Putzen, schleifen, putzen, schleifen

Gestern war ein ziemlich eintöniger Tag. Zuerst galt es noch etwas alten Unterbodenschutz weg zu putzen.

fast-sauber

Soweit bin ich damit jetzt durch. Ich bin jetzt an der Spritzwand bis an die Heizungsschläuche ran. Das langt.

Lackieren will ich ja nur den Batteriekasten, unten den Längsträger und ein paar angrenzende Bereiche, wie zum Beispiel den Federbeindom.

Federbeindom-passat-32b

Hier gibt es ein ganz Armada von kleinen Roststellen. Das ist in dem Atemzug ja schnell mitgemacht.

Den Großteil des Tages habe ich mir dann die Finger wund geschliffen. Zig Ecken und Vertiefungen machen das Entrosten hier zur Sisyphusarbeit.

batteriekasten-entrosten

Dabei sieht man hier von oben wenigstens noch was man macht. Die Unterseite, die ja viel mehr vom Rost befallen ist, ging mehr oder weniger nur nach Gefühl.

Auch am Längsträger habe ich das Schleifpapier schon mal etwas arbeiten lassen.

laengsträger

Wenn ich mir die dürftige Originallackierung so angucke, fällt es wohl gar nicht weiter auf wenn das hier jetzt keine Showroomlackierung wird.

Der Batteriekasten von unten sieht auch schon ganz passabel aus. Dafür das das alles im Blindflug passiert ist, habe ich schon fast alles mit dem Schleifpapier erwischt.

rost-von-unten

Allerdings habe ich erst hier bemerkt, dass im Spalt zwischen Batteriekasten und Federbeindom noch ganz schön viel schwarze Mumpe hängt. Ein wenig Arbeit wartet da wohl noch. Noch mal wieder etwas putzen und dann auch noch etwas schleifen.

So richtig Bock auf solche Arbeit kann man wohl gar nicht haben. Wenn dann noch von DHL die Info kommt, dass wieder zwei Pakete angekommen sind, ist man sowieso etwas hippelig. Zumal in einem der Pakete die Kraftstoffleitung vom Audi Q7 steckte. Da war ich natürlich neugierig, ob die Leitung jetzt wirklich einen passenden Ersatz für den 180°-Bogen am Druckspeicher darstellt.

kraftstoffleitung-audi-q7

Das scheint wirklich zu klappen. Mein Augenmaß hat nicht nicht getäuscht. Die Mutter passt und die Leitung ebenfalls 8 mm Durchmesser. Das waren bisher ja noch die zwei Unbekannten.
Jetzt will ich diesen kleinen Halter abtrennen, das Rohr ungefähr an dieser Position trennen und eine Bördelung anbringen. Mal gucken ob das mit der Bördelung auch so gut klappt. Diese Leitung ist jetzt nämlich aus Edelstahl und damit erheblich härter. Wenn nicht, werde ich da wohl einfach ein paar Rillen einarbeiten und dann sollte der Schlauch auch gegen Verrutschen gesichert sein.

2 Comments

  1. Dirk P

    Vielleicht kann man das Rohr einige mm tief etwas aufbohren, damit es sich leichter Bördeln lässt.

    Reply
    1. Tobias

      Oder einen kleinen O-Ring/Rundring aufpressen. Oder Rille einarbeiten, kleine Wulst auflöten und passend abschleifen.

      Reply

Leave a Comment

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Wir setzen Cookies (eigene und von Drittanbietern) ein, um Ihnen die Nutzung unserer Webseiten zu erleichtern und Ihnen Werbemitteilungen im Einklang mit Ihren Browser-Einstellungen anzuzeigen. Mit der weiteren Nutzung unserer Webseiten sind Sie mit dem Einsatz der Cookies einverstanden. Weitere Informationen zu Cookies und Hinweise, wie Sie die Cookie-Einstellungen Ihres Browsers ändern können, entnehmen Sie bitte unserer Cookie-Richtlinie. more information

Cookie-Richtlinie Ein Cookie ist ein kleiner Datensatz, der auf Ihrem Endgerät gespeichert wird und Daten wie z. B. persönliche Seiteneinstellungen und Anmeldeinformationen enthält. Dieser Datensatz wird von dem Web-Server, mit dem Sie über Ihren Web-Browser eine Verbindung aufgebaut haben, erzeugt und an Sie gesendet. Im Allgemeinen setzen wir Cookies zur Analyse des Interesses an unseren Webseiten sowie zur Verbesserung der Benutzerfreundlichkeit unserer Webseiten ein. Sie können unsere Webseiten grundsätzlich auch ohne Cookies aufrufen. Wollen Sie unsere Webseiten vollumfänglich bzw. komfortabel nutzen, sollten Sie jedoch diejenigen Cookies akzeptieren, die die Nutzung bestimmter Funktionen ermöglichen bzw. die Nutzung komfortabler machen. Die Verwendungszwecke der von uns genutzten Cookies können Sie der nachstehenden Übersicht entnehmen. Mit der Nutzung unserer Webseiten sind Sie, soweit Cookies nach Ihren Browser-Einstellungen akzeptiert werden, mit dem Einsatz dieser Cookies einverstanden. Die meisten Browser sind standardmäßig so eingestellt, dass sie alle Cookies akzeptieren. Sie haben allerdings die Möglichkeit, Ihren Browser derart einzustellen, dass Cookies vor ihrer Speicherung angezeigt werden, nur bestimmte Cookies akzeptiert oder abgelehnt werden oder Cookies generell abgelehnt werden. Wir weisen darauf hin, dass Einstellungsänderungen immer nur den jeweiligen Browser betreffen. Nutzen Sie verschiedene Browser oder wechseln Sie das Endgerät, müssen die Einstellungen erneut vorgenommen werden. Darüber hinaus können Sie Cookies jederzeit aus Ihrem Speichermedium löschen. Informationen zu den Cookie-Einstellungen, deren Änderung und der Löschung von Cookies entnehmen Sie bitte der Hilfefunktion Ihres Web-Browsers.

Close