Platz machen

Die Stelle, an der ich letzte Woche einen ersten Versuch mit dem Handschrubber gemacht habe, lässt sich schon ganz gut ausmachen.

Für eine ersten schellen Durchgang finde ich das schon ganz beachtlich.

Es klebt aber noch genug Dreck auf dem Boden. Viel davon, ist der vom GT abgelöste Unterbodenschutz, der samt dem Bitumenlöser immer auf den Fußboden getropft ist.

Da ist der Schrubber alleine machtlos. Eine mechanische Entfernung der gröbsten Schichten ist unerlässlich.

Mittlerweile habe ich den Spachtel gegen eine Maurerkelle am Stielende ausgetauscht. Der Spachtel war zu labil und bog sich immer sehr schnell um. Mit der Kelle konnte ich schon etwas beherzter zu Werke gehen.

Im Eimer befand sich noch ein ordentlicher Rest von dem angemixten Bodenreiniger, für den ich dann auch gleich eine sinnvolle Verwendung hatte.

Lange dauerte es nicht und ich hatte wieder eine richtig schöne dunkelbraune Brühe auf dem Boden.

Die landete dann wieder im Staubsauger.

Das ist zwar immer noch weit entfernt von klinisch rein, aber doch ist schon ein deutlicher Unterschied zu erkennen.

Fürs Erste bin ich damit schon mal zufrieden. Heute will ich dann mit einer Bodenreinigungsmaschine durch die Werkstatt. Ich hoffe damit kriege ich ein noch besseres Ergebnis hin.

Dafür habe ich gestern dann mal etwas Platz geschaffen.

Alles was da schon seit ewigen Zeiten in den Ecken stand verschwand. Neben der Motorhaube und der alten Windschutzscheibe vom GT, stand da sogar noch die abgestürzte Windschutzscheibe vom TS an der Wand. Nach sechseinhalb Jahren kann die wohl jetzt auch mal weg.

Beide Scheiben habe ich ordentlich zusammengelegt und bin sie sogar beim Recyclinghof losgeworden.

Ich war übrigens angenehm überrascht, wie wenig Glassplitter sich nach dieser Aktion auf dem Fußboden befanden.

So kann das große Fußbodenreinigen heute losgehen.

Die letzten zweieinhalb Meter bis zur hinteren Wand spare ich mir jetzt mal. Da steht, seit dem Einzug in die Werkstatt, mein viertüriger 75er und davor so allerhand Teile. Hier ist der Boden noch nahezu unberührt. Richtig gearbeitet wurde da nie.

2 Comments

  1. Jürgen

    …der Moment, wenn man beim Aufräumen plötzlich ein Auto findet… ;-D

    Wenn ich das lese, sehe ich mich in Zugzwang. Ich sollte in der Garage auch noch irgendwo einen Motor liegen haben, der überholt werden sollte. Was sich doch innerhalb ein paar Jahren da so ansammelt. 😀

    Reply
    1. OST (Post author)

      Ja, es ist wie verhext. Weniger wird es irgendwie nie, immer kommt nur noch mehr dazu.

      Reply

Leave a Comment

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Wir setzen Cookies (eigene und von Drittanbietern) ein, um Ihnen die Nutzung unserer Webseiten zu erleichtern und Ihnen Werbemitteilungen im Einklang mit Ihren Browser-Einstellungen anzuzeigen. Mit der weiteren Nutzung unserer Webseiten sind Sie mit dem Einsatz der Cookies einverstanden. Weitere Informationen zu Cookies und Hinweise, wie Sie die Cookie-Einstellungen Ihres Browsers ändern können, entnehmen Sie bitte unserer Cookie-Richtlinie. more information

Cookie-Richtlinie Ein Cookie ist ein kleiner Datensatz, der auf Ihrem Endgerät gespeichert wird und Daten wie z. B. persönliche Seiteneinstellungen und Anmeldeinformationen enthält. Dieser Datensatz wird von dem Web-Server, mit dem Sie über Ihren Web-Browser eine Verbindung aufgebaut haben, erzeugt und an Sie gesendet. Im Allgemeinen setzen wir Cookies zur Analyse des Interesses an unseren Webseiten sowie zur Verbesserung der Benutzerfreundlichkeit unserer Webseiten ein. Sie können unsere Webseiten grundsätzlich auch ohne Cookies aufrufen. Wollen Sie unsere Webseiten vollumfänglich bzw. komfortabel nutzen, sollten Sie jedoch diejenigen Cookies akzeptieren, die die Nutzung bestimmter Funktionen ermöglichen bzw. die Nutzung komfortabler machen. Die Verwendungszwecke der von uns genutzten Cookies können Sie der nachstehenden Übersicht entnehmen. Mit der Nutzung unserer Webseiten sind Sie, soweit Cookies nach Ihren Browser-Einstellungen akzeptiert werden, mit dem Einsatz dieser Cookies einverstanden. Die meisten Browser sind standardmäßig so eingestellt, dass sie alle Cookies akzeptieren. Sie haben allerdings die Möglichkeit, Ihren Browser derart einzustellen, dass Cookies vor ihrer Speicherung angezeigt werden, nur bestimmte Cookies akzeptiert oder abgelehnt werden oder Cookies generell abgelehnt werden. Wir weisen darauf hin, dass Einstellungsänderungen immer nur den jeweiligen Browser betreffen. Nutzen Sie verschiedene Browser oder wechseln Sie das Endgerät, müssen die Einstellungen erneut vorgenommen werden. Darüber hinaus können Sie Cookies jederzeit aus Ihrem Speichermedium löschen. Informationen zu den Cookie-Einstellungen, deren Änderung und der Löschung von Cookies entnehmen Sie bitte der Hilfefunktion Ihres Web-Browsers.

Close