Bremssättel silber

Donnerstag hatte ich keine Zeit zum Schrauben, jedoch war nicht trotzdem nicht ganz untätig. Dazu aber später.

Gestern konnte ich mir ein paar Stunden freischaufeln. Die richtigen Traggelenke wären zwar mittlerweile auch schon da gewesen, aber dafür war noch keine Zeit. Wichtiger war mir, dass die Bremssättel frischen Lack bekommen.

Dazu habe ich die mit dem Drahtbürstenaufsatz gereinigt und entrostet.

Alleine dafür ging schon einiges an Zeit drauf. Gerade wenn man erst ein paar Teile beim Sandstrahlen hatte, wird einem wieder bewusst was das für eine Scheißarbeit ist. Da hockt man hier fast zwei Stunden an vier Teilen und der Strahler wäre damit in zehn Minuten durch. Egal, da musste ich jetzt durch.

Die beiden Sättel und Halter habe dann ihren verdienten Anstrick mit silbernen Bremssattelack bekommen.

Ich habe sie gleich mit zwei Schichten überzogen. Zwischendrin war etwas Zeit sich mal einem ganz anderen Kapitel zu beschäftigen.

Ein Detail, was einen 32B erst zum GT macht, sind die schwarzen Folien an an Türen und Säulen. Die sind natürlich auch für viel Geld und gute Worte nirgends mehr zu bekommen. Also lautet die Devise: Selbermachen!

Die Originalfolien für den Variant wurden mal über die Passat-Kartei eingescannt. Schon das kein ganz einfaches Unterfangen, da man einen Scanner mit DIN A2-Format braucht.

Diese Vorlage habe ich am Rechner noch etwas überarbeitet und habe mir diese dann am Donnerstag in Copy-Shop an der TU in Harburg ausdrucken lassen.

Ich habe jetzt vorerst nur die Folien für die linke Seite bearbeitet. Für die rechte Seite kann ich sie später einfach spiegelverkehrt verwenden.

Zu Hause habe ich mich dann ausnahmsweise mal vor den Fernseher gehockt, habe die fünf Vorlagen ausgeschnitten und anschließend mit durchsichtigem Paketband überklebt.

Damit sind sie besser geschützt und lassen sich viel besser am Fahrzeug anpassen.

Denn im hinteren Bereich unterscheidet sich der Variant ja von der Limousine. Durch die abfallende Dachlinie an der Limo sind die Folien an der hinteren Tür und an der C-Säule natürlich etwas zu lang.

Hier muss ich am Fahrzeug noch die richtigen Längen ermitteln.

3 Comments

  1. Urs B.

    ich würde das ja matt lackieren, was ein Aufriss

    Reply
    1. OST (Post author)

      Wenn das Deinen Ansprüchen genügt, will ich dagegen um Gottes Willen nichts sagen.

      Reply
      1. GLI

        Ich hab schallend gelacht, als ich die Antwort gelesen habe…

        Das ist mit Klebefolie schon eine ganz andere Sache. Ich glaube auch nicht, dass eine wirklich ordentliche Lackierung weniger Arbeit ist.

        Reply

Leave a Comment

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Wir setzen Cookies (eigene und von Drittanbietern) ein, um Ihnen die Nutzung unserer Webseiten zu erleichtern und Ihnen Werbemitteilungen im Einklang mit Ihren Browser-Einstellungen anzuzeigen. Mit der weiteren Nutzung unserer Webseiten sind Sie mit dem Einsatz der Cookies einverstanden. Weitere Informationen zu Cookies und Hinweise, wie Sie die Cookie-Einstellungen Ihres Browsers ändern können, entnehmen Sie bitte unserer Cookie-Richtlinie. more information

Cookie-Richtlinie Ein Cookie ist ein kleiner Datensatz, der auf Ihrem Endgerät gespeichert wird und Daten wie z. B. persönliche Seiteneinstellungen und Anmeldeinformationen enthält. Dieser Datensatz wird von dem Web-Server, mit dem Sie über Ihren Web-Browser eine Verbindung aufgebaut haben, erzeugt und an Sie gesendet. Im Allgemeinen setzen wir Cookies zur Analyse des Interesses an unseren Webseiten sowie zur Verbesserung der Benutzerfreundlichkeit unserer Webseiten ein. Sie können unsere Webseiten grundsätzlich auch ohne Cookies aufrufen. Wollen Sie unsere Webseiten vollumfänglich bzw. komfortabel nutzen, sollten Sie jedoch diejenigen Cookies akzeptieren, die die Nutzung bestimmter Funktionen ermöglichen bzw. die Nutzung komfortabler machen. Die Verwendungszwecke der von uns genutzten Cookies können Sie der nachstehenden Übersicht entnehmen. Mit der Nutzung unserer Webseiten sind Sie, soweit Cookies nach Ihren Browser-Einstellungen akzeptiert werden, mit dem Einsatz dieser Cookies einverstanden. Die meisten Browser sind standardmäßig so eingestellt, dass sie alle Cookies akzeptieren. Sie haben allerdings die Möglichkeit, Ihren Browser derart einzustellen, dass Cookies vor ihrer Speicherung angezeigt werden, nur bestimmte Cookies akzeptiert oder abgelehnt werden oder Cookies generell abgelehnt werden. Wir weisen darauf hin, dass Einstellungsänderungen immer nur den jeweiligen Browser betreffen. Nutzen Sie verschiedene Browser oder wechseln Sie das Endgerät, müssen die Einstellungen erneut vorgenommen werden. Darüber hinaus können Sie Cookies jederzeit aus Ihrem Speichermedium löschen. Informationen zu den Cookie-Einstellungen, deren Änderung und der Löschung von Cookies entnehmen Sie bitte der Hilfefunktion Ihres Web-Browsers.

Close