Links ist nicht besser

Nach einem Tag Pause ging es auf der linken Seite des Wasserkastens weiter. Dazu musste zunächst der Haubenzug verschwinden um mich im Wasserkasten so richtig austoben zu können.

haubenzug

Zunächst hatte ich gedacht, der Zug wird von vorne nach innen hinein gezogen. Vorne am Haubenschloss hatte der Zug aber so eine fest montierte Befestigungslasche. Also doch andersrum. Den Zug am Hebel ausgehängt und nach vorne herausgezogen.

So richtig erfrischend war dieser Anblick nicht.

wasserkasten-links-passat

Unter der Dichtmasse hat sich der Rost ganz schön breit gemacht.

Wie breit, zeigte sich nach nach dem Pulverisieren der alten Karosseriedichtmasse.

dichtmasse-pulverisieren

Zunächst wieder mit der Flex und dem Drahtbürstenaufsatz. Das war fürs Grobe. In den Ecken sollte dann der Luftschleifer für blankes Blech sorgen. Leider war da aber nicht mehr überall Blech.

durchschuss-windlauf

Den ersten Durchschuss gab es gleich oben am Übergang zum Windlauf.

Und auch die beiden Löcher da oben im Seitenblech sind wohl nicht so ganz original.

rostloch-waserkasten

Das ist jetzt aber mal eine ganz bescheidene Ecke…

Unten am Wasserablauf kam nicht mehr viel dazu. Im Prinzip nur och die beiden kleinen Löcher auf der linke Seite. Merkwürdigerweise in von oben eigentlich intaktem Blech.

loch-an-loch

Ich vermute mal, da hat der Rost von innen zugeschlagen. Genau an dem seitlichen Wasserablauf befindet sich nämlich sozusagen die Wasserscheide. Die oberen Löcher lassen das Wasser in den Fußraum laufen, während das untere Rostloch den Weg ins Radhaus freigibt.

Nun gut. Ich habe das jetzt auch mit Phosphorsäure eingepinselt und die kann wenigstens schon mal die braune Farbe beseitigen.

Auf der rechten Seite hatte ich das ja schon am Montag eingepinselt. Hier ist jetzt alles was Rost war, in schwarz eingefärbt. Nach einer gründlichen Spülung mit viel klarem Wasser gab es hier dann gleich noch einen zweiten Schub vom Chemiecocktail.

Phosphorsaeure

In diesem Farbkleid sehen solche Stellen irgendwie immer gleich viel angenehmer aus.

1 Comment

  1. Roman

    Der Haubenzug wird tatsächlich normalerweise nach innen herausgezogen.
    Am Haubenschloß ist ein quadratischer Klotz dran. Da ist der Haubenzug durchgesteckt und mit einer Kreuzschlitzschraube fixiert.
    Das überstehende Ende ist umgebogen.
    Übrigens: der Polo 2 hat das gleiche Haubenschloß.

    Reply

Leave a Comment

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Wir setzen Cookies (eigene und von Drittanbietern) ein, um Ihnen die Nutzung unserer Webseiten zu erleichtern und Ihnen Werbemitteilungen im Einklang mit Ihren Browser-Einstellungen anzuzeigen. Mit der weiteren Nutzung unserer Webseiten sind Sie mit dem Einsatz der Cookies einverstanden. Weitere Informationen zu Cookies und Hinweise, wie Sie die Cookie-Einstellungen Ihres Browsers ändern können, entnehmen Sie bitte unserer Cookie-Richtlinie. more information

Cookie-Richtlinie Ein Cookie ist ein kleiner Datensatz, der auf Ihrem Endgerät gespeichert wird und Daten wie z. B. persönliche Seiteneinstellungen und Anmeldeinformationen enthält. Dieser Datensatz wird von dem Web-Server, mit dem Sie über Ihren Web-Browser eine Verbindung aufgebaut haben, erzeugt und an Sie gesendet. Im Allgemeinen setzen wir Cookies zur Analyse des Interesses an unseren Webseiten sowie zur Verbesserung der Benutzerfreundlichkeit unserer Webseiten ein. Sie können unsere Webseiten grundsätzlich auch ohne Cookies aufrufen. Wollen Sie unsere Webseiten vollumfänglich bzw. komfortabel nutzen, sollten Sie jedoch diejenigen Cookies akzeptieren, die die Nutzung bestimmter Funktionen ermöglichen bzw. die Nutzung komfortabler machen. Die Verwendungszwecke der von uns genutzten Cookies können Sie der nachstehenden Übersicht entnehmen. Mit der Nutzung unserer Webseiten sind Sie, soweit Cookies nach Ihren Browser-Einstellungen akzeptiert werden, mit dem Einsatz dieser Cookies einverstanden. Die meisten Browser sind standardmäßig so eingestellt, dass sie alle Cookies akzeptieren. Sie haben allerdings die Möglichkeit, Ihren Browser derart einzustellen, dass Cookies vor ihrer Speicherung angezeigt werden, nur bestimmte Cookies akzeptiert oder abgelehnt werden oder Cookies generell abgelehnt werden. Wir weisen darauf hin, dass Einstellungsänderungen immer nur den jeweiligen Browser betreffen. Nutzen Sie verschiedene Browser oder wechseln Sie das Endgerät, müssen die Einstellungen erneut vorgenommen werden. Darüber hinaus können Sie Cookies jederzeit aus Ihrem Speichermedium löschen. Informationen zu den Cookie-Einstellungen, deren Änderung und der Löschung von Cookies entnehmen Sie bitte der Hilfefunktion Ihres Web-Browsers.

Close