Die zweite Schicht Zaino ist drauf

Heute mach ich es mal kurz und schmerzlos. Ich war gestern nur kurz in der Werkstatt um die zweite Schicht der Zaino-Versiegelung auftzutragen.

Zaino-Z6

Es könnte ja sein, daß über Nacht wieder etwas Schmutz auf dem Lack gekommen ist.

Daher gab es vorweg noch eine „Trockenwäsche“ mit dem Zaino Z6. Sicher ist sicher. Außerdem soll es nochmals zusätzlichen Glanz bringen. Davon habe ich aber nichts bemerkt. Egal, die 20 Minuten waren drin.

Nun zur zweiten Schicht des Zaino Z2.

Zaino-Z2

Mit leicht kreisenden Bewegungen, ganz ohne Druck, folgte der zweite Durchgang. Wieder nur eine hauchdünne Schicht.

Jetzt mußte die Versiegelung ordentlich durchtrocknen. Etwas Zeit sich noch mal mit den Fenster zu beschäftigen.

fenster-putzen

Da drin klebten tatsächlich noch Spritzer vom Miks Sanders Fett. Dann kann ich von außen auch langen putzen…

Ganz anders allerdings bei der Heckscheibe. Hier hatte ich von außen schon mal übergewischt, so richtig klar war das aber trotzdem nicht.

heckscheibe-passat

Nächster Versuch von drinnen. Brachte aber so gut wie keine Verbesserung. Muß wohl doch von außen sein.

Das konnte man dann auch mir bloßen Fingern sprüen. Scheint wohl noch etwas Lacknebel auf dem Glas zu sein. Ich habe mal ein kleines Stück per Hand mit der Mattierungspaste poliert.

heckscheibe-poliert

Den vorderen bereich habe ich mal probehalber bearbeitet. Mit viel Phantasie kann man ungefähr von links oben nach rechts unten auf dem Bild die Trennlinie erkennen.
Da werde ich mir wohl noch mal die ganze Scheibe vornehmen müßen. Die Windschutzscheibe dann wohl auch gleich noch mal. Die fühlt sich ähnlich rauh an. Das amche ich aber erst wenn ich mit der Versiegelung durch bin.

Trotzdem habe ich die Trockungsphase so sinnvoll füllen können und jetzt konnte es ans abwischen gehen.

zaino-durchgetrocknet

Deutlich ist der gräuliche Schleier zu erkennen. Zeit zum abtragen.

Damit ist die zweite Schicht der Versiegelung drauf.

passat-ts

Der Glanz ist schon recht beeindruckend. Eine Steigerung im Vergleich zu gestern kann ich jetzt zwar nicht ausmachen, aber es geht bei dem drei Schichten ja auch um den Langzeitschutz der Versiegelung. Auf jeden Fall ist der Lack jetzt schon wirklich Arschglatt. Ich werde versuchen, diesen Effekt mal irgendwie in einem kleinen Video festzuhalten. Spaßeshalber habe ich heute mal eine stinknormale Mutter aufs vordere drittel der Motorhaube gelegt. Die ist einfach runtergerutscht!
Das kann ich ja noch ganz gut in einem Viedeo festhalten. Ein anderes Phänomen wird schwierig darzustellen sein. Irgendwo hatte ich das während meiner Recherechen über Zaino gelesen und wollte es nicht glauben. Also selber ausprobiert. Man nehme eine Rolle Abklebeband, reiße davon ein Stück ab und klebe es auf den Lack. Es klebt fast nicht mehr!
Hätte ich das nicht selber ausprobiert, ich würde wohl jedem einen Vogel zeigen, der sowas behauptet.

2 Kommentare

  1. Kuddl

    Fahr für das nächste Video doch mal aus der Werkstatt raus. Bei Tageslicht kommt der Glanz doch sicher viel besser rüber als unter den Neonröhren!

    Antworten
    1. OST (Beitrag Autor)

      Morgen geht´s an die Sonne.

      Antworten

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Wir setzen Cookies (eigene und von Drittanbietern) ein, um Ihnen die Nutzung unserer Webseiten zu erleichtern und Ihnen Werbemitteilungen im Einklang mit Ihren Browser-Einstellungen anzuzeigen. Mit der weiteren Nutzung unserer Webseiten sind Sie mit dem Einsatz der Cookies einverstanden. Weitere Informationen zu Cookies und Hinweise, wie Sie die Cookie-Einstellungen Ihres Browsers ändern können, entnehmen Sie bitte unserer Cookie-Richtlinie. more information

Cookie-Richtlinie Ein Cookie ist ein kleiner Datensatz, der auf Ihrem Endgerät gespeichert wird und Daten wie z. B. persönliche Seiteneinstellungen und Anmeldeinformationen enthält. Dieser Datensatz wird von dem Web-Server, mit dem Sie über Ihren Web-Browser eine Verbindung aufgebaut haben, erzeugt und an Sie gesendet. Im Allgemeinen setzen wir Cookies zur Analyse des Interesses an unseren Webseiten sowie zur Verbesserung der Benutzerfreundlichkeit unserer Webseiten ein. Sie können unsere Webseiten grundsätzlich auch ohne Cookies aufrufen. Wollen Sie unsere Webseiten vollumfänglich bzw. komfortabel nutzen, sollten Sie jedoch diejenigen Cookies akzeptieren, die die Nutzung bestimmter Funktionen ermöglichen bzw. die Nutzung komfortabler machen. Die Verwendungszwecke der von uns genutzten Cookies können Sie der nachstehenden Übersicht entnehmen. Mit der Nutzung unserer Webseiten sind Sie, soweit Cookies nach Ihren Browser-Einstellungen akzeptiert werden, mit dem Einsatz dieser Cookies einverstanden. Die meisten Browser sind standardmäßig so eingestellt, dass sie alle Cookies akzeptieren. Sie haben allerdings die Möglichkeit, Ihren Browser derart einzustellen, dass Cookies vor ihrer Speicherung angezeigt werden, nur bestimmte Cookies akzeptiert oder abgelehnt werden oder Cookies generell abgelehnt werden. Wir weisen darauf hin, dass Einstellungsänderungen immer nur den jeweiligen Browser betreffen. Nutzen Sie verschiedene Browser oder wechseln Sie das Endgerät, müssen die Einstellungen erneut vorgenommen werden. Darüber hinaus können Sie Cookies jederzeit aus Ihrem Speichermedium löschen. Informationen zu den Cookie-Einstellungen, deren Änderung und der Löschung von Cookies entnehmen Sie bitte der Hilfefunktion Ihres Web-Browsers.

Close