Der röhrende Elch

Am Sonntag machte mein Volvo seinem Ruf wirklich alle Ehre. Ich war gerade auf dem Weg an die Ostsee, als es kurz vor Lübeck schlagartig ein lautes Getöse gab. Ganz klar, da hat sich irgendwas am Auspuff zerlegt. Und so wie sich das anhörte, war das keine Kleinigkeit. Der Elch war wirklich gewaltig am Röhren.

Es klapperte aber nichts und der Motor lief auch weiter völlig problemlos. In knapp 10 Minuten wollte ich eh von der Autobahn runter, so setzte ich meine Fahrt zunächst einfach fort. In den zehn Minuten ging mir natürlich so einiges durch den Kopf. Was da wohl passiert? Verbindung zwischen Hosenrohr und Kat gelöst? Hosenrohr gerissen? Irgendsowas mußte es sein. Auf jeden Fall mußte der Defekt vor irgendeiner schalldämpfenden Maßnahme liegen. Hinterm Kat oder irgendeinem Schalldämpfer würde es nicht so einen Krawall geben.

Ausnahmsweise hatte ich mal Klammotten an, mit denen es äußerst ungeschickt wäre, sich damit unters Auto zu legen. Dafür habe ich dann mal mein Handy in Richtung Lärmquelle gehalten und ein paar Fotos gemacht. Nach ein paar Versuchen war dann auch was brauchbares dabei.

Loch-im-Hosenrohr

Aber was ist das?

Die Verbindung zwischen Hosenrohr und Kat war auf jeden Fall nicht der Übeltäter. Dafür klafft im Hosenrohr ein kreisrundes Loch. Sachen gibt´s, die gibt´s gar nicht! Sowas hab ich echt noch nicht gesehen. Was ist das? Im ersten Moment dachte ich noch an den Verlust der Lambdasonde. Aber die müßte dann ja noch irgendwo am Kabel baumeln und dann wäre sicher auch die Motorkontrolleuchte angegangen.

Bevor ich mich abends wieder auf den Heimweg gemacht habe, hatte ich schon mal ein paar Bilder in meinem Blog durchforstet. Nee, die Lambdasonde sitzt auf der anderen Seite direkt im Kat. Die war es also defnitiv nicht. Aber was um Himmelswillen ruft schlagartig so ein kreisrundes Loch hervor? Dafür habe ich zunächst keine Erklärung gefunden.

Egal, der Volvo fuhr ja noch, also sollte ich damit auch wieder nach Hause kommen. Das hat dann auch wunderbar geklappt. Wenn auch nicht ganz so unauffällig wie sonst. Oder wie soll ich die Nachricht von Björn deuten? „Hallo kann es sein dass du mich gestern Abend so gegen 21 Uhr auf der A1 mit deiner Volvo Krawall Tüte mit keine Ahnung wie schnell in einer 120 er Zone überholt hast? Ich war mit meinen silbernen t4 unterwegs Richtung Süden! Gruß Björn“

Wie sehr der Elch am Röhren war, habe ich gestern vor der Reparatur noch mal in einem kleinen Video festgehalten.

Und das alles nur, durch dieses kleine Loch!

Klar, daß ich damit nicht länger rumfahren konnte und so auch gestern gleich auf die Bühne bin um das Loch zu stopfen. Irgendwo in den weiten meiner Festplatte habe ich sogar noch ein Foto gefunden, daß wenigtens etwas für Aufklärung sorgte. An dieser Stelle muß eine Mutter, verschloßen mit einer Schraube, gesessen haben. Wohl irgendeine Prüfbohrung um die Abgaswerte vorm Kat zu ermitteln. Anders wäre ein solches Loch auch nicht erklärbar.

bohrung

Nicht erklären kann ich mir, wie sich das Teil ohne jegliche Vorankündigung auf einmal verabschieden konnte. Verstehe ich nicht. Wenn es im Vorwege wenigstens mal etwas gepfiffen hätte und sich dann nach und nach die Schweißnaht gelöst hätte, würde ich das ja noch verstehen. Aber so? Nix kapische.

Aber lange Rede, kurzer Sinn. Das Loch muß zu. Eine Kontrollbohrung vorm Kat brauche ich nicht. Somit habe ich kurzen Prozess gemacht.

loch-zu

Ruhe im Karton. Unter Zuhilfenahme einer passenden U-Scheibe habe ich das Loch hoffentlich auf immer und ewig verschloßen.

Der Bühnenaufenthalt hatte dann auch gleich noch was anderes praktisches im Gepäck. Das war die Gelegenheit endlich mal die Winterreifen runterzunehmen.

winterreifen

Die vorderen hatten es bitternötig. Da war das Profil schon unmittelbar vor den Verschleißmarkierungen. Die kommen im Herbst dann neu.

Ich hoffe allerdings, daß ich nicht schon eher bei meinem Reifenhändler aufschlagen muß, denn einer der Sommerreifen war fast platt.

reifen-platt

Muß ich mal im Auge behalten, wie schnell sich die Luft daraus verabschiedet.

1 Kommentar

  1. Eike

    Ich habe genau das selbe Loch heute gefunden. Nach einen Kickdown wurde es sehr sehr laut und ich habe mal den Auspuff abgeucht.

    Weist du was es nun genau war?

    Antworten

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Wir setzen Cookies (eigene und von Drittanbietern) ein, um Ihnen die Nutzung unserer Webseiten zu erleichtern und Ihnen Werbemitteilungen im Einklang mit Ihren Browser-Einstellungen anzuzeigen. Mit der weiteren Nutzung unserer Webseiten sind Sie mit dem Einsatz der Cookies einverstanden. Weitere Informationen zu Cookies und Hinweise, wie Sie die Cookie-Einstellungen Ihres Browsers ändern können, entnehmen Sie bitte unserer Cookie-Richtlinie. more information

Cookie-Richtlinie Ein Cookie ist ein kleiner Datensatz, der auf Ihrem Endgerät gespeichert wird und Daten wie z. B. persönliche Seiteneinstellungen und Anmeldeinformationen enthält. Dieser Datensatz wird von dem Web-Server, mit dem Sie über Ihren Web-Browser eine Verbindung aufgebaut haben, erzeugt und an Sie gesendet. Im Allgemeinen setzen wir Cookies zur Analyse des Interesses an unseren Webseiten sowie zur Verbesserung der Benutzerfreundlichkeit unserer Webseiten ein. Sie können unsere Webseiten grundsätzlich auch ohne Cookies aufrufen. Wollen Sie unsere Webseiten vollumfänglich bzw. komfortabel nutzen, sollten Sie jedoch diejenigen Cookies akzeptieren, die die Nutzung bestimmter Funktionen ermöglichen bzw. die Nutzung komfortabler machen. Die Verwendungszwecke der von uns genutzten Cookies können Sie der nachstehenden Übersicht entnehmen. Mit der Nutzung unserer Webseiten sind Sie, soweit Cookies nach Ihren Browser-Einstellungen akzeptiert werden, mit dem Einsatz dieser Cookies einverstanden. Die meisten Browser sind standardmäßig so eingestellt, dass sie alle Cookies akzeptieren. Sie haben allerdings die Möglichkeit, Ihren Browser derart einzustellen, dass Cookies vor ihrer Speicherung angezeigt werden, nur bestimmte Cookies akzeptiert oder abgelehnt werden oder Cookies generell abgelehnt werden. Wir weisen darauf hin, dass Einstellungsänderungen immer nur den jeweiligen Browser betreffen. Nutzen Sie verschiedene Browser oder wechseln Sie das Endgerät, müssen die Einstellungen erneut vorgenommen werden. Darüber hinaus können Sie Cookies jederzeit aus Ihrem Speichermedium löschen. Informationen zu den Cookie-Einstellungen, deren Änderung und der Löschung von Cookies entnehmen Sie bitte der Hilfefunktion Ihres Web-Browsers.

Close