Touchdown

Nach soviel schwarzem Plastik in den letzten Tagen, lag es nahe damit gleich weiter zu machen.

Ich habe mal richtig Platz auf meiner Zwischenablage gemacht und die Front komplettiert.

So weit war ich ja schon mal, bis der Entschluss fiel, den Wagen doch komplett zum Lackierer zu stellen. Insofern waren die ganzen Teile schon soweit einbaufertig.

Nur die Staubschicht musste noch verschwinden.

Als ich dann vorne alles soweit montiert hatte, wäre es ja eigentlich mal guter Zeitpunkt, den Kontakt zum Boden zu suchen. Nach dem Einbau der H&R-Federn hatte der GT ja noch überhaupt keinen Bodenkontakt.

Das endgültige Ergebnis kann es natürlich noch nicht sein, da ja alle Scheiben, Sitze und die ganzen Innenverkleidungen noch fehlen, aber als Anhaltspunkt sollte es genügen. Mit diesem Zwischenergebnis ich schon mal sehr zufrieden.

Außerdem hat er endlich wieder ein Gesicht. Ein paar Details muss ich mir noch angucken, so läuft die Leiste unterm linken Scheinwerfer irgendwie aus dem Lot und die Stoßstange werde ich wohl auch später noch mal durchtauschen.

Durch das noch fehlende Gewicht steht er zur Zeit noch sehr keilörmig in der Landschaft.

Trotzdem habe ich schon mal einen Blick auf die Anschlagpuffer der hinteren Dämpfer gewagt.

Schon jetzt kriege ich bei heruntergedrücktem Anschlagpuffer keine zwei Fingerbreit mehr zwischen Puffer und Metallscheibe. Wie schon vermutet, wird das sehr eng und ich werde wohl den Anschlagpuffer kürzen müssen. Später ständig auf den Anschlagpuffern herumzujuckeln macht irgendwie überhaupt keinen Sinn.

8 Comments

  1. Roman

    Ich verstehe irgendwie nicht, warum das bei dir hinten so eng ist.
    Ich habe auch die H&R drin, aber ich habe da noch Platz unter den Puffern.
    Selbst mit 300 kg im Kofferraum lag er nicht auf den Puffern auf.
    Und da war Reifenoberkante auf Höhe Radhauskante.

    Reply
    1. OST (Post author)

      Das ist eigentlich ganz einfach zu erklären:
      Der voll ausgefahrene Dämpfer hat eine Länge vom 669 mm (F). Das Dämpfergehäuse ist 354 mm (E) lang. Der Abstand vom oberen Ende der Kolbenstange bis zum Sprengring, auf dem die Metallscheibe den Anschlag für den Puffer bildet, beträgt 83 mm (B).
      Somit bleiben bei voll ausgefahrenen Dämpfer noch 232 mm für Puffer und Faltenbalg.
      Der Puffer alleine hat schon 155 mm.
      Bleiben noch 77 mm Luft. Wenn die Räder in der Luft sind…

      Reply
  2. Hauke

    Traumhaft! Glatte Eins!

    Reply
    1. OST (Post author)

      Danke. Hätten das meine Lehrer nicht früher auch mal sagen können.

      Reply
  3. Kai

    Ceterum censeo: Im Übrigen bin ich der Meinung, dass ein neues Bild ins Quartett gehört … 👍

    Reply
    1. OST (Post author)

      aye, aye, sir!

      Reply
  4. Tilman

    Roter Streifen unter Grill und Scheinwerfern…? Da hat doch aber jemand nachgeholfen.

    Reply
    1. OST (Post author)

      Unhaltbare Unterstellungen.
      Farb- bzw Variantencode: QS1

      Passat GT Prospekt

      Reply

Leave a Comment

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Wir setzen Cookies (eigene und von Drittanbietern) ein, um Ihnen die Nutzung unserer Webseiten zu erleichtern und Ihnen Werbemitteilungen im Einklang mit Ihren Browser-Einstellungen anzuzeigen. Mit der weiteren Nutzung unserer Webseiten sind Sie mit dem Einsatz der Cookies einverstanden. Weitere Informationen zu Cookies und Hinweise, wie Sie die Cookie-Einstellungen Ihres Browsers ändern können, entnehmen Sie bitte unserer Cookie-Richtlinie. more information

Cookie-Richtlinie Ein Cookie ist ein kleiner Datensatz, der auf Ihrem Endgerät gespeichert wird und Daten wie z. B. persönliche Seiteneinstellungen und Anmeldeinformationen enthält. Dieser Datensatz wird von dem Web-Server, mit dem Sie über Ihren Web-Browser eine Verbindung aufgebaut haben, erzeugt und an Sie gesendet. Im Allgemeinen setzen wir Cookies zur Analyse des Interesses an unseren Webseiten sowie zur Verbesserung der Benutzerfreundlichkeit unserer Webseiten ein. Sie können unsere Webseiten grundsätzlich auch ohne Cookies aufrufen. Wollen Sie unsere Webseiten vollumfänglich bzw. komfortabel nutzen, sollten Sie jedoch diejenigen Cookies akzeptieren, die die Nutzung bestimmter Funktionen ermöglichen bzw. die Nutzung komfortabler machen. Die Verwendungszwecke der von uns genutzten Cookies können Sie der nachstehenden Übersicht entnehmen. Mit der Nutzung unserer Webseiten sind Sie, soweit Cookies nach Ihren Browser-Einstellungen akzeptiert werden, mit dem Einsatz dieser Cookies einverstanden. Die meisten Browser sind standardmäßig so eingestellt, dass sie alle Cookies akzeptieren. Sie haben allerdings die Möglichkeit, Ihren Browser derart einzustellen, dass Cookies vor ihrer Speicherung angezeigt werden, nur bestimmte Cookies akzeptiert oder abgelehnt werden oder Cookies generell abgelehnt werden. Wir weisen darauf hin, dass Einstellungsänderungen immer nur den jeweiligen Browser betreffen. Nutzen Sie verschiedene Browser oder wechseln Sie das Endgerät, müssen die Einstellungen erneut vorgenommen werden. Darüber hinaus können Sie Cookies jederzeit aus Ihrem Speichermedium löschen. Informationen zu den Cookie-Einstellungen, deren Änderung und der Löschung von Cookies entnehmen Sie bitte der Hilfefunktion Ihres Web-Browsers.

Close