Kleiner Zwischenbericht

Nicht, dass Ihr denkt ich hätte vielleicht schon das Handtuch geschmissen. Nix da! Das ziehe ich jetzt durch. Ich habe theoretisch den ganzen Winter Zeit, den werde ich wohl aber nicht brauchen.

Felgen-innen-schleifen

Ich bin immer noch fleißig am schleifen und war diese Woche bisher jeden Tag dabei mir die Finger einzusauen.

Das ist aber das geringste Problem. Einmal die Hände unter den Wasserhahn und sie sind wieder sauber. Ich habe mittlerweile bei allen Felgeninnenseiten die erste Lage Füller glatt geschliffen.

wasserlack

Wie nicht anders zu erwarten, stoße ich da an einigen Stellen bis aufs blanke Alu vor.

An diesen Punkten macht es keinen Sinn mehr noch weiter zu schleifen. Da hilf nur eine weitere Schicht Füller.

fueller-felge

Und ich bin sicher, das wird noch nicht die letzte gewesen sein. Sieht zwar schon Arschglatt aus, hat aber trotzdem noch so seine Tücken.

macken-felgenbett

Spätestens nach der Trocknung dieser Lage kommen die ganzen Macken wieder durch. Da sind Größenordnungen, bei denen es keinen Sinn macht noch weiter mit Füller rumzuhantieren. Hier werde ich zur Spachtelmasse greifen müssen. Ist ja auch nicht weiter schlimm, nur wollte ich dafür alle Felgen wenigstens von einer Seite fertig haben. Da lohnt sich das Anrühren des Spachtels wenigtens etwas. Viel werde ich nicht brauchen und und so eine kleine Menge anzurühren ist schon eine Kunst. Wahrscheinlich landen auch so 10% auf den Felgen und 90% im Müll.

macke-Felgenrand

Das sind so die Stellen, die man am besten mit geschlossenen Augen ertastet. Volle Konzentration in die Fingerkuppen.

Fürs Auge nicht ganz so schon muss die Innenseite werden.

Felgenrand

Hier ist nur wichtig, dass ich später ein glatte Fläche habe, damit der Reifen später keine Luft verliert.

Gestern war ich mit dem Vorschliff der vier Felgen durch.

Felge-schwamm

Zum Abschluss noch einmal mit dem nassen Schwamm den Abrieb runterwischen. Wenn das trocken ist, kann der Spachtel kommen.

7 Comments

  1. andreas

    Alter… 🙂 kommen die gottis ins Museum?
    Du willst es jetzt wissen …was? 😉

    Reply
    1. OST (Post author)

      Entweder Pfusch oder ordentlich. Gibt es noch etwas dazwischen?

      Reply
      1. dette ecker

        … Ordentlicher Pfusch… 🙂

        Reply
  2. aerosolwerk

    wow, klasse das sich jemand noch die Mühe macht 🙂 Find ich gut

    Reply
    1. OST (Post author)

      Noch finde ich es auch gut. Ich hoffe es bleibt so.

      Reply
  3. Kuddl

    Es ist ja bekannt wie intensiv Deine Autos genutzt werden, da finde ich den Aufwand schon etwas übertrieben. Insbesondere an den Innenseiten.

    Reply
    1. OST (Post author)

      Ich kann doch solche Macken nicht einfach überlackieren. Egal ob innen oder außen.

      Reply

Leave a Comment

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Wir setzen Cookies (eigene und von Drittanbietern) ein, um Ihnen die Nutzung unserer Webseiten zu erleichtern und Ihnen Werbemitteilungen im Einklang mit Ihren Browser-Einstellungen anzuzeigen. Mit der weiteren Nutzung unserer Webseiten sind Sie mit dem Einsatz der Cookies einverstanden. Weitere Informationen zu Cookies und Hinweise, wie Sie die Cookie-Einstellungen Ihres Browsers ändern können, entnehmen Sie bitte unserer Cookie-Richtlinie. more information

Cookie-Richtlinie Ein Cookie ist ein kleiner Datensatz, der auf Ihrem Endgerät gespeichert wird und Daten wie z. B. persönliche Seiteneinstellungen und Anmeldeinformationen enthält. Dieser Datensatz wird von dem Web-Server, mit dem Sie über Ihren Web-Browser eine Verbindung aufgebaut haben, erzeugt und an Sie gesendet. Im Allgemeinen setzen wir Cookies zur Analyse des Interesses an unseren Webseiten sowie zur Verbesserung der Benutzerfreundlichkeit unserer Webseiten ein. Sie können unsere Webseiten grundsätzlich auch ohne Cookies aufrufen. Wollen Sie unsere Webseiten vollumfänglich bzw. komfortabel nutzen, sollten Sie jedoch diejenigen Cookies akzeptieren, die die Nutzung bestimmter Funktionen ermöglichen bzw. die Nutzung komfortabler machen. Die Verwendungszwecke der von uns genutzten Cookies können Sie der nachstehenden Übersicht entnehmen. Mit der Nutzung unserer Webseiten sind Sie, soweit Cookies nach Ihren Browser-Einstellungen akzeptiert werden, mit dem Einsatz dieser Cookies einverstanden. Die meisten Browser sind standardmäßig so eingestellt, dass sie alle Cookies akzeptieren. Sie haben allerdings die Möglichkeit, Ihren Browser derart einzustellen, dass Cookies vor ihrer Speicherung angezeigt werden, nur bestimmte Cookies akzeptiert oder abgelehnt werden oder Cookies generell abgelehnt werden. Wir weisen darauf hin, dass Einstellungsänderungen immer nur den jeweiligen Browser betreffen. Nutzen Sie verschiedene Browser oder wechseln Sie das Endgerät, müssen die Einstellungen erneut vorgenommen werden. Darüber hinaus können Sie Cookies jederzeit aus Ihrem Speichermedium löschen. Informationen zu den Cookie-Einstellungen, deren Änderung und der Löschung von Cookies entnehmen Sie bitte der Hilfefunktion Ihres Web-Browsers.

Close