Vier Stunden für ein Blech, was später nie wieder jemand sieht.

Bevor es ans besagte Blech ging, trat der Bitumenlöser nochmals in Aktion.

schweller-reinigung

So ganz durch war ich mit dem Schweller ja noch nicht.

Wenig später war es dann aber so weit. Der letzte Unterbodenschutz im sichtbaren Bereich ist jetzt endlich auch Geschichte.

Schweller-32b-passat

Vereinzelt noch ein ganz paar kleine Reste und auch etwas Rost standen am Ende der Aktion zu Buche. Der Rost beschränkt sich auf den Bereich unterm Kotflügel. Das ist allerdings wohl noch ohne Schweißgerät beherrschbar.

Bei dem Rost rund um die Masseschraube auf der Sitztraverse musste es dann aber ran.

Zunächst musste das alte Blech raus und dabei stand ich zunächst vor einem leichten Problem.

da-fehlt-was

Irgendwie fehlt da was…

Also zunächst eine Operation in eigener Sache. Einen Stecker hatte ich nicht, wohl aber noch das alte Kabel samt Stecker von meinem neulich aufgerauchten Heißluftföhn.

kabel-anloeten

Also kurz den Lötkolben angeworfen und für die neue Stromzufuhr gesorgt.

Den einen Längsschnitt konnte ich noch mit der Flex machen. Für die beiden Querschnitte brauchte ich eine ganz kleine Trennscheibe um in die Ecken zukommen.

Mini-trennscheibe

Bei einer Trennscheibe ist es allerdings nicht geblieben. Wenn sie mir nicht gerade um die Ohren geflogen sind, konnte ich zu sehen wie sich sich an dem dünnen Blech aufrieben.

Nach knapp zehn Minitrennscheiben war es dann geschafft.

punkt-abdrehen

Nun hing der Blechfetzen nur noch an dem einem Schweißpunkt an Tunnel. Mit der Wapu habe ich den einen Punkt kurzerhand abgedreht.

Leider war ein kleines Loch das Resultat.

loch-im-tunnel

Da muss ich dann später vom Tunnel aus noch einen Punkt setzen.

Die nächsten anderthalb Stunden gingen beim Anfertigen eines passenden Bleches drauf.

blech-einpassen-32b

Was ein Aufwand, für eine Blech, welches später unterm Teppich verschwindet und nie wieder jemand zu Gesicht bekommt.

blech-einschweissen

Von der Kante ausgehend gab es jetzt die nötigen Schweißpunkte.

Vor jeden neuen Schweißpunkt wurden die Bleche bündig zueinander ausgerichtet.

blech-buendig

Ein kleiner Schritt, der sich aber beim Abschleifen der Schweißpunkte bezahlt machte.

blech-drin

Jetzt fehlt noch der Schweißpunkt vom Tunnel aus und dann geht es ans Finish.

3 Comments

  1. Tilo

    Die Korund Scheiben also das gleiche Zeugs wie bei Schleifstiften taugt nichts.
    Kauf Dir Faserverstärkte Scheiben, wie die 1mm Scheiben bei der Flex.
    So was meine ich;

    https://www.ebay.de/itm/10PC-Fibre-Harz-Grit-Trennscheibe-Schleifblatter-fur-Dremel-rotierende-Werkzeuge/121721769336?hash=item1c572ecd78:g:2HQAAOSwd0BVwJuM

    Da reicht dann eine Scheibe.
    Grüße Tilo

    Reply
    1. OST (Post author)

      Mit diesen Scheiben hatte ich begonnen. Die sind aber einen Tick dicker und etwas größer im Durchmesser. Damit kam mein Schleifer ganz schnell an seine Leistungsgrenze und wurde extrem heiß.

      Reply
  2. AL

    Für den Dremel gibt es auch Trennscheiben mit Diamantbesatz, die haben eine höhere Standzeit. Finest Du günstig in der Bucht, wenn Du sie aus Fernost kommen lässt.

    Reply

Leave a Comment

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Wir setzen Cookies (eigene und von Drittanbietern) ein, um Ihnen die Nutzung unserer Webseiten zu erleichtern und Ihnen Werbemitteilungen im Einklang mit Ihren Browser-Einstellungen anzuzeigen. Mit der weiteren Nutzung unserer Webseiten sind Sie mit dem Einsatz der Cookies einverstanden. Weitere Informationen zu Cookies und Hinweise, wie Sie die Cookie-Einstellungen Ihres Browsers ändern können, entnehmen Sie bitte unserer Cookie-Richtlinie. more information

Cookie-Richtlinie Ein Cookie ist ein kleiner Datensatz, der auf Ihrem Endgerät gespeichert wird und Daten wie z. B. persönliche Seiteneinstellungen und Anmeldeinformationen enthält. Dieser Datensatz wird von dem Web-Server, mit dem Sie über Ihren Web-Browser eine Verbindung aufgebaut haben, erzeugt und an Sie gesendet. Im Allgemeinen setzen wir Cookies zur Analyse des Interesses an unseren Webseiten sowie zur Verbesserung der Benutzerfreundlichkeit unserer Webseiten ein. Sie können unsere Webseiten grundsätzlich auch ohne Cookies aufrufen. Wollen Sie unsere Webseiten vollumfänglich bzw. komfortabel nutzen, sollten Sie jedoch diejenigen Cookies akzeptieren, die die Nutzung bestimmter Funktionen ermöglichen bzw. die Nutzung komfortabler machen. Die Verwendungszwecke der von uns genutzten Cookies können Sie der nachstehenden Übersicht entnehmen. Mit der Nutzung unserer Webseiten sind Sie, soweit Cookies nach Ihren Browser-Einstellungen akzeptiert werden, mit dem Einsatz dieser Cookies einverstanden. Die meisten Browser sind standardmäßig so eingestellt, dass sie alle Cookies akzeptieren. Sie haben allerdings die Möglichkeit, Ihren Browser derart einzustellen, dass Cookies vor ihrer Speicherung angezeigt werden, nur bestimmte Cookies akzeptiert oder abgelehnt werden oder Cookies generell abgelehnt werden. Wir weisen darauf hin, dass Einstellungsänderungen immer nur den jeweiligen Browser betreffen. Nutzen Sie verschiedene Browser oder wechseln Sie das Endgerät, müssen die Einstellungen erneut vorgenommen werden. Darüber hinaus können Sie Cookies jederzeit aus Ihrem Speichermedium löschen. Informationen zu den Cookie-Einstellungen, deren Änderung und der Löschung von Cookies entnehmen Sie bitte der Hilfefunktion Ihres Web-Browsers.

Close