Ganz schlechtes Timing

Autotausch war gestern Nachmittag angesagt. Bevor es Samstag zur Rallye nach Trittau geht, war mir doch wohler frühzeitig noch mal eine Runde mit den frisch überarbeiteten Bremsen zu drehen. Dann hätte ich noch Zeit noch mal beizugehen, sollte irgendetwas nicht hinhauen.

Nun lebe ich ja auch nicht hinterm Mond und hatte sehr wohl die Wettervorhersage gehört. Gewitter mit Starkregen, Hagel und Sturmböen war angesagt. Allerdings wohl irgendwie nicht bei mir. Dachte ich zumindest. Als ich losgefahren bin sah es auch wirklich nicht so aus. Allerdings bahnte sich da wohl doch was an.

Gewitter-im-Anmarsch

Das ist wohl doch was im Anmarsch. Von Westen kommend, wie vorhergesagt. Jetzt aber hurtig.

Ich habe es dann so gerade noch so im Trockenen bis zur Werkstatt geschafft. Aber auch nur gerade so und auch wirklich nur bis zur Werkstatt. Den TS habe ich in der Einfahrt stehengelassen und bin rein um den Rallye-Passat herauszufahren. Als ich das Tor von innen aufmachte fing es dann so langsam an zu tröpfeln. So jetzt schnell, damit ich wenigtens den TS noch halbwegs trocken in die Werkstatt kriege. Pustekuchen!

Als ich draußen war gings richtig los. Im Spurt ging es vom Rallye-Passat zum TS. Aus dem TS enstand dann dieses Foto.

regen-im-ts

Genauso schnell ging es dann rein in die Werkstatt. Denn was da von oben kam war nicht nur Regen. Dazu gesellten sich auch noch Hagel, Tannzapfen und allerlei kleines Geäst.

hagel

Bis eben war er noch halbwegs sauber…

Draußen ging es derweil munter weiter. War gar nicht dran zu denken jetzt einen Schritt vor die Tür zu wagen.

vorwaesche

So bekam der Passat aber schon mal seine Vorwäsche. Der Staub sollte damit schon mal runter sein und zum Waschen wollte ich sowieso noch.

Die Gunst der Stunde habe ich dann auch gleich genutzt um die Vorwäsche etwas auszudehnen. Etwas Shampoo und einen Schwamm hatte ich schnell zur Hand.

schaumwaesche

Regenwasser soll ja sehr gut für den Lack sein.

Auf dem Weg zur Waschbox hörte es dann langsam auf mit diesem Wolkenbruch. Klar, daß ich hier dann auch nicht lange anstehen brauchte. Wer wäscht bei solch einem Wetter schon sein Auto? Ich!
Wahrscheinlich wie im letzten Jahr und im vorletzten Jahr bekamen die Felgen zum Anfang der Saison mal eine etwas gründlichere Behandlung.

rial-kreuzspeiche

Wie ich diese Arbeit liebe. Ich hoffe ich habe jedes der 40 Löcher pro Felge erwischt.

Der Rest vom Wagen war da schon angenehmer zu händeln.

passat-waschen

War ja alles schön eingeweicht. Somit hatte der Guß auch was positives.

So kann man sich am Samstag dann auch sehen lassen.

felge-sauber

Jetzt ging es noch zum angehenem Teil des Nachmittags über. Gegenüber der Waschbox, dort wo der Golf und der Käfer steht, hat Bernd nämlich seinen Betrieb. Bernd und sein roter TR6 ist ja mittlerweile hinlänglich bekannt aus meinen Videos von diversen Rallyes. Baujahresbedingt startet er meistens direkt vor uns. Mein Passat konnte jetzt abtrocknen und ich bin auf einen kleinen Klönschnack noch mal zu ihm rüber.

Er hatte schon die Starterliste für die Tour de Nostaglie am Samstag zur Hand und wie sollte es anders sein. Er startet wieder direkt vor uns. Wir haben die Nummern 45 und 46 von zur Zeit 82 Startern. Er beruhigte mich aber gleich, als ich mich schon beschweren woltte, daß wir dann wieder in seiner Ölfahne fahren müssten. Ist vorbei. Bernd hat seinen Motor über den Winter komplett überholt. Ich laß mich üerraschen.

Und irgendwie ist er auch schon an die grobe Streckenübersicht der Rallye gekommen. Wo er die wieder her hat?

route-tour

Von Trittau geht es über Mölln, später entlang am Schaalsee, zur Mittagspause nach Zarrentin. Von dort dann untenrum wieder zurück nach Trittau.

Die Gegend kenne ich ganz gut. Mal gucken ob es hilft. Meistens ist es sogar eher hinderlich, wenn man sich zu gut auskennt. Dann achtet man nämlich weniger auf irgendwelche versteckten Kinken weil man sich zu sicher fühlt. Aber auf jeden Fall ist das eine unheimlich schöne Gegend. Wenn jetzt das Wetter noch halbwegs mitspielt, wird´s bstimmt wieder ein toller Saisonauftakt. Ich freu mich!

Die Bremse zeigt sich zumindest von ihrer besten Seite. Völlig ungewohnt wieder einen so kurzen Pedalweg zu haben.

Das schlechte Timing wurde dann zu Hause nochmal bestätigt. Irgendwie kam ich drauf, doch mal zu gucken wann denn der letzte Ölwechsel war. 2015- nix, 2014 – nix, 2013 – nix, 2012 – ja! Im Mai nachdem mir eine Lagerschale flöten gegangen ist. Das war bei Km-Stand 108809. Als ich gestern in der Werkstatt losgefahren bin, standen 118698 Kilometer auf der Uhr.

Wird wohl mal wieder Zeit. Das dafür nötige Zeugs habe ich abends noch schnell bestellt. Ölfilter und Dichtring für die Ablaßschraube kriege ich morgen früh angeliefert, Motoröl ist hoffentlich bis Freitag auch noch da. Sonst wird das nichts…

Leave a Comment

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Wir setzen Cookies (eigene und von Drittanbietern) ein, um Ihnen die Nutzung unserer Webseiten zu erleichtern und Ihnen Werbemitteilungen im Einklang mit Ihren Browser-Einstellungen anzuzeigen. Mit der weiteren Nutzung unserer Webseiten sind Sie mit dem Einsatz der Cookies einverstanden. Weitere Informationen zu Cookies und Hinweise, wie Sie die Cookie-Einstellungen Ihres Browsers ändern können, entnehmen Sie bitte unserer Cookie-Richtlinie. more information

Cookie-Richtlinie Ein Cookie ist ein kleiner Datensatz, der auf Ihrem Endgerät gespeichert wird und Daten wie z. B. persönliche Seiteneinstellungen und Anmeldeinformationen enthält. Dieser Datensatz wird von dem Web-Server, mit dem Sie über Ihren Web-Browser eine Verbindung aufgebaut haben, erzeugt und an Sie gesendet. Im Allgemeinen setzen wir Cookies zur Analyse des Interesses an unseren Webseiten sowie zur Verbesserung der Benutzerfreundlichkeit unserer Webseiten ein. Sie können unsere Webseiten grundsätzlich auch ohne Cookies aufrufen. Wollen Sie unsere Webseiten vollumfänglich bzw. komfortabel nutzen, sollten Sie jedoch diejenigen Cookies akzeptieren, die die Nutzung bestimmter Funktionen ermöglichen bzw. die Nutzung komfortabler machen. Die Verwendungszwecke der von uns genutzten Cookies können Sie der nachstehenden Übersicht entnehmen. Mit der Nutzung unserer Webseiten sind Sie, soweit Cookies nach Ihren Browser-Einstellungen akzeptiert werden, mit dem Einsatz dieser Cookies einverstanden. Die meisten Browser sind standardmäßig so eingestellt, dass sie alle Cookies akzeptieren. Sie haben allerdings die Möglichkeit, Ihren Browser derart einzustellen, dass Cookies vor ihrer Speicherung angezeigt werden, nur bestimmte Cookies akzeptiert oder abgelehnt werden oder Cookies generell abgelehnt werden. Wir weisen darauf hin, dass Einstellungsänderungen immer nur den jeweiligen Browser betreffen. Nutzen Sie verschiedene Browser oder wechseln Sie das Endgerät, müssen die Einstellungen erneut vorgenommen werden. Darüber hinaus können Sie Cookies jederzeit aus Ihrem Speichermedium löschen. Informationen zu den Cookie-Einstellungen, deren Änderung und der Löschung von Cookies entnehmen Sie bitte der Hilfefunktion Ihres Web-Browsers.

Close