Besser schwarz als rot

Ein paar Feinheiten gab es im Zuge der Hutablagenmontage noch zu prüfen.

Zum einen waren das die noch fehlenden Schaumstoffpuffer an der Heckklappe, die die Hutablage herunterdrücken sollen.

Da hatte ich sogar auf ein neues Paar Originalteile zur Hand.

Farblich hauten die mich allerdings überhaupt nicht vom Hocker.

Das geht genauso wenig, wie der rote Bereich der Heckklappe.

Dieser rote Streifen strahlt durch den ganzen Innenraum und ist auch bei einem Blick durch die Seitenfenster deutlich zu erkennen.

Solchen Kleinigkeiten schreien förmlich nach einer Änderung.

Auf der Suche nach der richtigen Folie für die Säulen und die Heckklappe hatte ich mir ja so einige Varianten Folie bestellt. Ein Streifen davon konnte ich jetzt hier sinnvoll verbauen.

Dafür flog zunächst die Heckklappenverkleidung wieder raus.

Nachdem die Folie unter der Verkleidung saß, ging es über die Kante bis ran an die Heckscheibendichtung.

Passend abgelängt verschwand das Ende dann unterm Gummi.

An den Seiten habe ich dann die Kontur der Heckscheibendichtung nachgeahmt.

So in etwa hätte das auch vom Werk aussehen können.

Von innen ergab das dann auch gleich den gewünschten Effekt.

Das ist doch gleich ein ganz anderer Schnack.

Schwarz wurden jetzt auch die beiden Puffer an der Heckklappe.

Ich hatte da noch ein paar Reste von einem schön stabilen Moosgummi. Darauf habe ich die Umrisse des originals übertragen und dann passend herausgearbeitet.

Zur Befestigung versuche ich es zunächst einmal mit doppelseitigen Klebeband. Das ist die schonendste Methode und da die Puffer zu 99,99% leicht anpresst werden, gehe ich mal davon aus, dass das langt.

Irgendwie überhaupt kein Vergleich zum zweiten Bild dieses Beitrags.

4 Comments

  1. Roman

    Ja, sieht so deutlich besser aus.
    Beim FL geht die Heckklappenverkleidung bis zur Scheibe hoch, da hat man nicht diesen Streifen in Wagenfarbe. Und die Puffer braucht es auch nicht, denn die Haltestangen wurden geändert. Die haben ein gefedertes Ende. Dadurch wird die Hutablage bei geschlossener Klappe immer heruntergedrückt, so das auf die Puffer verzichtet werden kann. Die FL-Haltestängen wären evtl. eine Option, denn wirklich schön sieht es auch mit schwarzen Puffern nicht aus.

    Wann ist erste Ausfahrt?
    Wobei Herbst und Winter ja nicht die ideale Zeit dafür sind.
    Das Projekt nähert sich dem Ziel ja unaufhaltsam.
    Toll, das du den GT gerettet hast!

    Reply
    1. OST (Post author)

      Bis zur ersten Fahrt dauert es noch etwas.
      Zierleisten müssen noch ran. Vorher aber noch die Türen endgültig ausrichten.
      Den Kühler und die vordere Stoßstange will ich noch tauschen.
      Da wird auch noch genug anderer Kleinkram sein.
      Hängt natürlich auch vom Wetter ab. Reizvoll wäre es bei schönem Neuschnee und Sonne.

      Reply
  2. Heiner

    Also, dass seh ich etwas anders, es blitzt ja auch an den Türen Wagenfarbe durch, daher auch an der Heckklappe, finde ich nicht schlimm und das ist bei sehr vielen Autos so.
    Teilweise werden ja selbst heutige Autos großflächig im Innenraum lackiert, dass gefällt mir aber nicht so gut..

    Reply
  3. Kuddl

    So sieht das doch stimmig aus! Die schwarzen Puffer empfinde ich auch nicht als störend.

    Reply

Leave a Comment

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Wir setzen Cookies (eigene und von Drittanbietern) ein, um Ihnen die Nutzung unserer Webseiten zu erleichtern und Ihnen Werbemitteilungen im Einklang mit Ihren Browser-Einstellungen anzuzeigen. Mit der weiteren Nutzung unserer Webseiten sind Sie mit dem Einsatz der Cookies einverstanden. Weitere Informationen zu Cookies und Hinweise, wie Sie die Cookie-Einstellungen Ihres Browsers ändern können, entnehmen Sie bitte unserer Cookie-Richtlinie. more information

Cookie-Richtlinie Ein Cookie ist ein kleiner Datensatz, der auf Ihrem Endgerät gespeichert wird und Daten wie z. B. persönliche Seiteneinstellungen und Anmeldeinformationen enthält. Dieser Datensatz wird von dem Web-Server, mit dem Sie über Ihren Web-Browser eine Verbindung aufgebaut haben, erzeugt und an Sie gesendet. Im Allgemeinen setzen wir Cookies zur Analyse des Interesses an unseren Webseiten sowie zur Verbesserung der Benutzerfreundlichkeit unserer Webseiten ein. Sie können unsere Webseiten grundsätzlich auch ohne Cookies aufrufen. Wollen Sie unsere Webseiten vollumfänglich bzw. komfortabel nutzen, sollten Sie jedoch diejenigen Cookies akzeptieren, die die Nutzung bestimmter Funktionen ermöglichen bzw. die Nutzung komfortabler machen. Die Verwendungszwecke der von uns genutzten Cookies können Sie der nachstehenden Übersicht entnehmen. Mit der Nutzung unserer Webseiten sind Sie, soweit Cookies nach Ihren Browser-Einstellungen akzeptiert werden, mit dem Einsatz dieser Cookies einverstanden. Die meisten Browser sind standardmäßig so eingestellt, dass sie alle Cookies akzeptieren. Sie haben allerdings die Möglichkeit, Ihren Browser derart einzustellen, dass Cookies vor ihrer Speicherung angezeigt werden, nur bestimmte Cookies akzeptiert oder abgelehnt werden oder Cookies generell abgelehnt werden. Wir weisen darauf hin, dass Einstellungsänderungen immer nur den jeweiligen Browser betreffen. Nutzen Sie verschiedene Browser oder wechseln Sie das Endgerät, müssen die Einstellungen erneut vorgenommen werden. Darüber hinaus können Sie Cookies jederzeit aus Ihrem Speichermedium löschen. Informationen zu den Cookie-Einstellungen, deren Änderung und der Löschung von Cookies entnehmen Sie bitte der Hilfefunktion Ihres Web-Browsers.

Close