Die 20 neuen LED´s machen noch ein paar Probleme

Auf zum Endspurt. Zu den abschließenden Arbeiten an der Elektrik gesellte sich aber noch was. Hatte ich Samstag ganz vergessen. Rechts gibt es ja auch noch ein Schwellerzierleiste.

Die konnte aber erst ran, als der Lacknebel vom beilackierten Schweller entfernt war.

Lacknebel-schleifen

Dem bin ich zunächst mit 1000er Schleifpapier zu Leibe gerückt.

Im Anschluß zwei Polierdurchgänge. Zuerst mit Schleifpaste und dann mit Hochglanzpolitur.

hochglanzpolitur

Etwas störend war dabei der Arm der Hebebühne. Teilweise konnte ich die Bereiche nur mit dem Rand vom Schleifteller erreichen.

Ist aber trotzdem sehr gut geworden. Ich sehe bei diesen Lichtverhälnissen keinen Übergang mehr.

zierleistenclips

Clips rein und die ebenfalls noch mal überpolierte Zierleiste ran.

zierleiste-passat-ts

Jetzt konnte der TS zurück auf den Boden und ich endlich mit den letzen Sachen im Innenraum anfangen. Gestern hatte ich Euch ja schon ein Bild von diesem kleinen weißen Kasten gezeigt. Heute gibt es die Auflösung was es damit auf sich hat.

Funkfernbedienung

Hierbei handelt es sich um eine 4-Kanal-Funkfernbedienung. Sie soll den provisorichen Drehschalter im Handschuhfach ersetzten. Über sie kann ich dann Verstärker und Bluetooth-Adapter beliebig ein- und ausschalten ohne mich großartig verrenken zu müßen.

Die Spannungsversorgung für die eizelnen Kanäle wollte ich mit kleinen Kabelbrücken herstellen.

spannungsversorgung

Das scheiterte aber an den zu kleinen Anschlußklemmen. Da paßte immer nur ein Kabel rein. Die Kabelstücke habe ich dann schlußendlich an der Unterseite der Platine an den jeweiligen Klemmenkontakte verlötet.

Ein Bild davon kann ich Euch leider nicht zeigen. Denn ich habe gestern aus Versehen viele der gemachten Bilder gleich wieder gelöscht. Ist eigentlich ein Wunder, daß das nicht schon mal viel eher passiert ist.

Ein Großteil der Bilder konnte ich zum Glück mit einem Datenrettungs-Programm dirket auf der SD-Karte wiederherstellen.

recuva

Alle Bilder hat das Programm allerdings auch nicht wieder hinbekommen.

Hier auf dem Bild kann man die unterseitig angelöteten Kabelbrücken aber auch noch erkennen. Ausgehend von der Plusklemme oben, gings bis zum letzten Kontakte unten.

4-kanal-fernbedienung

Jetzt fehlten nur noch die beiden Steuerleitung für Verstärker und Bluetoothadapter.

funkschalter

Damit waren jetzt aber nur zwei der vier Kanäle belegt. Was mache ich mir den anderen beiden? Für einen Kanal habe ich dann auch gleich noch eine sinnvolle Verwendung gefunden. Der Led-Streifen, der die Handschuhfachbeleuchtung ersetzt, liegt jetzt auf Kanal 3. Der Vierte bleibt erstmal noch frei. Wie wärs noch mal mit einer Comming-Home-Funktion? 😉 Aber nicht jetzt…

Erster Test. Noch liegt die Box nur lose im Hnadschuhfach.

Nach dem erfolgreichen Durchlauf verschwand sie dann unterm Armaturenbrett.

4-kanal-funkschalter

Das war Teil 1 der der Elektrik. Nächste Punkt war der Tausch des Potis und die Montage im Fahrzeug.

poti-mp3

Mit dem 10kΩ-Poti sah die Sache dann schon gleich viel besser aus. Für den MP3-Player hätte es noch kleiner sein können. Hier ist jetzt nach ungefähr einer halben Umdrehung nichts mehr zu hören. Später stellte sich aber heraus, daß der gewählte Wert für den Bluetooth-Adapter genau richtig lag. Der hat wohl eine höhere Ausgangsspannung.

Positioniert habe ich das Poti jetzt neben der Mittelkonsole.

lautstaerkeregler

Hier sitzt sonnst der Schalter für den Heckwischer beim Variant. Gut erreichbar und doch fast nicht zu sehen.

Die Einbindung war Dank der 3,5mm-Klinkenstecker schnell über die Bühne.

passat-ts-musik

Somit konnte die Mittelkonsole zurück unters Armaturenbrett und jetzt dann auch abschließend festgeschruabt werden. Jetzt fehlte nur noch das Radio.
Durch den Einschubrahmen konnte ich eigentlich alles außerhalb vom Auto vorbereiten.

Radio im Rahmen befestigt…

radio-passat-ts

…Blende und Knöpfe ran. Fertig.

grundig-autoradio

Hier sind dann auch die im Beitragtitel erwähnten 20 LED´s zu sehen. Ein kleiner Tribut an so viel High-Tech. Paßt baujahsmäßig nicht ganz, aber ich mag das Radio einfach.

Der Anschluß von diesen alten radios ist je eine Lachnummer. Plus, Minus, 2 Lautsprecherstecker, Antenne und sozusagen als Luxusdetail, die Ansteuerung für die Endstufe.

passat-ts-radio

Kann man eigentlich nichts falsch machen. Und doch kam keine Musik! Was ist denn nun los?

Nur ein ganz leises Rauchen war zu vernehmen, ab und zu mal so was wie ein Radiosender. Anscheinend kein Empfang.
Noch mal mit einer anderen Antenne versucht, aber auch das brachte keine Besserung. Ist in meine Werkstatt vielleicht so gut abgeschirmt. Nein, zumindest das Radio im GLS funktionierte problembos.

Also Radio wieder raus und mal kurz den Deckel aufgemacht.

Antennenanschluss

Der Antenneanschluß war aber anscheinend in Ordnung. Kabel war dran und es hatte auch Durchgang zur Buchse.

Zur Sicherheit noch mal ein anderes Radio ausprobiert.

ersatzradio

Keine Veränderung. Ebenfalls kein Radioempfang, auch nicht mit der Behelfsantenne. Nun war ich aber echt fertig.

Das kann doch wohl alles nicht war sein. Irgendwo habe ich dann noch eine alte Kassette gefunden. Damit sollten sich doch wennigtens ein paar Töne aus dem Radio rauskitzeln lassen.
Denkste. Nichts. Ebenfalls nur ganz leise im Hintergrung hörte man sowas wie Musik. Das aber nur bei voll aufgedrehtem Lautstärkeregler.

Rückbank noch mal raus und hier noch mal an den Kabeln gewackelt. Jetzt machte sich der Einbauort unter der Bank schon bezahlt. Ratz Fatz hatte ich die Endstufe in Reichweite.

endstufe-concord

Aber auch das half nichts. Eingangsempfindlichkeit noch mal verstellt. Nichts. Cinchkabel mal abgesteckt. Nichts.

Es sieht so aus, als ob die Endstufe auf dem High-Level-Input eine Macke hat. Super. Diesen Eingang hatte ich im Vorwege nie ausprobiert. Immer nur über die Cinch-Eingänge.

Dann eben nicht. Rücksitzbank wieder rein, Radio eingebaut und Schluß.

radio-mittelkonsole

Der TS fährt auch ohne funktionierendes Radio.

Ein bisschen unfair finde ich das ja. Auf den letzten Drücker jetzt so einen Kneifer.

Aber mein Zeitplan lasse ich mir davon nicht durcheinander bringen. Heute hole ich mir die Kuzzeitkennzeichen!

2 Kommentare

  1. Jörn

    Ich muss in mein 32B Schrägheck auch noch ein funktionierendes Radio einbauen. Das aktuelle „Braunschweig II“ empfängt leider nur noch Mittelwelle. Die H-Abnahme hat er letzte Woche trotzdem geschafft und fährt gut, also Kopf hoch 😉

    Viele Grüße
    Jörn

    Antworten
  2. Stan

    ich habe noch zwei Levelkonverter, die machen aus Lautsprecherausgängen Lowlevel Pegel, wenn du die haben willst -> mail 😉

    Antworten

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Wir setzen Cookies (eigene und von Drittanbietern) ein, um Ihnen die Nutzung unserer Webseiten zu erleichtern und Ihnen Werbemitteilungen im Einklang mit Ihren Browser-Einstellungen anzuzeigen. Mit der weiteren Nutzung unserer Webseiten sind Sie mit dem Einsatz der Cookies einverstanden. Weitere Informationen zu Cookies und Hinweise, wie Sie die Cookie-Einstellungen Ihres Browsers ändern können, entnehmen Sie bitte unserer Cookie-Richtlinie. more information

Cookie-Richtlinie Ein Cookie ist ein kleiner Datensatz, der auf Ihrem Endgerät gespeichert wird und Daten wie z. B. persönliche Seiteneinstellungen und Anmeldeinformationen enthält. Dieser Datensatz wird von dem Web-Server, mit dem Sie über Ihren Web-Browser eine Verbindung aufgebaut haben, erzeugt und an Sie gesendet. Im Allgemeinen setzen wir Cookies zur Analyse des Interesses an unseren Webseiten sowie zur Verbesserung der Benutzerfreundlichkeit unserer Webseiten ein. Sie können unsere Webseiten grundsätzlich auch ohne Cookies aufrufen. Wollen Sie unsere Webseiten vollumfänglich bzw. komfortabel nutzen, sollten Sie jedoch diejenigen Cookies akzeptieren, die die Nutzung bestimmter Funktionen ermöglichen bzw. die Nutzung komfortabler machen. Die Verwendungszwecke der von uns genutzten Cookies können Sie der nachstehenden Übersicht entnehmen. Mit der Nutzung unserer Webseiten sind Sie, soweit Cookies nach Ihren Browser-Einstellungen akzeptiert werden, mit dem Einsatz dieser Cookies einverstanden. Die meisten Browser sind standardmäßig so eingestellt, dass sie alle Cookies akzeptieren. Sie haben allerdings die Möglichkeit, Ihren Browser derart einzustellen, dass Cookies vor ihrer Speicherung angezeigt werden, nur bestimmte Cookies akzeptiert oder abgelehnt werden oder Cookies generell abgelehnt werden. Wir weisen darauf hin, dass Einstellungsänderungen immer nur den jeweiligen Browser betreffen. Nutzen Sie verschiedene Browser oder wechseln Sie das Endgerät, müssen die Einstellungen erneut vorgenommen werden. Darüber hinaus können Sie Cookies jederzeit aus Ihrem Speichermedium löschen. Informationen zu den Cookie-Einstellungen, deren Änderung und der Löschung von Cookies entnehmen Sie bitte der Hilfefunktion Ihres Web-Browsers.

Close