dem Einsatz dieser Cookies einverstanden. Die meisten Browser sind standardmäßig so eingestellt, dass sie alle Cookies akzeptieren. Sie haben allerdings die Möglichkeit, Ihren Browser derart einzustellen, dass Cookies vor ihrer Speicherung angezeigt werden, nur bestimmte Cookies akzeptiert oder abgelehnt werden oder Cookies generell abgelehnt werden. Wir weisen darauf hin, dass Einstellungsänderungen immer nur den jeweiligen Browser betreffen. Nutzen Sie verschiedene Browser oder wechseln Sie das Endgerät, müssen die Einstellungen erneut vorgenommen werden. Darüber hinaus können Sie Cookies jederzeit aus Ihrem Speichermedium löschen. Informationen zu den Cookie-Einstellungen, deren Änderung und der Löschung von Cookies entnehmen Sie bitte der Hilfefunktion Ihres Web-Browsers.

Close