Erst wollte er nicht und später ist er einfach ausgegangen

Seit jetzt gut zwei Monaten hatte der Motor jetzt nicht mehr gelaufen. In der Zwischenzeit ist eine Menge passiert. Die Ölwanne war ab, die ganzen Simmeringe sind neu, der Motorblock ist lackiert, eine andere Lichtmaschine ist eingezogen, Zahn- und Keilriemen sind neu und nicht zuletzt sehen große Teile des Motorraums jetzt schon wieder ganz passabel aus. Aber aussehen alleine langt nicht. Jetzt muss er auch noch wieder laufen.

Noch fehlten aber ein paar letzte Arbeiten.

platte-warmlaufregler

So flog der Warmlaufregler immer noch lose im Motorraum umher. Zum Rückbau der kleine Montageplatte fehlten mir lange der Zeit der passenden O-Ring und die flachen Inbusschrauben. Beides absolut keine Normteile.

Dann gab es neue Zündkerzen und dazu dann auch gleich ein neues Zündgeschirr.

zuendkabel-passat-32b

Ich habe diesmal extra nicht No-Name-Ware gekauft, da die immer mit viel zu langen Kabeln glänzen. Aber die etwas teurere Variante steht dem leider in nichts nach. Auch hier sind die Kabel alle gut 10 cm zu lang. Gibt es denn keinen wirklich passenden Zündkabelsatz?

Zwischen Motorblock und Frontmaske zogen dann jetzt auch meine eingetauschte Drehmomentstütze ein.

passat-32b-drehmomentstuetze

Die machte doch gleich schon einen viel freundlicheren Eindruck als die komplett verrosteten Ursprungsteile.

Jetzt fehlte nur noch Motoröl. Da ich hier in der Werkstatt noch ein ganze Reihe angefangene 15W40-Kanister stehen hatte, gab es jetzt eine Mix aus zwei verschiedenen Sorten.

motoroel-passat-32b

Bis es endgültig auf die Straße geht langt das. Später will ich dann auf 10W40 umschwenken.

Optisch macht der Motorraum jetzt schon so langsam wieder einen den Eindruck eine normal gebrauchten Fahrzeugs.

Passat-gt-motor

So langsam verschwinden die Spuren der 17 Jahre auf dem nicht überdachten Parkdeck.

Batterie ist auch wieder drin, nur blieb der gewünschte Effekt beim Dreh am Zündschlüssel leider aus. Er drehte zwar munter durch, aber machte nicht mal ansatzweise einen Mucks. Nichts. Ich habe georgelt bis der Anlasser glühte. Zwischendurch leicht am Verteiler gedreht. Nicht den Ansatz einer Zündung. Nach Sprit stank er aber. Also wohl ganz klar Zündungsseite.

Alles noch mal gecheckt: Zündkabel, Zündreihenfolge. Sah alles gut aus. Auf den Fehler bin ich dann eher durch Zufall gestoßen, als es auf einmal unter der Verteilerkappe knistere als ich an den Massekabeln an der Batterieklemme wackelte. Ich habe die Klemmen nur lose auf die Batteriepole aufgesteckt und dabei nicht bedacht, dass das Zündsteuergerät seine Masse über ein separates Kabel direkt von der Batterieklemme bezieht. Klemme angezogen und schon lief der Bock.

laufen

So lief er dann ein ganz Zeit völlig problemlos. Er wurde wärmer, der Thermostat öffnete und irgendwann sprang dann auch der Lüfter an. Wunderbar.

So tuckerte er eine ganze Zeit vor sich hin und ich begann derweil mal die ganze leeren Kartons einzusammeln, die sich hinterm Auto stapelten. Die müssen alle weg, damit ich die Wagen durchtauschen kann.

Ich hatte meine Altpapierladung fast komplett zusammengepackt, da wurde es schlagartig ruhig. Der Motor war wieder aus! Diesmal war der Grund aber ganz simpel: Sprit alle. An den nur notdürftig gefüllten Tank habe ich zum Glück sehr schnell gedacht. Noch bevor ich wieder eine Fehlersuche startete.

So wurde es zwar nichts mehr mit umparken, aber das musste ja auch nicht mehr unbedingt jetzt sein. Feierabend. Mit einem kleinen Schlenker zum Altpapiercontainer ging es dann nach Hause.

altpapier

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Wir setzen Cookies (eigene und von Drittanbietern) ein, um Ihnen die Nutzung unserer Webseiten zu erleichtern und Ihnen Werbemitteilungen im Einklang mit Ihren Browser-Einstellungen anzuzeigen. Mit der weiteren Nutzung unserer Webseiten sind Sie mit dem Einsatz der Cookies einverstanden. Weitere Informationen zu Cookies und Hinweise, wie Sie die Cookie-Einstellungen Ihres Browsers ändern können, entnehmen Sie bitte unserer Cookie-Richtlinie. more information

Cookie-Richtlinie Ein Cookie ist ein kleiner Datensatz, der auf Ihrem Endgerät gespeichert wird und Daten wie z. B. persönliche Seiteneinstellungen und Anmeldeinformationen enthält. Dieser Datensatz wird von dem Web-Server, mit dem Sie über Ihren Web-Browser eine Verbindung aufgebaut haben, erzeugt und an Sie gesendet. Im Allgemeinen setzen wir Cookies zur Analyse des Interesses an unseren Webseiten sowie zur Verbesserung der Benutzerfreundlichkeit unserer Webseiten ein. Sie können unsere Webseiten grundsätzlich auch ohne Cookies aufrufen. Wollen Sie unsere Webseiten vollumfänglich bzw. komfortabel nutzen, sollten Sie jedoch diejenigen Cookies akzeptieren, die die Nutzung bestimmter Funktionen ermöglichen bzw. die Nutzung komfortabler machen. Die Verwendungszwecke der von uns genutzten Cookies können Sie der nachstehenden Übersicht entnehmen. Mit der Nutzung unserer Webseiten sind Sie, soweit Cookies nach Ihren Browser-Einstellungen akzeptiert werden, mit dem Einsatz dieser Cookies einverstanden. Die meisten Browser sind standardmäßig so eingestellt, dass sie alle Cookies akzeptieren. Sie haben allerdings die Möglichkeit, Ihren Browser derart einzustellen, dass Cookies vor ihrer Speicherung angezeigt werden, nur bestimmte Cookies akzeptiert oder abgelehnt werden oder Cookies generell abgelehnt werden. Wir weisen darauf hin, dass Einstellungsänderungen immer nur den jeweiligen Browser betreffen. Nutzen Sie verschiedene Browser oder wechseln Sie das Endgerät, müssen die Einstellungen erneut vorgenommen werden. Darüber hinaus können Sie Cookies jederzeit aus Ihrem Speichermedium löschen. Informationen zu den Cookie-Einstellungen, deren Änderung und der Löschung von Cookies entnehmen Sie bitte der Hilfefunktion Ihres Web-Browsers.

Close