Mal eben zwei neue Reifen

Hört sich so einfach an, war es dann aber irgendwie überhaupt nicht.

Gestern Mittag hatte ich den Termin zum Aufziehen der beiden neuen Reifen bei meinem Stammreifenhändler in Lüneburg.

Wegen Corona habe ich draussen im Auto gewartet und wenn man denkt man hat nun wirklich schon alles gesehen, dann sollte ich ganz schnell eines Besseren belehrt werden.

Nach nicht mal zehn Minuten klopfte der Monteur bei mir ans Fenster. Ich war erstaunt, so schnell? „Schon fertig?“, fragte ich etwas verdutzt. „Erst mal ja, aber es gibt da ein kleines Problem“, bekam ich zur Antwort. Ich solle doch mal eben mit in die Werkstatt kommen.

Irgendwie wollte die Luft auch mit dem neuen Reifen immer noch nicht drin bleiben. Der Monteur selber hatte es auch erst bemerkt, als er den neuen Reifen schon drauf hatte und dann Luft auffüllen wollte.

Da klaffte ein fetter Riss in der Felge. Das Teil taugt wohl nur noch Schlauchhalter in der Werkstatt.

Aber wenn schon Katastrophe, dann richtig.

Mit dem anderen Rad wurde er nämlich auch nicht so richtig glücklich. Die Felge hatte einen Schlag und selbst mit 160g Auswuchtgewichten war das noch nicht das Gelbe vom Ei.

Nun habe ich zwei neue Reifen auf den Felgen, kann aber beide Räder gar nicht gebrauchen. Nicht so toll. Es muss ein neuer Plan her.

Etwas erfreuliches gab es dann gestern aber doch noch. Gestern Vormittag kam DPD brachte mir den zweiten Hauptbremszylinder und nahm gleich den falsch gelieferten Radbremszylinder wieder mit.

Damit bin ich jetzt sogar doppelt bestückt. Den gestern erhaltenen Zylinder hatte nach langer Suche im Netz als erstes bestellt. Da war ich froh überhaupt noch einen passenden Zylinder gefunden zu haben. Einen Tag später stolperte ich dann bei ebay Kleinanzeigen über einen baugleichen Zylinder. Das war dann sogar ein original VW-Teil. Den konnte ich mir natürlich nicht entgehen lassen. Die Zylinder mit sechs Abgängen und mit M12 Gewinde für die Vordruckventile an der Unterseite sind mittlerweile nämlich fast nicht mehr zu bekommen.

3 Comments

  1. AL

    Bevor Du den HBZ tauschst, prüfst Du am besten noch, ob es unter der Gummimanschette des BKR nicht vielleicht feucht ist. Ich hatte kürzlich auch ein langsam durchfallendes Bremspedal und die Ursache war der „schwitzende“ Bremskraftregler.
    Viel Erfolg!

    Reply
    1. OST (Post author)

      Danke für den Hinweis. Das werde ich dann noch mal genauer untersuchen, bevor ich mich ans Werk mache.

      Reply
  2. GLI

    Der Riss in der Felge ist ja krass…
    Die Felgen sollte man eigentlich noch einigermaßen gut bekommen, wenn auch vielleicht in komplett silber. Die waren ja auf etlichen Sondermodellen von Golf und Jetta zu haben.

    Reply

Leave a Comment

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Wir setzen Cookies (eigene und von Drittanbietern) ein, um Ihnen die Nutzung unserer Webseiten zu erleichtern und Ihnen Werbemitteilungen im Einklang mit Ihren Browser-Einstellungen anzuzeigen. Mit der weiteren Nutzung unserer Webseiten sind Sie mit dem Einsatz der Cookies einverstanden. Weitere Informationen zu Cookies und Hinweise, wie Sie die Cookie-Einstellungen Ihres Browsers ändern können, entnehmen Sie bitte unserer Cookie-Richtlinie. more information

Cookie-Richtlinie Ein Cookie ist ein kleiner Datensatz, der auf Ihrem Endgerät gespeichert wird und Daten wie z. B. persönliche Seiteneinstellungen und Anmeldeinformationen enthält. Dieser Datensatz wird von dem Web-Server, mit dem Sie über Ihren Web-Browser eine Verbindung aufgebaut haben, erzeugt und an Sie gesendet. Im Allgemeinen setzen wir Cookies zur Analyse des Interesses an unseren Webseiten sowie zur Verbesserung der Benutzerfreundlichkeit unserer Webseiten ein. Sie können unsere Webseiten grundsätzlich auch ohne Cookies aufrufen. Wollen Sie unsere Webseiten vollumfänglich bzw. komfortabel nutzen, sollten Sie jedoch diejenigen Cookies akzeptieren, die die Nutzung bestimmter Funktionen ermöglichen bzw. die Nutzung komfortabler machen. Die Verwendungszwecke der von uns genutzten Cookies können Sie der nachstehenden Übersicht entnehmen. Mit der Nutzung unserer Webseiten sind Sie, soweit Cookies nach Ihren Browser-Einstellungen akzeptiert werden, mit dem Einsatz dieser Cookies einverstanden. Die meisten Browser sind standardmäßig so eingestellt, dass sie alle Cookies akzeptieren. Sie haben allerdings die Möglichkeit, Ihren Browser derart einzustellen, dass Cookies vor ihrer Speicherung angezeigt werden, nur bestimmte Cookies akzeptiert oder abgelehnt werden oder Cookies generell abgelehnt werden. Wir weisen darauf hin, dass Einstellungsänderungen immer nur den jeweiligen Browser betreffen. Nutzen Sie verschiedene Browser oder wechseln Sie das Endgerät, müssen die Einstellungen erneut vorgenommen werden. Darüber hinaus können Sie Cookies jederzeit aus Ihrem Speichermedium löschen. Informationen zu den Cookie-Einstellungen, deren Änderung und der Löschung von Cookies entnehmen Sie bitte der Hilfefunktion Ihres Web-Browsers.

Close