Heraus aus der Anonymität

Gestern gab es das zweite Auge. Ich habe mir aus meinen Beständen mal den besten rechten Scheinwerfer herausgesucht und wieder den Nebelscheinwerfer gegen die Attrappe getauscht.

Der Scheinwerfer stammte aus einem Facelift, was aber keinen Unterschied macht. Einen kleine Abweichung gab es dann allerdings doch. Oder haben die hier Ausschussware verbaut?

schraube-ohne-schlitz

Die obere Einstellschraube ist gar keine Schraube. Zumindest nicht bei diesem Scheinwerfer. Alle die ich sonst noch so hatte, hatten hier den üblichen Kreuzschlitz. Aber die waren wohl alle vom VFL.

Auf jeden Fall wanderte der Scheinwerfer dann in die noch offene Aussparung im Frontblech.

Für das, was jetzt als logische Konsequenz folgen konnte, musste ich schon etwas suchen.

GT-Bagde-passat

Das GT-Symbol ist eine Nachfertigung aus den USA und war noch der einfachere Teil. Schwieriger waren der Kühlergrill und die Leisten unter den Scheinwerfern in der Farbvariante QS1 zu bekommen. In Schwarz oder in Chrom kein Problem. Ja, sogar die jadegrüne Variante für den Carat wäre einfacher zu bekommen gewesen.

Ich habe jetzt aber alles komplett zusammen und so brauchte ich das nur eben zusammenstecken.

Passat-gt-Front

Zum ersten Mal kann er sein Inneres nicht mehr verleugnen.

Aber so ohne Stoßstange sieht das auch alles nur halbfertig aus. Vor knapp zwei Wochen war ich deshalb noch mal auf Tour und hab mir einen „neuen“ Pralldämpfer besorgt.

32b-stossstange

Je länger ich mir das Ding so betrachtete, desto mehr Macken fiel mir auf.

Zu allem Überfluss war dann auch noch das Innenprofil an einer Seite verbogen.

profil-verbogen-1

Da war ich wohl mal etwas zu blauäugig.

Ohne jetzt nicht einmal die originale Stoßstange genauer unter die Lupe genommen zu haben, wollte ich die jetzt nicht einfach so verbauen.

Obwohl… Wirklich brauchbar sah das Ding nun wirklich nicht aus. Nicht ohne Grund hatte ich Ausschau nach einem Ersatz gehalten.

Nicht nur der übliche Grünbewuchs sondern auch ein ziemlich vergammelter Innenträger machten das Ding zu allem anderen, als zu einem Schmuckstück.

Zudem war die Kunststoffhaut aus zwei Drittel aller Befestigungen herausgerissen.

kabelbinder-stosssstange

Daher auch der Kabelbinder auf der Fahrerseite.

Der Kabelbinder war dann aber ziemlich schnell überflüssig. Etwas zupfen, etwas biegen und ein paar kräftige und gezielte Schläge und die äußere Verkleidung saß wieder an Ort und Stelle.

wieder-eingeclipst

Das wäre jetzt also nicht so das Problem.

Man sagt ja immer, solange Kunststoffteile wieder schwarz werden, wenn sie nass sind, ist die Oberfläche noch rettbar.

stossstange-schrubben

Das Moos und Flechten jetzt nicht der Endgegner sind, habe ich ja schon am Lack mehrfach bewiesen.

Sieht doch wieder ganz brauchbar aus.

32b-stossstange-vfl

Mit dem Verschwinden der Feuchtigkeit, kam dann aber wieder ganz schnell die wahre Farbe ans Tageslicht.

spuren-der-zeit

Aber solange es sich in diesem Ausmaß bewegt, gibt es ja noch Mittel und Wege die Optik wieder etwas aufzupeppen.

Ähnlich wie auch beim Lack, muss zunächst die verwitterte Oberfläche weg.

kunststoff-schleifen

Das geht gut mit Universalverdünnung und einem Schleifvlies. Die Verdünnung sollte man dabei schon recht reichlich zum Einsatz bringen. Wenn sich die Oberfläche sich ganz leicht klebrig anfühlt, hat die Chemie ihr Potenzial eingesetzt. Da bleibt dann auch schon etwas Kunststoff im Schleifvlies kleben.

Die schwarze Farbe brachte dann ein satter Auftrag mit Polytrol wieder zurück. Ich liebe dieses Zeug. Es ist zwar Anfangs auch etwas klebrig und riecht etwas streng, aber das legt sich.

Der nun folgende Anblick entschädigt dann mal wieder für ein paar Monate hinter verschlossenen Türen.

Auch wenn das jetzt natürlich schon richtig was her macht, ist das wohl nur eine Zwischenlösung.

Der vergammelte Innenträger sagt mir noch nicht zu. Ich werde wohl mal versuchen den Träger der neu gekauften Stoßstange zur richten und dem dann diese Haut überzustülpen. Wenn das klappt, gibt es auch gleich noch neue Blinker, damit die Optik wirklich auch komplett passt.

Und der Spoiler braucht zur Vollendung auch noch die gleiche Behandlung wie die Stoßstange. Auch hier habe ich allerdings noch einen zweiten Satz als Backup in der Hinterhand. Da such ich mir dann die besten Einzelstücke zusammen.

2 Comments

  1. Roman

    Das mit der Schraube ist normal.
    Die wird da ja nicht gebraucht.
    Die Höhenverstellung erfolgt mit der unteren Schraube und die Seitenverstellung mit der oberen äußeren Schraube.

    Das sieht jetzt schon richtig gut aus.
    Hast du denn schon die passende Haubenleiste (beim VFL hatte die nur der GT und Santana)?
    Teilenummer 325853505, FL-Leiste ist anders!

    Reply
    1. OST

      Noch klebt die Leiste an der alten Haube. Ich bin mir noch nicht sicher ob ich sie da runter mache oder die Haube als Gesamtkunstwerk erhalte.
      Man sieht den unterschied der Leiste ja nur wenn man von innen guckt. So könnte ich hier zur Not auch eine Leiste vom Facelift nehmen.

      Reply

Leave a Comment

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Wir setzen Cookies (eigene und von Drittanbietern) ein, um Ihnen die Nutzung unserer Webseiten zu erleichtern und Ihnen Werbemitteilungen im Einklang mit Ihren Browser-Einstellungen anzuzeigen. Mit der weiteren Nutzung unserer Webseiten sind Sie mit dem Einsatz der Cookies einverstanden. Weitere Informationen zu Cookies und Hinweise, wie Sie die Cookie-Einstellungen Ihres Browsers ändern können, entnehmen Sie bitte unserer Cookie-Richtlinie. more information

Cookie-Richtlinie Ein Cookie ist ein kleiner Datensatz, der auf Ihrem Endgerät gespeichert wird und Daten wie z. B. persönliche Seiteneinstellungen und Anmeldeinformationen enthält. Dieser Datensatz wird von dem Web-Server, mit dem Sie über Ihren Web-Browser eine Verbindung aufgebaut haben, erzeugt und an Sie gesendet. Im Allgemeinen setzen wir Cookies zur Analyse des Interesses an unseren Webseiten sowie zur Verbesserung der Benutzerfreundlichkeit unserer Webseiten ein. Sie können unsere Webseiten grundsätzlich auch ohne Cookies aufrufen. Wollen Sie unsere Webseiten vollumfänglich bzw. komfortabel nutzen, sollten Sie jedoch diejenigen Cookies akzeptieren, die die Nutzung bestimmter Funktionen ermöglichen bzw. die Nutzung komfortabler machen. Die Verwendungszwecke der von uns genutzten Cookies können Sie der nachstehenden Übersicht entnehmen. Mit der Nutzung unserer Webseiten sind Sie, soweit Cookies nach Ihren Browser-Einstellungen akzeptiert werden, mit dem Einsatz dieser Cookies einverstanden. Die meisten Browser sind standardmäßig so eingestellt, dass sie alle Cookies akzeptieren. Sie haben allerdings die Möglichkeit, Ihren Browser derart einzustellen, dass Cookies vor ihrer Speicherung angezeigt werden, nur bestimmte Cookies akzeptiert oder abgelehnt werden oder Cookies generell abgelehnt werden. Wir weisen darauf hin, dass Einstellungsänderungen immer nur den jeweiligen Browser betreffen. Nutzen Sie verschiedene Browser oder wechseln Sie das Endgerät, müssen die Einstellungen erneut vorgenommen werden. Darüber hinaus können Sie Cookies jederzeit aus Ihrem Speichermedium löschen. Informationen zu den Cookie-Einstellungen, deren Änderung und der Löschung von Cookies entnehmen Sie bitte der Hilfefunktion Ihres Web-Browsers.

Close