Oldtimermarkt Bockhorn 2014 – Rückblick Teil 2

Heute folgt noch der zweite Teil des Bockhorn-Rückblicks. Starten will ich gleich noch mal mit einem kleinen Video. Anfahrt aufs und Gelände am Freitag und die Abreise am Sonntag habe ich diesmal vereint.

Vor dem Kampf, ist Mampf. Bei der Bestückung des Frühstückstischs mußte die Truppe mir diesmal vertrauen. Ich war ganz alleine im Supermarkt. Aber mit fachkundiger Hilfe habe ich das dann sogar hinbekommen. Soviel Personal läuft bei uns nicht in den Supermärkten herum. Ich behaupte mal es hat uns an nichts gefehlt. Selbst ein paar Rollmöpse wandereten mit in die Einkaufstüte.

breakfast-in-bockhorn

Nur bei der Grillsaucenauswahl gab es am Abend etwas gemaule.

Dabei hatte ich neben „Scharf“ auch noch „Chilli“, „Extrahot“ und „Brandstifter“ mitgebracht. 😉

Vorher galt es aber erst mal ein paar Kilometer zu Fuß runterzuspulen. Da kommt auf ungefähr 20 ha ganz schön was zusammen. Besonders wenn man dann noch was kauft und zwischendurch immer wieder Teile zum Auto schleppt. Ja, ich habe tatsächlich wieder eingekauft. Obwohl ich zur Zeit nichts wirklich dringend suche, kein großes Projekt vor Augen habe und mit der Prämisse losgegangen bin: „Einfach mal gucken“

teilemarkt-bockhorn

So ist das dann eben meistens. Hier was, da was. Kaufe wenn´s günstig ist und nicht wenn du es brauchst!

Den Fahrzeugmarkt habe ich im vorbeigehen auch noch mal mitgenommen. War etwas unattraktiver als in den letzten Jahren. Wieder Scharen von Sternen und Autos aus Zuffenhausen. Da ist die Marge halt besser. Etwas versteckt fand sich dann auch das eine oder andere Mauerblümchen.

audi-80

Preis stand hier leider nicht dran. Hätte mich schon mal interessiert, ob der auch so überschwänglich ausufert. Warum leiden die Besitzer auf solchen Oldtimermärkten eigentlich immer an Wahnvorstellungen? Gerade hier findet sich doch fast nur Fachpublikum, die wissen wie solche Fahrzeuge einzustufen sind.

Grenzwertig war auch der Preis für diesen Scirocco. Unschwer zu erkennen ein USA-Modell. Jedoch ist er dort nie gewesen.

vw-scirocco

1.Hand, knapp 76tkm gelaufen, Katalysator, wirklich sehr schöner Zustand, diverse Neuteile. Sah schon wirklich toll aus. Der Preis lag aber deutlich im über 10.000 Euro. Ist die Zeit dafür wirklich schon reif?

Natürlich gab es aber auch krasse Gegenpole zu solchen Fahrzeugen. Ich zeige jetzt hier nur mal eine Detailaufnahme, inbesondere die Lenkung. Irgednwie mußte ich dabei an jemanden denken.

lenkstange

Vollkommen durchdacht auch die Lagerung der Lenkstange unterhalb des Kreuzgelenks. Lager sucht mal hier vergeblich. Ein abgesägter Maulschlüßel der auf den Rahmen geschweißt wurde tut es auch.

Das ganze schien auch zu funktionieren. In der angehängten Bildergalerie habe ich das Teil noch mal in Bewegung festhalten können.

Ein VW Passat war sogar auch noch käuflich zu erwerben.

Passat-l-78

Ist ein Frankreichimport ohne Kopfstützen an den Vordersitzen. Preis stand leider auch keiner dran.

Der Samstag verging dann mal wieder wie im Fluge. Ratz Fatz war der Tag wieder rum und die Sonne zeigte noch mal ihre volle Kraft.

sonnenuntergang

Wenn mein Passat nicht schon wieder völlig eingestaubt gewesen wäre, hätte das wohl noch eindrucksvoller ausgesehen.

Der nächste Morgen begann dann, wie gestern schon kurz angedeutet, mit etwas Streß. Wir mußten bis 8:00 Uhr den Paltz räumen. Hier sollten die Fahrzeuge für den Start der Frieslandrallye aufgereiht werden. Wir zogen 100 m weiter und haben dann hier unseren Frühstückstisch aufgebaut. Warum ich Euch jetzt schon wieder unseren Frühstückstisch zeige hat natürlich einen Grund.

rolls-royce

In diesem Bild ist jetzt aber vorrangig gar nicht unser Früstückstisch das Interessante, sondern der Rolls-Royce im Hintergrund. Dem folgte noch ein zweiter und die parkten dann in direkter Nachbarschaft. Hatte ich vorhin nicht erwähnt, daß es uns bei unserem Frühstück an nichts fehlt? Damit habe ich wohl etwas übertrieben. Nebenan bauten die Rolls-Insassen jetzt ihre Tafel auf.

rolls-breakfast

Wie geil ist das denn bitte? Da gab es keine Brötchen aus der Tüte, die lagen im Korb. Natürlich auch keine Pappteller und Allerweltsbesteck. Feinstes Porzellan und Silberbesteck. Alleine die Stühle und der Tisch. Tischdecke? Na klar! Champagnerflaschen im Kühler muss ich jetzt nicht extra erwähnen… Das Leben ist schön!

Nach dem Frühstück ging es noch mal wieder auf den Teilemarkt. Die Stände die man am Freitag und Samsatg nicht mehr geschafft hat wollten ja schließlich auch noch abgegrast werden. Und wieder waren die Einkaufstaschen hinterher voll. Unmöglich…

Kurz vor der Abreise hat Dirk dann noch ein ganz besonderes Highlight ausfindigmachen können. Der König der Zusatzinstrumente.

Zusatzinstrumente

Das alles verpackt in einem Golf der von außen eigentlich recht anständig aussah. Mal abgesehen von ein paar Chromradläufen war er weitestgehendst im Originalzustand.

Es ist schon schwer die ganze Stimmung in Bildern und Worten rüberzubringen. Davon muss man sich einfach selber ein Bild machen.

bockhorn-2015

Der Termin steht schon. Schon mal vormerken!

7 Comments

  1. SantanaKlaus

    Wow, eine Stufe, ein CX mit altem Kennzeichen !! und noch ein Santana CL !
    Dem CX habe ich vor Jahren, als meine Schwester noch in WHV wohnte, glaub ich mal nen Zettel an die Scheibe gehangen….schön, daß er noch fährt.
    Hatte der „FRI“-33er auch noch das Originalkennzeichen ? Sieht fast so aus …..

    Es lohnt sich wohl wirklich mal nach Bockhorn zu fahren !

    Reply
  2. Heiner

    Ja Klaus,

    wir waren da…

    Grüße

    Reply
  3. Nils

    Es gibt defnitiv zwei Events im Lande, wo ich mich mal blicken lassen muss…

    Und ich gestehe, mein Favorit war der gelbe Renault R8/10.
    Wobei das patinierte Rekord A-Coupe auch was hat.
    der franz. 32er ist einschlägig inseriert, offenbar sehr sauber und wenig km. Für die Hälfte des Scirocco.

    Reply
  4. Nils

    Und die Chrysler 300 Limousinen sind mittlerweile die einzigen Amischlitten, denen ich auf Anhieb etwas abgewinnen kann.

    Reply
  5. Lalli

    Hey, jede Menge Passat/Santana!!!
    Respekt! 🙂

    Morgen findet das größte (bis zu 3000 Fahrzeuge) Oldie-Treffen in Maxlrain (Bayern) im Zuge der ADAC Rallye statt.
    Bei dem schönen Wetter mit Sicherheit auch wieder ein highlight, allerdings sind wir da gerade auf dem Weg zu den Schluchtis zur Formel 1 nach 12 Jahren mal wieder am A1 Ring.

    VG
    Lalli

    Reply
    1. OST (Post author)

      Ja, diesmal waren wirklich eine ganze Menge Passat/Santana vor Ort. Da waren sogar noch mehr.
      Viel Spaß im Ösiland

      Reply
  6. Edin

    Watt geil :-):-):-):-)
    Ein originaler wunderschöner sehr gut erhaltener Golf Match im Video. Und dann auch noch in weiß. So etwas sieht man nicht alle Tage.
    Schöne Grüße 😉

    Reply

Leave a Comment

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Wir setzen Cookies (eigene und von Drittanbietern) ein, um Ihnen die Nutzung unserer Webseiten zu erleichtern und Ihnen Werbemitteilungen im Einklang mit Ihren Browser-Einstellungen anzuzeigen. Mit der weiteren Nutzung unserer Webseiten sind Sie mit dem Einsatz der Cookies einverstanden. Weitere Informationen zu Cookies und Hinweise, wie Sie die Cookie-Einstellungen Ihres Browsers ändern können, entnehmen Sie bitte unserer Cookie-Richtlinie. more information

Cookie-Richtlinie Ein Cookie ist ein kleiner Datensatz, der auf Ihrem Endgerät gespeichert wird und Daten wie z. B. persönliche Seiteneinstellungen und Anmeldeinformationen enthält. Dieser Datensatz wird von dem Web-Server, mit dem Sie über Ihren Web-Browser eine Verbindung aufgebaut haben, erzeugt und an Sie gesendet. Im Allgemeinen setzen wir Cookies zur Analyse des Interesses an unseren Webseiten sowie zur Verbesserung der Benutzerfreundlichkeit unserer Webseiten ein. Sie können unsere Webseiten grundsätzlich auch ohne Cookies aufrufen. Wollen Sie unsere Webseiten vollumfänglich bzw. komfortabel nutzen, sollten Sie jedoch diejenigen Cookies akzeptieren, die die Nutzung bestimmter Funktionen ermöglichen bzw. die Nutzung komfortabler machen. Die Verwendungszwecke der von uns genutzten Cookies können Sie der nachstehenden Übersicht entnehmen. Mit der Nutzung unserer Webseiten sind Sie, soweit Cookies nach Ihren Browser-Einstellungen akzeptiert werden, mit dem Einsatz dieser Cookies einverstanden. Die meisten Browser sind standardmäßig so eingestellt, dass sie alle Cookies akzeptieren. Sie haben allerdings die Möglichkeit, Ihren Browser derart einzustellen, dass Cookies vor ihrer Speicherung angezeigt werden, nur bestimmte Cookies akzeptiert oder abgelehnt werden oder Cookies generell abgelehnt werden. Wir weisen darauf hin, dass Einstellungsänderungen immer nur den jeweiligen Browser betreffen. Nutzen Sie verschiedene Browser oder wechseln Sie das Endgerät, müssen die Einstellungen erneut vorgenommen werden. Darüber hinaus können Sie Cookies jederzeit aus Ihrem Speichermedium löschen. Informationen zu den Cookie-Einstellungen, deren Änderung und der Löschung von Cookies entnehmen Sie bitte der Hilfefunktion Ihres Web-Browsers.

Close