Anpassung in der Audiosignaleinspeisung

Neulich beim ersten richtigen Probelauf ist es mir schon aufgefallen. Der Klinkenstecker, der ins Smartphone oder den MP3-Player kommt, hatte wohl einen Wackelkontakt. Kein Problem, da löte ich doch eben einen neuen Stecker an.

Es lief natürlich wieder mal etwas anders als gedacht. Zum einem Schuld daran ist der bis jetzt am Kabel verlötete Stecker.

Klinkenstecker-3-5

Verlötet? Ja, irgendwo ist er das mit Sicherheit. Nur kommt man nicht an die Lötpunkte.

Die abschraubbare Metallkappe ist mehr nur ein Fake, als das es die Zugang zu den Anschlußpins freigeben würde. Unter der Kappe ist alles im Kunststoff eingegossen.

Nun hätte ich den Stecker natürlich einfach abschneiden können und wäre praktisch bei Null angefangen. Damit hätte ich aber noch nicht die Ursache der zeitweisen Aussetzer gefunden. Ich wollte schon sicher gehen, daß es auch wirklich an diesem Stecker liegt. Das bedeutete ungeplanten Mehraufwand. Mit dem Messer arbeitete ich mich in kleinen Schritten bis zu den Drähten vor.

stecker-aufgeschnitten

Da war dann auch schon der Übeltäter. Der masseseitige Lötpunkt war lose und hatte dann halt zeitweise keinen Kontakt mehr.

Kurze Zeit später hatte ich dann alles soweit freigelegt.

klinkenkabel

Jetzt konnte ich von vorne anfangen. Der Fehler wäre mit dem Tausch des Steckers also beseitigt.

Aber schon im Vorwege habe ich mir über diese Konstruktion so meine Gedanken gemacht. Natürlich ist dieser Stecker ein potentieller Schwachpunkt. Immer wieder rein und raus, immer wieder wird das Kabel geknickt. Das kann auf Dauer nicht halten.

Also habe mich dazu entschieden, neben der USB-Buchse, auch noch eine 3,5mm-Klinkenbuchse ins Handschuhfach zu setzen.

klinkenbuchse

Ein kurzes Kabel zwischen Buchse und Endgerät wäre dann im Bedarfsfall schnell ausgetauscht.

Also ein weiteres Loch ins Handschuhfach und das Kabel von hinten durchgesteckt.

handschuhfach-passat-b1

Die einzelenen Adern mit etwas Schrumpfschlauch versehen und kurz die Buchse verlötet.

klinkenbuchse-hicon

Bevor es dann zur Montage in Handschuhfach ging, auch hier noch den vorher übergezogenen Schrumpfschlauch aufgeschrumpft. So ist das jetzt hoffentlich vernüftigt geschützt.

buchse-handschuhfach

Zwei Löcher, zwei Schrauben und schon sitzt der Aux-In.

usb-klinken-buchse

So wird aus einem kleinen Wackler, gleich wieder eine Innovation im Handschuhfach eines 40 Jahre alten Autos.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Wir setzen Cookies (eigene und von Drittanbietern) ein, um Ihnen die Nutzung unserer Webseiten zu erleichtern und Ihnen Werbemitteilungen im Einklang mit Ihren Browser-Einstellungen anzuzeigen. Mit der weiteren Nutzung unserer Webseiten sind Sie mit dem Einsatz der Cookies einverstanden. Weitere Informationen zu Cookies und Hinweise, wie Sie die Cookie-Einstellungen Ihres Browsers ändern können, entnehmen Sie bitte unserer Cookie-Richtlinie. more information

Cookie-Richtlinie Ein Cookie ist ein kleiner Datensatz, der auf Ihrem Endgerät gespeichert wird und Daten wie z. B. persönliche Seiteneinstellungen und Anmeldeinformationen enthält. Dieser Datensatz wird von dem Web-Server, mit dem Sie über Ihren Web-Browser eine Verbindung aufgebaut haben, erzeugt und an Sie gesendet. Im Allgemeinen setzen wir Cookies zur Analyse des Interesses an unseren Webseiten sowie zur Verbesserung der Benutzerfreundlichkeit unserer Webseiten ein. Sie können unsere Webseiten grundsätzlich auch ohne Cookies aufrufen. Wollen Sie unsere Webseiten vollumfänglich bzw. komfortabel nutzen, sollten Sie jedoch diejenigen Cookies akzeptieren, die die Nutzung bestimmter Funktionen ermöglichen bzw. die Nutzung komfortabler machen. Die Verwendungszwecke der von uns genutzten Cookies können Sie der nachstehenden Übersicht entnehmen. Mit der Nutzung unserer Webseiten sind Sie, soweit Cookies nach Ihren Browser-Einstellungen akzeptiert werden, mit dem Einsatz dieser Cookies einverstanden. Die meisten Browser sind standardmäßig so eingestellt, dass sie alle Cookies akzeptieren. Sie haben allerdings die Möglichkeit, Ihren Browser derart einzustellen, dass Cookies vor ihrer Speicherung angezeigt werden, nur bestimmte Cookies akzeptiert oder abgelehnt werden oder Cookies generell abgelehnt werden. Wir weisen darauf hin, dass Einstellungsänderungen immer nur den jeweiligen Browser betreffen. Nutzen Sie verschiedene Browser oder wechseln Sie das Endgerät, müssen die Einstellungen erneut vorgenommen werden. Darüber hinaus können Sie Cookies jederzeit aus Ihrem Speichermedium löschen. Informationen zu den Cookie-Einstellungen, deren Änderung und der Löschung von Cookies entnehmen Sie bitte der Hilfefunktion Ihres Web-Browsers.

Close