Der Deckel ist drauf

Der Wasserkasten vom Passat TS nimmt so langsam wieder Gestalt an. Zum größten Teil sind die Schweissarbeiten am Rettungsblech erledigt.
Zuvor brauchte ich aber noch mal wieder was für´s Auge.

Passat TS Pedalbock lackiert

Die Stellen, die später von unten nur mühsam zu ereichen sind, erhielten schon mal vorab etwas frisches Viperngrün.
Da auch hier, der nur halb gefüllte Becher meiner kleinen Lackierpistole hinterher noch reichlich Inhalt hatte, hab ich den Rest mal anderweitig verteilt.

Passat TS Dreiecksblech lackiert

Ich glaub mir gefällt die Farbe. 😉

Dann gings aber wirklich los. Das Schweißgerät wurde in Gang gesetzt.

Passat TS Wasserkasten

Wie schon vermutet nahm das richtig Zeit in Anspruch. Gerade die Bereiche, wo ich mich für eine stumpfe Verschweissung der Blech entschieden habe, hielten richtig auf.

Passat TS Wasserkasteninstandsetzung

Nur mit mehrfachen Wechsel der Stromstärke kam ich einen passablen Ergebnis näher. Die Punkte brauchten schon ordentlich Saft, die noch oberflächlich angerosteten Bereiche wollten dagegen sehr vorsichtig behandelt werden. So einige Durchschüsse waren leider nicht zu verhindern. Da wartet noch ein ganze Menge an Feinschliff auf mich.

Passat 32 Wasserkasteninstandsetzung

Erstmal muß ich die ganzen Stellen jetzt aber mal verschleifen und dann kann ich noch mal nachlegen.

Wichtig war erst mal Stabilität reinzubekommen und daß die Schweisstellen auch wirklich durchgeschweisst sind. Daher lieber etwas mehr Strom. Nützt mir ja nichts, wenn ich oben alles sauber verschleife und unten nichts mehr da ist, was die Bleche zusammenhält.

Passat 32 Wasserkasten

Ist mir, soweit ich das sehen kann, ganz gut gelungen.

Der Deckel ist also drauf !

Passat TS Deckel drauf

Ihr kennt das ja sicher auch. Es gibt so Dinge die machen zum jeweiligen Zeitpunkt eigentlich absolut keinen Sinn, die aber mit wenigen Handgriffen trotzdem für einen tollen Anblick sorgen.
Das Bestücken des Wasserkastens mit den ganzen Teilen gehört sicher dazu.

Passat TS Wasserkasten Test

Da gibt es viele Bereiche die später nie wieder jemand sehen würde…. Aber ich versuche hart zu bleiben und auch hier weiter ordentlich zu arbeiten.

5 Kommentare

  1. Ulf

    Wow! Da muss ich neidlos anerkennen, dass hier top gearbeitet wurde und neidisch feststellen, dass ich so etwas wohl nie hinbekommen werde…
    Weiter so, ich bin immer wieder fasziniert, was so alles geht.

    Antworten
  2. MainzMichel

    Wie mein Vorschreiber schon meint: Super!
    Was ich aber nicht verstehe, ist, dass Du das Rettungsblech nicht auch vorher grundiert hast.

    Adios
    Michael

    Antworten
  3. OST (Beitrag Autor)

    Danke für die mentale Aufmunterung. Kann ich jetzt gut gebrauchen, denn jetzt folgt der unangenehme Teil: Das Schleifen der Schweißnähte.
    Ich hab das Blech übrigens nicht vorher grundiert, da ich wohl auch so überall hinkommen müßte.

    Antworten
  4. Stan

    schön schön, die Farbe ist super! ist das denn jetzt ein 2K Pur Lack?

    P.S. ich weiß jetzt im übrigen, wann immer der Fehler: „Service Temporarily Unavailable
    The server is temporarily unable to service your request due to maintenance downtime or capacity problems. Please try again later.“ beim Versuch des Absendes eines Kommentars bei dir kommt. das ist nur der Fall wenn ich das „http://“ vor der Website Adresse mit eingebe. schreibe ich nur „derautowagen.blogspot.de/“ dann gehts 😉

    Antworten
    1. OST (Beitrag Autor)

      Das ist jetzt erst mal nur Basislack. Klarlack kommt später.

      Antworten

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Wir setzen Cookies (eigene und von Drittanbietern) ein, um Ihnen die Nutzung unserer Webseiten zu erleichtern und Ihnen Werbemitteilungen im Einklang mit Ihren Browser-Einstellungen anzuzeigen. Mit der weiteren Nutzung unserer Webseiten sind Sie mit dem Einsatz der Cookies einverstanden. Weitere Informationen zu Cookies und Hinweise, wie Sie die Cookie-Einstellungen Ihres Browsers ändern können, entnehmen Sie bitte unserer Cookie-Richtlinie. more information

Cookie-Richtlinie Ein Cookie ist ein kleiner Datensatz, der auf Ihrem Endgerät gespeichert wird und Daten wie z. B. persönliche Seiteneinstellungen und Anmeldeinformationen enthält. Dieser Datensatz wird von dem Web-Server, mit dem Sie über Ihren Web-Browser eine Verbindung aufgebaut haben, erzeugt und an Sie gesendet. Im Allgemeinen setzen wir Cookies zur Analyse des Interesses an unseren Webseiten sowie zur Verbesserung der Benutzerfreundlichkeit unserer Webseiten ein. Sie können unsere Webseiten grundsätzlich auch ohne Cookies aufrufen. Wollen Sie unsere Webseiten vollumfänglich bzw. komfortabel nutzen, sollten Sie jedoch diejenigen Cookies akzeptieren, die die Nutzung bestimmter Funktionen ermöglichen bzw. die Nutzung komfortabler machen. Die Verwendungszwecke der von uns genutzten Cookies können Sie der nachstehenden Übersicht entnehmen. Mit der Nutzung unserer Webseiten sind Sie, soweit Cookies nach Ihren Browser-Einstellungen akzeptiert werden, mit dem Einsatz dieser Cookies einverstanden. Die meisten Browser sind standardmäßig so eingestellt, dass sie alle Cookies akzeptieren. Sie haben allerdings die Möglichkeit, Ihren Browser derart einzustellen, dass Cookies vor ihrer Speicherung angezeigt werden, nur bestimmte Cookies akzeptiert oder abgelehnt werden oder Cookies generell abgelehnt werden. Wir weisen darauf hin, dass Einstellungsänderungen immer nur den jeweiligen Browser betreffen. Nutzen Sie verschiedene Browser oder wechseln Sie das Endgerät, müssen die Einstellungen erneut vorgenommen werden. Darüber hinaus können Sie Cookies jederzeit aus Ihrem Speichermedium löschen. Informationen zu den Cookie-Einstellungen, deren Änderung und der Löschung von Cookies entnehmen Sie bitte der Hilfefunktion Ihres Web-Browsers.

Close