Kurzeinsatz

Ich wollte nur meinen TS aus der Werkstatt holen und da ich dann schon mal da war, konnte ich auch gleich noch eben das kleine Blechstück zum Einschweißen vorbereiten.

fraeskopf-blech

Unten an dem Falz musste ich noch etwas Feinarbeit folgen lassen.

Den doppellagigen Bleche bin ich mit verschiedenen Fräsköpfen zu Leibe gerückt um sie Schicht für Schicht zu entfernen und saubere Kanten am Blechübergang zu erhalten.

kante-fraesen

Eine Kante für das jetzige Blech und etwas daneben eine Kante für das spätere Einsetzten des Schwellerstücks.

schweller-instandsetzten

Dann noch eben letzte Anpassungen am Blechstück und die letzte Anprobe.

Blech-einsetzten-oldtimer

Sieht auf den ersten Blick nicht anders aus wie gestern, aber die kleinen Feinheiten machen eben den Unterschied. Ja ich weiß, man kann es auch auf die Spitze treiben…

So kann das Schweißgerät jetzt in Aktion treten. Nicht ohne jedoch noch etwas Rost und altes Hohlraumwachs entfernt zu haben.

rost-schleifen

Im letzten Schritt gab es dann noch etwas Brantho nitrofest für Schweller und die Innenseite vom neuen Blech.

brantho-nitrofest

Einiges davon wird beim Schweißen wieder verbrennen bzw. ich muss es schon vorher wieder entfernen um überhaupt schweißen zu können. Und wenn es 80% wären die dadurch wieder verschwinden, so bleiben immer noch 20% die geschützt sind.Das ist allemal besser als es ungeschützt zu lassen.

3 Comments

  1. Julian

    Gibts an der Stelle beim 32b nicht so nen Hohlraumstopfen ähnlich dem 32er so dass du von hinten ran könntest? Aktuelles Oldiemarkt-Sonderheft zu Rost warnt ziemlich davor solche Stellen vor dem Schweißen zu lackieren solange man irgendwie von hinten dran kommen kann. Kann dir gern die Passage mal schicken.

    Reply
  2. -Al-

    Es gibt beim 32b dort einen Stopfen, der erlaubt aber nur Zugang zum äußeren Hohlraum. Natürlich könnte man noch einen zweiten Zugang zum hinteren Hohlraum einbringen und dann nach dem Schweißen beide Hohlräume mit der 360 grad Sonde auswachsen. Dann dürfte da künftig Ruhe sein.
    Gute Arbeit Olaf!

    Reply
  3. Tobias

    Unabhängig von der sicherlich immer noch sinnvollen Hohlraumkonservierung nehme ich verzinktes Karosserieblech (z.B. beim Korrosionsschutz-Depot erhältlich) für meine Blecharbeiten. Die Zinkschicht muss vor dem Schweißen nicht entfernt werden und ist direkt überlackierbar. Ich kann bisher nichts Schlechtes darüber berichten.
    Die Stellen, die bei der Vorbereitung etwas leiden müssen, bekommen dann noch eine Schicht Zinklamellenspray (ebenfalls schweißbar).

    Reply

Leave a Comment

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Wir setzen Cookies (eigene und von Drittanbietern) ein, um Ihnen die Nutzung unserer Webseiten zu erleichtern und Ihnen Werbemitteilungen im Einklang mit Ihren Browser-Einstellungen anzuzeigen. Mit der weiteren Nutzung unserer Webseiten sind Sie mit dem Einsatz der Cookies einverstanden. Weitere Informationen zu Cookies und Hinweise, wie Sie die Cookie-Einstellungen Ihres Browsers ändern können, entnehmen Sie bitte unserer Cookie-Richtlinie. more information

Cookie-Richtlinie Ein Cookie ist ein kleiner Datensatz, der auf Ihrem Endgerät gespeichert wird und Daten wie z. B. persönliche Seiteneinstellungen und Anmeldeinformationen enthält. Dieser Datensatz wird von dem Web-Server, mit dem Sie über Ihren Web-Browser eine Verbindung aufgebaut haben, erzeugt und an Sie gesendet. Im Allgemeinen setzen wir Cookies zur Analyse des Interesses an unseren Webseiten sowie zur Verbesserung der Benutzerfreundlichkeit unserer Webseiten ein. Sie können unsere Webseiten grundsätzlich auch ohne Cookies aufrufen. Wollen Sie unsere Webseiten vollumfänglich bzw. komfortabel nutzen, sollten Sie jedoch diejenigen Cookies akzeptieren, die die Nutzung bestimmter Funktionen ermöglichen bzw. die Nutzung komfortabler machen. Die Verwendungszwecke der von uns genutzten Cookies können Sie der nachstehenden Übersicht entnehmen. Mit der Nutzung unserer Webseiten sind Sie, soweit Cookies nach Ihren Browser-Einstellungen akzeptiert werden, mit dem Einsatz dieser Cookies einverstanden. Die meisten Browser sind standardmäßig so eingestellt, dass sie alle Cookies akzeptieren. Sie haben allerdings die Möglichkeit, Ihren Browser derart einzustellen, dass Cookies vor ihrer Speicherung angezeigt werden, nur bestimmte Cookies akzeptiert oder abgelehnt werden oder Cookies generell abgelehnt werden. Wir weisen darauf hin, dass Einstellungsänderungen immer nur den jeweiligen Browser betreffen. Nutzen Sie verschiedene Browser oder wechseln Sie das Endgerät, müssen die Einstellungen erneut vorgenommen werden. Darüber hinaus können Sie Cookies jederzeit aus Ihrem Speichermedium löschen. Informationen zu den Cookie-Einstellungen, deren Änderung und der Löschung von Cookies entnehmen Sie bitte der Hilfefunktion Ihres Web-Browsers.

Close