Brodit kann einpacken

Auch für den 32B gibt oder gab es von Brodit mal eine Halterung für Handys. Die ist aber nur für die Baujahre 85-87 vorgesehen. Nun gut, 87 wird eine fehlerhafte Angabe sein. Da bin ich mir sicher. Wenn aber 85 stimmt, kann es beim GT Probleme geben. Die Halterung wird nämlich in die Lüftungsdüse neben dem Radio eingeclipst und da gab es zum Facelift eine Änderung. Außerdem wollte ich mein Smartphone nicht da oben haben. Also selber bauen.

Den Anfang habe ich Euch ja gestern schon gezeigt, der Vollständigkeit halber hier aber nochmal.

Aus der großen Hart-PVC-Platte habe ich mir ein entsprechendes Stück herausgesägt. Es folgte ein weiterer Einschnitt und zunächst zwei Umformungen nach gleichmäßiger Erwärmung.

Schon war meine Halterung bereit für die erste Probemontage.

Der Knick beträgt etwas weniger als 90°, damit das Display etwas zum Fahrer ausgerichtet ist. Der rechte Rand ist hier noch unberührt und würde so die Öffnung des Handschuhfachs unmöglich machen.

Hier ist die Kante jetzt auch umgelegt und bringt neben zusätzlicher Stabilität auch den benötigten Freiraum für den Handschuhfachdeckel.

Ganz ohne Schraube ging es allerdings nicht. Aber sie sitzt genau dort, wo sowieso schon eine Schraube für die Fixierung der Mittelkonsole vorhanden ist. Es musste also nicht gebohrt werden. Auch das war mir wichtig.

Nun fehlte noch die eigentliche Smartphonehalterung.

Diese habe gänzlich unangetastet gelassen. Ein Loch im passenden Durchmesser und ein nachträglich eingesetzter Steg, der ein Lüftungsgitter nachbildet, hält die Halterung sehr zuverlässig.

Im Fahrzeug präsentiert sich das jetzt wie folgt.

Auch die Ladefunktion ist voll gegeben.

Die Sicht aufs Display ist erstklassig und frei von jeglichen Spiegelungen. Der Zugang zum Zigarettenanzünder ist uneingeschränkt möglich und das Handschuhfach geht natürlich auch vollständig auf.

Ein Umstand, der nur der eigentlichen Halterung zu verdanken ist, ist die Möglichkeit das Smartphone auch im Breitbildmodus zu nutzen.

Gerade im Navi-Modus verwende ich diese Ansicht gerne. Auch hier geht das Handschuhfach weiter ohne Probleme auf. Beim Zigarettenanzünder wird es dann allerdings etwas eng.

Ziel erreicht: Volle Bedienbarkeit, Ladefunktion, gute Sicht aufs Display, unauffälliger Einbauplatz und nirgends ein Loch gebohrt.

3 Comments

  1. Eve H

    Interessant und schön gelöst, wäre mir persönlich allerdings zu tief.
    Gerade beim Navigieren finde ich es gut, wenn das Display und die Straße gleichzeitig im Blickfeld sind.
    Aber da hat halt jeder seine eigene Vorliebe.

    Reply
  2. Jörn

    Sehr gut! Wann steigst Du in die Serienproduktion ein? 😉

    Reply
  3. Karl

    Gute Idee!
    Ich werde mein Glück mit dem 3D-Drücker versuchen, mal sehen was ich machen kann.
    Wenn was wird, gibt’s Fotos davon 🙂
    Grüss aus den Süden

    Reply

Leave a Comment

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Wir setzen Cookies (eigene und von Drittanbietern) ein, um Ihnen die Nutzung unserer Webseiten zu erleichtern und Ihnen Werbemitteilungen im Einklang mit Ihren Browser-Einstellungen anzuzeigen. Mit der weiteren Nutzung unserer Webseiten sind Sie mit dem Einsatz der Cookies einverstanden. Weitere Informationen zu Cookies und Hinweise, wie Sie die Cookie-Einstellungen Ihres Browsers ändern können, entnehmen Sie bitte unserer Cookie-Richtlinie. more information

Cookie-Richtlinie Ein Cookie ist ein kleiner Datensatz, der auf Ihrem Endgerät gespeichert wird und Daten wie z. B. persönliche Seiteneinstellungen und Anmeldeinformationen enthält. Dieser Datensatz wird von dem Web-Server, mit dem Sie über Ihren Web-Browser eine Verbindung aufgebaut haben, erzeugt und an Sie gesendet. Im Allgemeinen setzen wir Cookies zur Analyse des Interesses an unseren Webseiten sowie zur Verbesserung der Benutzerfreundlichkeit unserer Webseiten ein. Sie können unsere Webseiten grundsätzlich auch ohne Cookies aufrufen. Wollen Sie unsere Webseiten vollumfänglich bzw. komfortabel nutzen, sollten Sie jedoch diejenigen Cookies akzeptieren, die die Nutzung bestimmter Funktionen ermöglichen bzw. die Nutzung komfortabler machen. Die Verwendungszwecke der von uns genutzten Cookies können Sie der nachstehenden Übersicht entnehmen. Mit der Nutzung unserer Webseiten sind Sie, soweit Cookies nach Ihren Browser-Einstellungen akzeptiert werden, mit dem Einsatz dieser Cookies einverstanden. Die meisten Browser sind standardmäßig so eingestellt, dass sie alle Cookies akzeptieren. Sie haben allerdings die Möglichkeit, Ihren Browser derart einzustellen, dass Cookies vor ihrer Speicherung angezeigt werden, nur bestimmte Cookies akzeptiert oder abgelehnt werden oder Cookies generell abgelehnt werden. Wir weisen darauf hin, dass Einstellungsänderungen immer nur den jeweiligen Browser betreffen. Nutzen Sie verschiedene Browser oder wechseln Sie das Endgerät, müssen die Einstellungen erneut vorgenommen werden. Darüber hinaus können Sie Cookies jederzeit aus Ihrem Speichermedium löschen. Informationen zu den Cookie-Einstellungen, deren Änderung und der Löschung von Cookies entnehmen Sie bitte der Hilfefunktion Ihres Web-Browsers.

Close