Wann hört das endlich auf?

Früher oder später musste die hintere Stoßstange ihren Platz ja mal verlassen. Nur so komme ich vernünftig an die beiden verfaulten Ecken vom Heckblech. Um von innen an die beiden Muttern zu gelangen war mal wieder etwas Filzteppich im Weg. Auch hier war wieder alles großzügig mit dem Zeug verkleidet.

Das hatte ich ja schon vor langer Zeit gesehen. Nicht gesehen hatte ich allerdings was sich unterm diesem Teppich verbirgt.

loch-heckblech

Das ist genau der Punkt, an dem der Gummipuffer von der Hecklappe auf dem Heckblech aufliegt.

Ach so, fast ganz vergessen: Die Heckklappe hat natürlich zwei Gummipuffer.

rost-passat-32b

Hier gab es dann auch gleich noch einen fetten Rostplacken etwas weiter unten.

Nun gut, die Stoßstange konnte ich jetzt abschrauben und dann hatte ich auch gleich einen Überblick von dem Ausmaß der neuen Arbeit.

rost-heckklappendichtung-32b

Jetzt ist aber langsam echt mal genug. Ich bin ja nur froh, dass ich so schlau bin und immer nur Stück für Stück von dem Grausamkeiten freilege. Hätte ich mich gleich am Anfang auf die Suche nach allen Roststellen gemacht, hätte ich wohl möglich die Finger von dem GT gelassen. Jetzt ist es zu spät und es wird durchgezogen!

Die neuen Wahrheiten habe ich jetzt aber einfach links liegen gelassen. Es gab ja schließlich noch Arbeit an Heckblech und Endspitze.

ecke-heckblech-passat-32b

Die morsche Ecke des Heckblechs flog dann als erstes raus. Ich brauchte Platz für die untere Kante der inneren Endspitze.

Hier galt es jetzt auch erst einmal festzustellen, bis wohin neues Blech implantiert werden muss.

dichtmasse-entfernen

Anhand der Funken konnte ich gut abschätzen, wo wieder gesundes Material unter der Dichtmasse zum Vorschein kommt.

Hätte schlimmer kommen können.

endspitze-passat-32b

Der Rost beschränkte sich weiterhin nur auf die waagerechte Fläche.

Ich habe mir dann wieder ein kleines Blechstück zurecht geschnitten und die Umrisse aufgezeichnet.

rost-austrennen

Flexen konnte ich an dieser Stelle allerdings nur von unten. So musste ich mich langsam an die Linie herantasten.

Passt!

Blech-einsetzten

Angepunktet, dann komplett verschweißt und die Nähte abgeschliffen. Fehlte nur noch der kleine Rest bis zum Heckblech. Hier waren wilde Knicke und Krümmungen notwendig. Unmöglich hier ein Blech vorher komplett passgenau anzufertigen.

So ging es hier nur in kleinen Schritten.

blechvulkanisation

Ein Stück heften, dengeln, schneiden, wieder ein paar Punkte heften, dengeln, schneiden, usw.

Die Basis steht somit wieder.

innenblech-seitenteil-passat-32b

Dieser Friemelkram hält ganz schön auf. Die Flucht passt aber. Wenn ich mir jetzt im Klaren bin wie ich den vorderen Abschluss zum Innenradlauf gestalte, kann der Deckel drauf.

1 Comment

  1. GLI

    Beim lesen dachte ich schon ‚ohweh, wenn er das alles zu Anfang gesehen hätte, hätte er es bestimmt gelassen…‘ Und ein Foto weiter steht’s da…
    Aber das ist wohl vielen Leuten mit vielen Autos schon so gegangen, mir ebenfalls. Im Endeffekt ist es dann ja gut, weil die Autos weiterleben dürfen.

    Der Wiederaufbau der Endspitze sieht ja schon sehr gut aus.

    Reply

Leave a Comment

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Wir setzen Cookies (eigene und von Drittanbietern) ein, um Ihnen die Nutzung unserer Webseiten zu erleichtern und Ihnen Werbemitteilungen im Einklang mit Ihren Browser-Einstellungen anzuzeigen. Mit der weiteren Nutzung unserer Webseiten sind Sie mit dem Einsatz der Cookies einverstanden. Weitere Informationen zu Cookies und Hinweise, wie Sie die Cookie-Einstellungen Ihres Browsers ändern können, entnehmen Sie bitte unserer Cookie-Richtlinie. more information

Cookie-Richtlinie Ein Cookie ist ein kleiner Datensatz, der auf Ihrem Endgerät gespeichert wird und Daten wie z. B. persönliche Seiteneinstellungen und Anmeldeinformationen enthält. Dieser Datensatz wird von dem Web-Server, mit dem Sie über Ihren Web-Browser eine Verbindung aufgebaut haben, erzeugt und an Sie gesendet. Im Allgemeinen setzen wir Cookies zur Analyse des Interesses an unseren Webseiten sowie zur Verbesserung der Benutzerfreundlichkeit unserer Webseiten ein. Sie können unsere Webseiten grundsätzlich auch ohne Cookies aufrufen. Wollen Sie unsere Webseiten vollumfänglich bzw. komfortabel nutzen, sollten Sie jedoch diejenigen Cookies akzeptieren, die die Nutzung bestimmter Funktionen ermöglichen bzw. die Nutzung komfortabler machen. Die Verwendungszwecke der von uns genutzten Cookies können Sie der nachstehenden Übersicht entnehmen. Mit der Nutzung unserer Webseiten sind Sie, soweit Cookies nach Ihren Browser-Einstellungen akzeptiert werden, mit dem Einsatz dieser Cookies einverstanden. Die meisten Browser sind standardmäßig so eingestellt, dass sie alle Cookies akzeptieren. Sie haben allerdings die Möglichkeit, Ihren Browser derart einzustellen, dass Cookies vor ihrer Speicherung angezeigt werden, nur bestimmte Cookies akzeptiert oder abgelehnt werden oder Cookies generell abgelehnt werden. Wir weisen darauf hin, dass Einstellungsänderungen immer nur den jeweiligen Browser betreffen. Nutzen Sie verschiedene Browser oder wechseln Sie das Endgerät, müssen die Einstellungen erneut vorgenommen werden. Darüber hinaus können Sie Cookies jederzeit aus Ihrem Speichermedium löschen. Informationen zu den Cookie-Einstellungen, deren Änderung und der Löschung von Cookies entnehmen Sie bitte der Hilfefunktion Ihres Web-Browsers.

Close