Planänderung

Ich lasse die Endspitze und das Heckblech jetzt mal komplett außer Acht und widme mich lieber mal wieder dem Rückbau der Hinterachse. So blockiert mir der GT die ganze Zeit die Bühne und das will ich nicht unnötig in die Länge ziehen.

Achsaufnahme-32b

Wie auch rechts, zeigte sich die Innenseite vom Schweller und die Achsaufnahme selber ziemlich unauffällig.

Am Schweller und am Radlauf blüht mir wohl ziemlich genau der gleiche Umfang wie auf der Beifahrerseite. Das kann ich aber auch noch machen wenn die Achse wieder drin drin. Daher gab es für diesen Bereich auf beiden Seiten schon mal einen ersten Anstrich mit EP-Rostschutzgrundierung.

Weiter ging es mit den beiden Bremsleitungen vom Bremskraftregler bis vor die Achse.

bremsleitung-passat-32b

Hier auf der rechten Seite merkt man deutlich, dass der Passat zunächst ohne das ganze Einspitzergelumpe geplant war. An die Verschraubung der Bremsleitung kommt man zwar so gerade noch ran, richtig Schrauben ist hier aber nicht. Zumal sich die Verbindung hier auch partout nicht lösen lies. Hier half nur rohe Gewalt: Bremsleitung kappen und die Federstahlklammer in Einzelteilen herausbrechen.

Am anderen Ende der Leitungen gab es glücklicherweise keine Probleme.

bremskraftregler-vw-passat-32b

Anstandslos gab der Bremskraftregler die beiden Leitungen frei. Mehr will ich von diesem Teil zur Zeit auch gar nicht.

Um die neuen Bremsleitungen passend zu biegen, war mir viel daran gelegen, die Leitungen möglichst ohne weitere Veränderungen auszubauen. Die kurze Leitung zum linken Hinterrad lies sich mit etwas Getüftel dann auch so herausnehmen.

bremsleitung-hinten-links

Auf der anderen Seite gelang mir das nicht. Hier war der Kraftstofffilter im Weg.

Kraftstofffilter-passat-k-jetronic

Da war jetzt nicht ganz so schlimm, da ich den sowieso noch tauschen wollte. Der liegt auch schon ei paar Wochen bei mir rum, bisher war aber eben noch kein Bedarf. Der Motor sprang ja letztendlich auch so an.

Auch den Druckspeicher will ich zunächst eigentlich nicht weiter anrühren. Er ist dicht und beim lösen der Leitungan war auch deutlich zu merken, dass er seiner Aufgabe noch ganz gut nachkommt. Auch nach nun zwei oder drei Wochen war immer noch Druck auf der Leitung.

Leitung-druckspeicher

Nur die Leitung selber sieht nicht mehr schön aus. Die Pressungen sind doch schon ziemlich vom Rost angegriffen. Sollte ich kein Originalen Schlauch mehr bekommen, lass ich mir einen bauen. Den Nachbauschlauch für 49,85 EUR bei ebay werde ich mit Sicherheit nicht kaufen.

Kurz vor Feierabend gab es dann noch ein zweiten Anstrich für die Achsaufnahmen.

passsat-32b-auchsaufnahme

Unten an dem Schwellerfalz wer dich sicher noch mal nacharbeiten müssen, wenn ich mit dem Schweißgerät durch bin. Da komme ich aber auch bei eingebauter Achse noch ran.

2 Comments

  1. Heiner

    also am Schweller von der Innenseite kommt man mit angebauten HA Böcken eigentlich nicht mehr vernünftig ran.

    Reply
  2. Rainer

    …gilt meiner Meinung nach auch für den Innenradlauf. Geht besser wenn man den Kopf ins Radhaus stecken kann. Hochboden schon voll?

    Reply

Leave a Comment

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Wir setzen Cookies (eigene und von Drittanbietern) ein, um Ihnen die Nutzung unserer Webseiten zu erleichtern und Ihnen Werbemitteilungen im Einklang mit Ihren Browser-Einstellungen anzuzeigen. Mit der weiteren Nutzung unserer Webseiten sind Sie mit dem Einsatz der Cookies einverstanden. Weitere Informationen zu Cookies und Hinweise, wie Sie die Cookie-Einstellungen Ihres Browsers ändern können, entnehmen Sie bitte unserer Cookie-Richtlinie. more information

Cookie-Richtlinie Ein Cookie ist ein kleiner Datensatz, der auf Ihrem Endgerät gespeichert wird und Daten wie z. B. persönliche Seiteneinstellungen und Anmeldeinformationen enthält. Dieser Datensatz wird von dem Web-Server, mit dem Sie über Ihren Web-Browser eine Verbindung aufgebaut haben, erzeugt und an Sie gesendet. Im Allgemeinen setzen wir Cookies zur Analyse des Interesses an unseren Webseiten sowie zur Verbesserung der Benutzerfreundlichkeit unserer Webseiten ein. Sie können unsere Webseiten grundsätzlich auch ohne Cookies aufrufen. Wollen Sie unsere Webseiten vollumfänglich bzw. komfortabel nutzen, sollten Sie jedoch diejenigen Cookies akzeptieren, die die Nutzung bestimmter Funktionen ermöglichen bzw. die Nutzung komfortabler machen. Die Verwendungszwecke der von uns genutzten Cookies können Sie der nachstehenden Übersicht entnehmen. Mit der Nutzung unserer Webseiten sind Sie, soweit Cookies nach Ihren Browser-Einstellungen akzeptiert werden, mit dem Einsatz dieser Cookies einverstanden. Die meisten Browser sind standardmäßig so eingestellt, dass sie alle Cookies akzeptieren. Sie haben allerdings die Möglichkeit, Ihren Browser derart einzustellen, dass Cookies vor ihrer Speicherung angezeigt werden, nur bestimmte Cookies akzeptiert oder abgelehnt werden oder Cookies generell abgelehnt werden. Wir weisen darauf hin, dass Einstellungsänderungen immer nur den jeweiligen Browser betreffen. Nutzen Sie verschiedene Browser oder wechseln Sie das Endgerät, müssen die Einstellungen erneut vorgenommen werden. Darüber hinaus können Sie Cookies jederzeit aus Ihrem Speichermedium löschen. Informationen zu den Cookie-Einstellungen, deren Änderung und der Löschung von Cookies entnehmen Sie bitte der Hilfefunktion Ihres Web-Browsers.

Close