Die Lösung

Am Donnertag bestellt, am Freitag geliefert und am Sonnabend nach der Passat-Besichtigung gleich ausprobiert.

Airbrush-pistole

Meine neue 20 Euro-Airbrush-Pistole.

Mir ihr wollte ich jetzt die durchgeschliffenen Partien an den zwei Felgen vertuschen. Die anfänglich mit Basislack übergetupften Stellen gefielen mir nicht wirklich und waren auch fast genauso schnell wieder verschwunden, wie ich sie auf die Felgen gezaubert habe.
Was ich allerdings nicht wusste, ob sich mit einer Airbrushpistole Autolack überhaupt vernünftig verarbeiten lässt. Da gingen die Meinungen in Netz doch sehr weit auseinander. Die 20 Euro waren mir aber einen Versuch wert. Meine erste Berührung mit einer Airbrushpistole. Ich war gespannt.

airbrush-basislack

Also rein mit ein paar Tropfen des silbernen Basislacks. Die Menge war wirklich minimal. Ich habe lediglich den kurz in den Lack eingetauchten Stab etwas in den kleinen Behälter abtropfen lassen.

Bevor es an die Felgen ging, musste ich mich zunächst einmal etwas mit der Pistole vertraut machen. Dieser kleine Betätigungspilz ist etwas gewöhnungsbedürftig. Die Luftmenge reguliert man indem man den Knopf herunterdrückt und die Lackmenge indem der Knopf nach hinten gezogen wird.

airbrush-test

Nun galt es Drücken und Ziehen in Einklang zu bringen. Nach ein paar Probedurchgängen habe ich mich dann an die Felge gewagt.

airbrush-live

Wie Sie sehen, sehen sie nichts. Kein Wunder, denn die Lackmenge die da vorne raus kommt ist wirklich sehr sehr klein.

Es hat schon einige Durchgänge gebraucht und der schwarze Grundlack war nicht mehr zu sehen.

ergebnis-airbrush

Das ist schon ganz schön gut geworden. Ich denke nicht, dass man davon später noch etwas sehen wird.

Auch hier auf dem Steg oberhalb des Gotti-Schriftzugs war so eine durchgeschliffenen Stelle.

airbrush-gotti

Allenfalls die etwas glänzendere Oberfläche verrät hier die Nacharbeit.

Der Versuch hat sich also vollends gelohnt. Mit so einem perfektem Ergebnis hätte ich wahrlich nicht gerechnet.

Noch nicht ganz so gut klappte dagegen der erste Versuch mit dem Konturenband die noch zu lackieren Flächen zu maskieren.

3m-konturenband

Ich habe das an einer Felge mal probiert und eine Nacht stehen lassen.

Wie von mir befürchtet wird es an den Ecken etwas problematisch. Da hatte sich das Konturenband nach ein paar Stunden wieder gelöst.

3m-konturenband

Da werde ich wohl doch nicht in einem Gang ums Eck kommen. Mache ich halt zwei oder drei Stücke draus.

2 Kommentare

  1. Heiko

    Olaf, das sich in den Ecken und Rundungen das Band löst, liegt daran, das Du das Band beim Herumkleben dehnst. Kleiner Tipp von mir: fixiere das Band in den Ecken und Rundungen zusätzlich mit einem kleinen Stück normalem Klebeband. Dann sollte es halten.
    Oder aber, schau Dich beim dem Filmband noch nach einer schmaleren Ausführung um. Das gibt es auch in 2 oder 3 mm Breite. Das verhält sich bei solchen Radien nicht so zickig.

    Antworten
  2. dette ecker

    Feine Idee mit der Air-Brush-Pistole. Das Ergebnis überzeugt. Nach all der Mühe, die du hinter dir hast, wäre alles andere auch schade.
    Gut gerettet. Respekt.
    Dette

    Antworten

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Wir setzen Cookies (eigene und von Drittanbietern) ein, um Ihnen die Nutzung unserer Webseiten zu erleichtern und Ihnen Werbemitteilungen im Einklang mit Ihren Browser-Einstellungen anzuzeigen. Mit der weiteren Nutzung unserer Webseiten sind Sie mit dem Einsatz der Cookies einverstanden. Weitere Informationen zu Cookies und Hinweise, wie Sie die Cookie-Einstellungen Ihres Browsers ändern können, entnehmen Sie bitte unserer Cookie-Richtlinie. more information

Cookie-Richtlinie Ein Cookie ist ein kleiner Datensatz, der auf Ihrem Endgerät gespeichert wird und Daten wie z. B. persönliche Seiteneinstellungen und Anmeldeinformationen enthält. Dieser Datensatz wird von dem Web-Server, mit dem Sie über Ihren Web-Browser eine Verbindung aufgebaut haben, erzeugt und an Sie gesendet. Im Allgemeinen setzen wir Cookies zur Analyse des Interesses an unseren Webseiten sowie zur Verbesserung der Benutzerfreundlichkeit unserer Webseiten ein. Sie können unsere Webseiten grundsätzlich auch ohne Cookies aufrufen. Wollen Sie unsere Webseiten vollumfänglich bzw. komfortabel nutzen, sollten Sie jedoch diejenigen Cookies akzeptieren, die die Nutzung bestimmter Funktionen ermöglichen bzw. die Nutzung komfortabler machen. Die Verwendungszwecke der von uns genutzten Cookies können Sie der nachstehenden Übersicht entnehmen. Mit der Nutzung unserer Webseiten sind Sie, soweit Cookies nach Ihren Browser-Einstellungen akzeptiert werden, mit dem Einsatz dieser Cookies einverstanden. Die meisten Browser sind standardmäßig so eingestellt, dass sie alle Cookies akzeptieren. Sie haben allerdings die Möglichkeit, Ihren Browser derart einzustellen, dass Cookies vor ihrer Speicherung angezeigt werden, nur bestimmte Cookies akzeptiert oder abgelehnt werden oder Cookies generell abgelehnt werden. Wir weisen darauf hin, dass Einstellungsänderungen immer nur den jeweiligen Browser betreffen. Nutzen Sie verschiedene Browser oder wechseln Sie das Endgerät, müssen die Einstellungen erneut vorgenommen werden. Darüber hinaus können Sie Cookies jederzeit aus Ihrem Speichermedium löschen. Informationen zu den Cookie-Einstellungen, deren Änderung und der Löschung von Cookies entnehmen Sie bitte der Hilfefunktion Ihres Web-Browsers.

Close