Big Trouble in Little China

Am Sonntag und zu Beginn des gestrigen Tages war ich eigentlich noch ganz hoffnungsvoll, dass der Farbtonunterschied einfach nur am Unterschied zwischen frischem und 17 Jahre lang, allen Wettern ausgesetztem, Lack liegt.

abdeckpapier

Selbst nachdem ich anfing das Abdeckpapier abzunehmen, hatte ich noch keinen Grund zur Sorge.

Erste Zweifel kamen mir bei der kleinen ausgebesserten Stelle am um die Öffnung am Frontblech.

beilackiert

Klar der Sprühnebel lässt die Stelle sofort deutlich sichtbar werden. Die Farbunterschiede schob ich hier aber noch auf die hier fast nicht durchgeführte Vorreinigung des Altlacks.

Daher habe ich mich dann auch gleich daran gemacht den Sprühnebel zu beseitigen.

spruehnebel-schleifen

Aus dieser Perspektive ist keine Farbunterschied zu erkennen.

Nach dem Anschliff mit 2000er Schleifpapier folgt ein Durchgang mit Mattierungspaste und dann mit Politur.

nebel-auspoliert

Der Übergang ist erstklassig geworden. Von einem Ansatz ist nichts zu erkennen. Wohl aber ein Lack der leicht ins Orange abdriftet.

Dieser Unterschied ist mir dann natürlich auch zwischen Schloßträger und Inneradhaus sofort aufgefallen.

innenradhaus-poliert

Um es besser beurteilen zu können habe ich das ganze Radhaus, den Dom und den Längsträger noch einmal mit Lackreiniger und Politur behandelt.

Ohne wirklichen Erfolg.

lackunterschied

Besonders deutlich wird es unter dem hellen LED-Strahler und ausnahmsweise mal ausgelösten Blitz. Etwas besser, aber immer noch deutlich erkennbar bei Tages- bzw- Neonröhrenlicht.

lack-neon-tageslicht

So wird das nichts. Diese Lackierung war umsonst. So baue ich das jetzt nicht wieder zusammen. Auch wenn das jetzt leider eine wohl längeren Stopp an dieser Baustelle bedeutet.
Den richtigen Lack, also LA3A, habe ich natürlich bestellt. Sogar mit Fahrzeug und Baujahrsangabe und es ist auch ganz konventioneller 2K-Lack. Zu allem Unglück ist mein Lacklieferant seit gestern für zwei Wochen im Urlaub.

Beim Blechhalter vom Ausgleichsbehälter hingegen fällt der Unterschied wieder fast gar nicht auf.

Halter-passat-32B

Aber auch diese Foto ist ohne LED-Strahler entstanden.

6 Kommentare

  1. Michael

    Moin
    Mit dieser Problematik kämpft man schon seit Jahrzehnten, es gibt Farbtöne die bekommt man fast überhaupt nicht passend zu Auto

    Antworten
  2. Rainer

    Ob das noch auffällt, wenn all‘ die schwarzen Anbauteile wie Kühler, Pappen und Haubenaufsteller wieder drin sind?
    Andere pinseln den Moder-raum schwazz.

    Antworten
    1. OST (Beitrag Autor)

      Beim Schlossträger mag das noch gerade so gehen, aber es kommen noch genug Stellen im sichtbaren Bereich.

      Antworten
  3. Heiner

    Ein Lackierer blitzt den alten Lack mit irgend einem Gerät ab, dann mischt er das richtig zusammen.
    Einfach Lack bestellen nach Farbcode ohne Anpassung kann nicht funktionieren, schon gar nicht bei Rot.

    Antworten
  4. AL

    Ich denke auch Du solltest einen Lackhändler suchen, der den Lack mit einem digitalen Farbtonprüfer testet und dann individuell für Dich anmischt. Viel Erfolg!

    Antworten
  5. Stefan

    Moin.
    Sieht ja eher aus wie phoenixrot. L32K. Auch ne schöne Farbe.

    Antworten

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Wir setzen Cookies (eigene und von Drittanbietern) ein, um Ihnen die Nutzung unserer Webseiten zu erleichtern und Ihnen Werbemitteilungen im Einklang mit Ihren Browser-Einstellungen anzuzeigen. Mit der weiteren Nutzung unserer Webseiten sind Sie mit dem Einsatz der Cookies einverstanden. Weitere Informationen zu Cookies und Hinweise, wie Sie die Cookie-Einstellungen Ihres Browsers ändern können, entnehmen Sie bitte unserer Cookie-Richtlinie. more information

Cookie-Richtlinie Ein Cookie ist ein kleiner Datensatz, der auf Ihrem Endgerät gespeichert wird und Daten wie z. B. persönliche Seiteneinstellungen und Anmeldeinformationen enthält. Dieser Datensatz wird von dem Web-Server, mit dem Sie über Ihren Web-Browser eine Verbindung aufgebaut haben, erzeugt und an Sie gesendet. Im Allgemeinen setzen wir Cookies zur Analyse des Interesses an unseren Webseiten sowie zur Verbesserung der Benutzerfreundlichkeit unserer Webseiten ein. Sie können unsere Webseiten grundsätzlich auch ohne Cookies aufrufen. Wollen Sie unsere Webseiten vollumfänglich bzw. komfortabel nutzen, sollten Sie jedoch diejenigen Cookies akzeptieren, die die Nutzung bestimmter Funktionen ermöglichen bzw. die Nutzung komfortabler machen. Die Verwendungszwecke der von uns genutzten Cookies können Sie der nachstehenden Übersicht entnehmen. Mit der Nutzung unserer Webseiten sind Sie, soweit Cookies nach Ihren Browser-Einstellungen akzeptiert werden, mit dem Einsatz dieser Cookies einverstanden. Die meisten Browser sind standardmäßig so eingestellt, dass sie alle Cookies akzeptieren. Sie haben allerdings die Möglichkeit, Ihren Browser derart einzustellen, dass Cookies vor ihrer Speicherung angezeigt werden, nur bestimmte Cookies akzeptiert oder abgelehnt werden oder Cookies generell abgelehnt werden. Wir weisen darauf hin, dass Einstellungsänderungen immer nur den jeweiligen Browser betreffen. Nutzen Sie verschiedene Browser oder wechseln Sie das Endgerät, müssen die Einstellungen erneut vorgenommen werden. Darüber hinaus können Sie Cookies jederzeit aus Ihrem Speichermedium löschen. Informationen zu den Cookie-Einstellungen, deren Änderung und der Löschung von Cookies entnehmen Sie bitte der Hilfefunktion Ihres Web-Browsers.

Close