Drin ist der DSP schon mal

Da der Audison bit one ja schon fest auf dem Brett montiert war, war es naheliegend ihn dann auch gleich in Fahrzeug zu montieren. Dazu mussten aber ein paar Komoponeten wieder raus.

Hi-low-level-converter

Der Signalpegelkonverter ist jetzt nicht mehr erforderlich.

Der bit one kann sowohl Hi-Level-, als auch Low-Level-Eingangssignale verarbeiten. Dem ist es ziemlich egal, womit er gefüttert wird. Die Anpassung wird später über die Programmierung vorgenommen.

Zwei der schon bekannten Winkel an die Rückbanktraverse geschraubt und zwei Löcher in die Montageplatte.

bit-one-montage

Dabei wurde ich dann auch auf ein kleines Problem aufmerksam. Die beiden Lautsprecherkabel die vom Radio kommen sind jetzt leider zu kurz. Da werde ich ein kliens Stück anflicken müssen, um an die seitlichen Eingänge des DSP zu gelangen.

Die hinteren Cinch-Kabel, die die Signalübertragung zur Endstufe übernehmen, konnte ich während der Montage sogar an Ort und Stelle lassen. Nur das vordere Kabel war mir bei der Montage immer im Weg und verschwand daher kurzzeitig wieder.

audison-bit-one

Weiter ging es dann mir der Stromversorgung und der Remoteleitung. Die Anschlussklemmen der bit one lassen sich komplett herausziehen.

anschluss-bit-one

Die Klemmen habe ich dann mal mit den entsprechenden Kabel bestückt. Aus Gründen der Optik habe ich nur schwarze Leitungen verwendet. Macht den Anschluss etwas schwieriger, sieht aber eindeutig besser aus.

Die Klemmen werden dann einfach wieder in die vorgesehenen Steckplätze gesteckt.

stromversorgung

Im Hintergrund ist der USB-Anschluss zur späteren Programmierung zu erkennen.

Die einzenlen Strippen habe ich dann noch durch eine Kabeltülle gezogen und durch den „Schrankgriff“ unter die Platte geführt.

cinch-kabel-dsp

Zu der Cinchleitung die gestern schon probehalber mal angeschlossen war, gesellte sich jetzt noch die bereits im Fahrzeug vorhanden Leitung. Das sind zwei AUX-Eingänge. Einmal für die Musik aus der Bluetooth-Verbindung über die Freisprechanlage und ein direkter Eingang für Smartphone oder MP3-Player.

Ausgangsseitig sind die beiden Chinchkabel jetzt mit der Endstufe verbunden.

ausgang-bit-one

Dann war ich an dem Punkt angelangt, der mich zu einer Pause zwang. Fünf schwarze Kabel sehen ja toll aus, sind aber soweit von dem Anschlusspunkt nur schwer zu identifizieren.

anschlusskabel

Dazu brauche ich mein Multimeter um die Leitungen durchzuklingeln.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Wir setzen Cookies (eigene und von Drittanbietern) ein, um Ihnen die Nutzung unserer Webseiten zu erleichtern und Ihnen Werbemitteilungen im Einklang mit Ihren Browser-Einstellungen anzuzeigen. Mit der weiteren Nutzung unserer Webseiten sind Sie mit dem Einsatz der Cookies einverstanden. Weitere Informationen zu Cookies und Hinweise, wie Sie die Cookie-Einstellungen Ihres Browsers ändern können, entnehmen Sie bitte unserer Cookie-Richtlinie. more information

Cookie-Richtlinie Ein Cookie ist ein kleiner Datensatz, der auf Ihrem Endgerät gespeichert wird und Daten wie z. B. persönliche Seiteneinstellungen und Anmeldeinformationen enthält. Dieser Datensatz wird von dem Web-Server, mit dem Sie über Ihren Web-Browser eine Verbindung aufgebaut haben, erzeugt und an Sie gesendet. Im Allgemeinen setzen wir Cookies zur Analyse des Interesses an unseren Webseiten sowie zur Verbesserung der Benutzerfreundlichkeit unserer Webseiten ein. Sie können unsere Webseiten grundsätzlich auch ohne Cookies aufrufen. Wollen Sie unsere Webseiten vollumfänglich bzw. komfortabel nutzen, sollten Sie jedoch diejenigen Cookies akzeptieren, die die Nutzung bestimmter Funktionen ermöglichen bzw. die Nutzung komfortabler machen. Die Verwendungszwecke der von uns genutzten Cookies können Sie der nachstehenden Übersicht entnehmen. Mit der Nutzung unserer Webseiten sind Sie, soweit Cookies nach Ihren Browser-Einstellungen akzeptiert werden, mit dem Einsatz dieser Cookies einverstanden. Die meisten Browser sind standardmäßig so eingestellt, dass sie alle Cookies akzeptieren. Sie haben allerdings die Möglichkeit, Ihren Browser derart einzustellen, dass Cookies vor ihrer Speicherung angezeigt werden, nur bestimmte Cookies akzeptiert oder abgelehnt werden oder Cookies generell abgelehnt werden. Wir weisen darauf hin, dass Einstellungsänderungen immer nur den jeweiligen Browser betreffen. Nutzen Sie verschiedene Browser oder wechseln Sie das Endgerät, müssen die Einstellungen erneut vorgenommen werden. Darüber hinaus können Sie Cookies jederzeit aus Ihrem Speichermedium löschen. Informationen zu den Cookie-Einstellungen, deren Änderung und der Löschung von Cookies entnehmen Sie bitte der Hilfefunktion Ihres Web-Browsers.

Close