Wasserpumpe und Stehbolzen vom Auspuffkrümmer erneuert

Nachdem ich am Samstag entnervt das Handtuch geschmissen hatte, gings gestern mit neuem Elan an die Arbeit.
Als erstes Stand die Wasserpumpe auf dem Programm. Da sind mir ja fünf der sieben Schrauben abgerissen.

Wasserpumpe passat 32 1976

Zum Glück sind aber alle Schrauben so abgerissen, daß noch reichlich Fleisch überstand. Das machte die Sache wesentlich einfacher.

Wasserpumpe muttern passat 32 1976

Ich habe mir einfach Muttern im M8 genommen und mit den Stummeln verschweisst. Wohl auch durch die Hitzeeinwirkung konnte ich danach alle Schrauben ganz leicht rausdrehen. Endlich lief mal wieder was nach Plan.
Dann noch eben die Dichtfläche gesäubert und die Gewinde noch einmal nachgeschnitten und ich konnte die neue Pumpe montieren.

Bevor jetzt einer sagt: „Kauf doch einfach ´ne komplette Pumpe. Die kostet doch nicht viel mehr“, möchte ich nochmal das folgende Bild zeigen.

Wasserpumpe neu passat 32 1976

Nicht nur der Flansch für die Riemenscheibe ist bei den frühen Modellen anders. Guckt Euch mal die beiden seitlichen Schlauchanschlüße von Pumpengehäuse an. Die sind nämlich unterschiedlich groß und mir ist zur Zeit nicht bekannt, daß es diese Ausführung noch irgendwo im Zubehör gibt.

Nächster Kandidat mir abgerissenen und verhunzten Gewinden war der Auspuffkrümmer.

Auspuffkrümmer passat 32 1976

Die Stehbolzen wollte ich auf jeden Fall auch noch erneuern. Einer war sowieso schon abgerissen und die restlichen fünf haben an den Enden auch schon viel von ihrem ursprünglichen Durchmesser verloren.
Hier hatte ich mich aber schon darauf eingestellt, daß das ein bisschen Zeit Kosten würde. Die Stehbolzen sitzen immer elendig fest.

Auspuffkrümmer stehbolzen passat 32 1976

Zunächst das gleiche Spiel wie bei der Wasserpumpe. Mutter verschweissen und dann versuchen die Stehbolzen herauzudrehen. Wie man sieht, ist das Vorhaben bei den ersten beiden Bolzen schon mal mißlungen. Am Ende sollte das Spiel 50/50 ausgehen. Drei rissen ab und drei kamen raus.

Auspuffkrümmer stehbolzen ausbohren passat 32 1976

Es half nichts, ich mußte die Reste ausbohren. Keine andere Chance. Zum Glück sind die Bolzen nicht sonderlich hart. Einen bekam ich dann noch mit einem Bolzenausdreher raus, bei zweien mußte ich bis an die Gewindegrenze bohren: 6,4 mm. Dann vorischtig mit dem Gewinderbohrer versuchen wieder die ursprünglichen Gewindegänge zu erwischen. Als das geschafft war, wwar es die Gelegenheit die Dichtfläche gleich noch einmal überzuschleifen. Mit montierten Stehbolzen kriegt man das nicht vernüftigt hin.

Auspuffkrümmer stehbolzen neu passat 32 1976

Die Bolzen habe ich jetzt erstmal zur Probe mit der Hand eingedreht. Ich glaube ich nehme die nochmal wieder raus. Wenn ich mir nämlich den kläglichen Durchmesser der beiden Kanäle angucke, wird mir ganz anders. Was die Dichtung zuläßt, kann man noch ganz gut erkennen. Das ist bestimmt ein 5 mm Rand. Ganz soviel macht allerdings keinen Sinn, da die Rohre am Hosenrohr einen nicht ganz so großen Durchmesser haben. Aber ein bisschen geht da noch.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Wir setzen Cookies (eigene und von Drittanbietern) ein, um Ihnen die Nutzung unserer Webseiten zu erleichtern und Ihnen Werbemitteilungen im Einklang mit Ihren Browser-Einstellungen anzuzeigen. Mit der weiteren Nutzung unserer Webseiten sind Sie mit dem Einsatz der Cookies einverstanden. Weitere Informationen zu Cookies und Hinweise, wie Sie die Cookie-Einstellungen Ihres Browsers ändern können, entnehmen Sie bitte unserer Cookie-Richtlinie. more information

Cookie-Richtlinie Ein Cookie ist ein kleiner Datensatz, der auf Ihrem Endgerät gespeichert wird und Daten wie z. B. persönliche Seiteneinstellungen und Anmeldeinformationen enthält. Dieser Datensatz wird von dem Web-Server, mit dem Sie über Ihren Web-Browser eine Verbindung aufgebaut haben, erzeugt und an Sie gesendet. Im Allgemeinen setzen wir Cookies zur Analyse des Interesses an unseren Webseiten sowie zur Verbesserung der Benutzerfreundlichkeit unserer Webseiten ein. Sie können unsere Webseiten grundsätzlich auch ohne Cookies aufrufen. Wollen Sie unsere Webseiten vollumfänglich bzw. komfortabel nutzen, sollten Sie jedoch diejenigen Cookies akzeptieren, die die Nutzung bestimmter Funktionen ermöglichen bzw. die Nutzung komfortabler machen. Die Verwendungszwecke der von uns genutzten Cookies können Sie der nachstehenden Übersicht entnehmen. Mit der Nutzung unserer Webseiten sind Sie, soweit Cookies nach Ihren Browser-Einstellungen akzeptiert werden, mit dem Einsatz dieser Cookies einverstanden. Die meisten Browser sind standardmäßig so eingestellt, dass sie alle Cookies akzeptieren. Sie haben allerdings die Möglichkeit, Ihren Browser derart einzustellen, dass Cookies vor ihrer Speicherung angezeigt werden, nur bestimmte Cookies akzeptiert oder abgelehnt werden oder Cookies generell abgelehnt werden. Wir weisen darauf hin, dass Einstellungsänderungen immer nur den jeweiligen Browser betreffen. Nutzen Sie verschiedene Browser oder wechseln Sie das Endgerät, müssen die Einstellungen erneut vorgenommen werden. Darüber hinaus können Sie Cookies jederzeit aus Ihrem Speichermedium löschen. Informationen zu den Cookie-Einstellungen, deren Änderung und der Löschung von Cookies entnehmen Sie bitte der Hilfefunktion Ihres Web-Browsers.

Close