7. ADAC NAMC Clubsport-GLP 2020 Heidbergring – Rückblick

Im Großen und Ganzen meinte es der Wettergott dann doch noch recht gut mit uns. Der noch bei der Anfahrt zum Heidbergring herrschende Dauerregen verzog sich pünktlich zum Start.

clubsport-glp-heidbergring

Jetzt allerdings schon von Trockenheit zu sprechen, wäre etwas weit hergeholt.

Dementsprechend achtsam ging es dann nach einer gemeinsamen Einführungsrunde an den Start der WP 1. Hier setzt jeder Teilnehmer seine Zeit selbst. Einzige Vorgabe in unserer Klasse: Die Zeit für vier Runden muss innerhalb eines Fensters von 4:04 min und 4:32 min liegen. Die 4.04 min entsprechen dabei genau einen Schnitt von 50 km/h und sind locker zu schaffen.

Leider habe ich mir das vorher nicht ganz so genau durchgelesen. Mit entsprechenden Folgen.

zk-wp1

Frohen Mutes bin ich nach den vier Runden an die ZK. Ich hatte mir nur blöderweise genau die 4:04 min als Setzzeit ausgesucht und war dann etwas über 4/10 Sekunden zu schnell unterwegs.

Zur Strafe gab es jetzt 0,42 Strafpunkte, da ich außerhalb des Fensters war und die hatte ich jetzt als Ballast durch den Rest der Veranstaltung zu schleppen. Wirklich blöder Flüchtigkeitsfehler!

Gefahren wurde jeweils in 5er- bzw. 6er-Gruppen.

heidbergring-2020

Wegen Terminüberschneidungen waren diesmal insgesamt nur 32 Fahrer/Teams bei allen drei Events am Start. Besonders beim Rallye-Sprint fehlten doch eine ganze Reihe Teilnehmer. Auch der Testtag hatte leichte bis mittlere Einbußen, was wohl aber eher mit der frühen Jahreszeit und dem Wetter zu tun hatte. Letztes Jahr waren 56 Teams/Fahrer am Start.

Dementsprechend kurz fielen auch die Pausen zwischen unsern einzelnen Läufen aus. Mehr als zehn Minuten hatte man kaum mal Zeit sich das Geschehen an der Strecke anzuschauen.

fahrerlager

Aber auch im Fahrerlager bekam man mit, dass es auch schon wieder erste Ausritte in die Botanik gegeben hatte.

Die WP2 und WP3 verliefen bei mir dann so lala. 0,24 und 0,21 Punkte addierten sich zu meinen 0,42 vom Anfang.

pause-am-ring

Damit waren die Vormittagsrunden erfolgreich absolviert. Zwischen 12:30 Uhr und 14:00 Uhr herrscht anwohnerbedingt Mittagsruhe. Wohlgemerkt überwiegend wegen Anwohnern, die hier erst vor relativ kurzer Zeit gebaut haben. Dass es hier mal etwas lauter werden kann, kann man ja auch nicht wissen, wenn man in die Nähe einer Rennstrecke zieht.

Dafür hielt uns der Wettergott weiterhin die Stange und selbst die Sonne ließ sich mal blicken.

sonne-am-ring

Das führte zwangsläufig auch zu einer immer weiter abtrocknenden Strecke.

Nach dem Mittag gab es wieder drei WP´s. Diesmal allerdings in anderen Fahrtrichtung und mit der Abkürzung über die Sprungkuppe.

heidbergring-911

Nach dieser Kuppe gibt es unten einen leichten Linksbogen und den hatte ich mir dann für meinem ganz persönlichen Ausritt in die Botanik ausgeguckt.

Zunächst brach mir in dem Bogen das Heck nach rechts aus. Das hatte ich auch rechtzeitig bemerkt und entsprechend gegengelenkt. Das Heck wollte sich aber, auf der hier immer noch nassen Strecke, gar nicht wieder einfangen und so schleuderte es nach links und es ging in der Folge in einem Bogen die Böschung hoch und wieder runter.

crash-heidbergring

Wieder unten angekommen steuerte ich dann allerdings geradewegs auf die, am linken Bildrand, erkennbare Warnbake am Kurveneingang zu.

Die Kollision mit der Bake konnte ich zwar abwenden, allerdings auf Kosten eines Drehers.

dreher-heidbergring

Der Motor ist bei dieser Pirouetteneinlage abgestorben, sprang aber zum Glück sofort wieder an. Nachdem die Strecke dann frei war, ging es in einem 180° Bogen wieder zurück in die Spur.

Viel Zeit hat mich die Extratour nicht gekostet. Ich konnte meine Runden noch ohne Probleme in der vorgegebene Zeit absolvieren konnte.

Nur etwas Mutterboden habe ich in beiden Felgen vom Hang mitgebracht.

mutterboden-felge

Weitere Schäden sind mir bisher nicht weiter aufgefallen. Allerdings bedarf das noch mal einer etwas genaueren Betrachtung.

schleifspur-radkasten

Die satte Schleifspur im inneren des Radkastens lässt erahnen, wie weit der Reifen im Radhaus war.

Kurz schlucken und weiter geht´s.

startaufstellung-wp

Zwei WP´s fehlten ja noch. Bis auf eine leichte Unwucht in den Rädern konnte ich so jetzt nichts weiter am Fahrverhalten feststellen. Ohne den Mutterboden in den Felgen, war dann aber auch die Unwucht schon wieder verschwunden.

ziel

Ziel erreicht. Abweichung bei WP5 0,43 s und bei WP6 0,24 s. Auch nicht ganz optimal.

Am ärgerlichsten war aber immer noch die Bürde aus der ersten WP. Dadurch ging ich bei der Siegerehrung diesmal leer aus.

Siegerehrung

Aufgrund der geringen Starterzahl in meiner Gruppe, gab es nur für die ersten beiden Plätze einen Pokal und für mich als Dritten nichts.

Aber das kann ich gut verschmerzen. Sehr gut sogar, denn diese Veranstaltung ist für mich wirklich ein reines Spaßding. Einfach wieder raus an die frische Luft und mit den alten Kisten unterwegs sein.

clubsport-glp

Die Tage werde ich noch mal unter den Wagen gucken und ich will mal hoffen, dass das böse Ende nicht noch kommt. Die vierzig Kilometer nach Hause brachten schon mal keine eventuellen Folgeschäden zu Tage.

Ach so, ein Video wird es die Tage auch noch geben.

Leave a Comment

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Wir setzen Cookies (eigene und von Drittanbietern) ein, um Ihnen die Nutzung unserer Webseiten zu erleichtern und Ihnen Werbemitteilungen im Einklang mit Ihren Browser-Einstellungen anzuzeigen. Mit der weiteren Nutzung unserer Webseiten sind Sie mit dem Einsatz der Cookies einverstanden. Weitere Informationen zu Cookies und Hinweise, wie Sie die Cookie-Einstellungen Ihres Browsers ändern können, entnehmen Sie bitte unserer Cookie-Richtlinie. more information

Cookie-Richtlinie Ein Cookie ist ein kleiner Datensatz, der auf Ihrem Endgerät gespeichert wird und Daten wie z. B. persönliche Seiteneinstellungen und Anmeldeinformationen enthält. Dieser Datensatz wird von dem Web-Server, mit dem Sie über Ihren Web-Browser eine Verbindung aufgebaut haben, erzeugt und an Sie gesendet. Im Allgemeinen setzen wir Cookies zur Analyse des Interesses an unseren Webseiten sowie zur Verbesserung der Benutzerfreundlichkeit unserer Webseiten ein. Sie können unsere Webseiten grundsätzlich auch ohne Cookies aufrufen. Wollen Sie unsere Webseiten vollumfänglich bzw. komfortabel nutzen, sollten Sie jedoch diejenigen Cookies akzeptieren, die die Nutzung bestimmter Funktionen ermöglichen bzw. die Nutzung komfortabler machen. Die Verwendungszwecke der von uns genutzten Cookies können Sie der nachstehenden Übersicht entnehmen. Mit der Nutzung unserer Webseiten sind Sie, soweit Cookies nach Ihren Browser-Einstellungen akzeptiert werden, mit dem Einsatz dieser Cookies einverstanden. Die meisten Browser sind standardmäßig so eingestellt, dass sie alle Cookies akzeptieren. Sie haben allerdings die Möglichkeit, Ihren Browser derart einzustellen, dass Cookies vor ihrer Speicherung angezeigt werden, nur bestimmte Cookies akzeptiert oder abgelehnt werden oder Cookies generell abgelehnt werden. Wir weisen darauf hin, dass Einstellungsänderungen immer nur den jeweiligen Browser betreffen. Nutzen Sie verschiedene Browser oder wechseln Sie das Endgerät, müssen die Einstellungen erneut vorgenommen werden. Darüber hinaus können Sie Cookies jederzeit aus Ihrem Speichermedium löschen. Informationen zu den Cookie-Einstellungen, deren Änderung und der Löschung von Cookies entnehmen Sie bitte der Hilfefunktion Ihres Web-Browsers.

Close