Monatliches Archiv: Februar 2015

Montagebrett Nr.3 ist zum Einbau bereit

Ich traue mich schon wieder mit einem Taschenmesser zu hantieren. Die schmerzvolle Erfahrung ist mir aber hoffentlich ein Lehre. Daran erinnern tut mich auf jeden Fall noch das Plaster am Zeigefinger. Am Daumen ist es wieder ab.

Mit der nötigen Vorsicht habe ich mich daher an das 3. Montagebrett. Das wird natürlich den DSP beherbergen.

Montagebrett-DSP

Beim Ausschneiden der Öffnungen für die beiden Kabeldurchführungen war das Verletzungspotential dann aber auch eher gering. (mehr …)

Es ist die große Variante geworden

Um das jetzt wieder alles zu beschreiben, muss ich etwas weiter ausholen.

Im Laufe meiner Arbeiten kam mir irgendwann in den Sinn, dass sich ein digitaler Soundprozessor auf dem leeren linken Brett doch eigentlich ganz gut machen würde. Nun gut, das leere Brett war dann nicht wirklich der ausschlagebende Grund, dass ich mich nun tatsächlich für so ein Teil entschieden habe. Vielmehr sind es die vielfältigen Anpassungsmöglichkeiten um wirklich das Letzte aus den verbauten Komponenten herauszuholen.
Fragt jetzt bitte nicht, ob das wirklich nötig ist. Natürlich nicht, aber fünf Autos sind auch nicht nötig. Das ist halt Hobby und da ist erlaubt, was gefällt!

Meine Wahl fiel zunächst auf den Audison bit ten. Der hätte für meine Ansprüche so gerade eben gelangt.

Herausgekommen ist jetzt allerdings der Audison bit one.

audison-bit-one

Anders als man zunächst denkt ist „one“, die im Vergleich zum „ten“, größere und umfangreicher ausgestattete Variante. (mehr …)

Autsch

Ich hatte mir ja den Bluetooth-Adapter zur genaueren Untersuchung mit rein genommen. Mich interessierte, ob es nicht eine Möglichkeit gibt, dass Mikrofon aus dem Adapter herauszuholen und irgendwo separat zu montieren.

Belkin-air-cast

So klein der ganze Adapter auch ist, irgendwie stört er doch die Optik, wenn er da irgendwo am Armaturenbrett hängt. (mehr …)

Stereo-Mixer rein, Bluetooth-Adapter raus

Hinten ist an der Musikanlage vorerst alles in trocknen Tüchern. Endstufe ist vernüftig verkabelt und die Stromversorgung steht. Nun hatte ich ja neulich schon mal kurz den kleinen Stereo-Mixer vorgestellt. Den habe ich mir als Bausatz gekauft und in einer ruhigen Minuten zusammengelötet. Ob es überhaupt funktioniert, wie erdacht, wollte ich jetzt aber auch mal langsam wissen.

Dazu musste ich an den Kabelverhau hinter der Mittelkonsole.

Audiokabel

Da brauchte selbst ich einige Zeit, um zu verstehen, was ich da vor gut einem Jahr zusammengesteckt hatte. (mehr …)

Vorne ist alles ganz anders

Hinten war ich mir sicher, dass ich die Fußmattenschablone von der rechten Seite einfach nur spiegeln brauche, um die Form für die linke Matte zu erhalten. Genauer gesagt war ich mir sogar so sicher, dass ich die Schablone ohne zu probieren, einfach andersherum auf den Teppich gelegt und dort fixiert habe.

Schablone-hinten

Sogar den Zentimeter, den mir die Matte auch der rechten Seite zu breit war, habe ich hier gleich mit berücksichtigt. (mehr …)

Fußmattenproduktion gestartet

Ich habe mir mal meine Papierschablonen geschnappt und die ersten Probestücke der Fußmatten aus dem Teppich ausgeschnitten.

Der Teppich ist ein Rest, der beim Zuschnitt des Teppichs für die Hutablage übrig geblieben ist. Für Fußmatten wohl eigentlich etwas zu dünn, aber bei der geringen Beanspruchung wird er sicher eine Zeitlang halten.

Teppich-zuschnitt

Dafür läßt er sich leicht schneiden und paßt natürlich farblich genau zum Interior. (mehr …)

Ich habe mir ein Buch gekauft

Was soll das jetzt? Das ist ja nun nichts außergewöhnliches.

Doch ist es! Für mich schon. Zumindest kann ich mich nicht daran erinnern, wann ich mir das letzte Mal ein Buch gekauft habe. Also so richtig gezielt nach einem ganz speziellen Buch habe ich bestimmt schon über 30 Jahre nicht mehr Ausschau gehalten. Vielleicht mal irgendwelche Fachbücher, die man beruflich brauchte oder irgendein Schnäppchen auf einen Oldtimermarkt. Aber selbst da fällt es mir schwer mich daran zu erinnern.

Lesen ist nicht so meine Welt. Ich sauge mir meine Informationen schon seit Jahren lieber aus dem Netz. Mir ein Buch zu schnappen, dafür fehlt mir in der Regel einfach die Ruhe.

Daher ist es für mich schon erwähnenswert. Allerdings braucht es schon etwas mehr, damit es hier im OST-Blog eine Erwähnung finden kann. Ehrlich gesagt kannte ich es bis vor ein paar Tagen selber noch nicht. Bis ich im Netz auf die sogegannte Denzel-Alpenstraßen-Skala gestossen bin. Sie unterteilt die Pass- und Bergstraßen in den Alpen in fünf Kategorien. Von 1 „Sehr leicht zu befahrende Bergstrecke, auch für Anfänger.“ bis 5 „Sehr schwierige und gefährliche Strecke, Benutzung auf eigene Gefahr!“

Zu finden ist das dann alles hier drin. Der Große Alpenstraßenführer von Denzel.

Denzel-Grosser-Alpenstrassenfuehrer

Und den habe ich mir jetzt mal gegönnt. (mehr …)

Wenn der Tacho noch funktioniert, springe ich nackt in die Elbe

Bei solcher einer Aussage werden sich natürlich viele wünschen, daß er funktioniert. Obwohl, wahrscheinlich wünschen sich genauso viele, daß er nicht funktioniert und ihnen dieser Anblick damit erspart bleibt.

Wie dem auch sei. Ich bin wirklich gespannt.

Die Tachorepartur an meinen Volvo 940 von vor ein paar Wochen verlief ja eigentlich recht erfolgreich. Ein paar Kondensatoren hatte ich damals getauscht und die Grundfunktion damit wieder hergestellt. Geschwindigkeitsanzeige und km-Zähler funktionierten nach dem Totalausfall wieder. Allerdings mit zwei kleinen Einschränkungen. Bei der Geschwindigkeitsanzeige war bei 150 km/h Schluß und sporadisch fing die Tachonadel im Bereich von 0-40 km/h wild umherzuspringen. Dieses Phönomen trat wenn, so nach 10 Minuten Fahrt auf. Schien also irgendwie Temperaturabhängig zu sein.

Hätte man alles so lassen können, aber mich wurmte das trotzdem. Zumal ich damals einen Kondensator nicht mitgetauscht hatte. Das war ein bipolarer Elko und den hatte ich damals nicht auf die schnelle bekommen. Diesen Kondensator hatte ich mitterweile schon ein paar Wochen liegen.
Den Fehler mit der zuckenden Nadel konnte ich mir nur durch Rest des ausgelaufenen Elektrolyts der getauschten Kondensatoren erklären. Gerade da es temperaturabhängig war, vermute ich, daß da noch was zwischen den Benichen des einen IC´s herumgeistert und dann teilweise unkontrollierten Stromfluß zuläßt.

Tacho-volvo-940

Also noch mal wieder zerlegen. Kombiinstrument geöffnet und die Platine des Tachos heruntergenommen. (mehr …)

Wir setzen Cookies (eigene und von Drittanbietern) ein, um Ihnen die Nutzung unserer Webseiten zu erleichtern und Ihnen Werbemitteilungen im Einklang mit Ihren Browser-Einstellungen anzuzeigen. Mit der weiteren Nutzung unserer Webseiten sind Sie mit dem Einsatz der Cookies einverstanden. Weitere Informationen zu Cookies und Hinweise, wie Sie die Cookie-Einstellungen Ihres Browsers ändern können, entnehmen Sie bitte unserer Cookie-Richtlinie. more information

Cookie-Richtlinie Ein Cookie ist ein kleiner Datensatz, der auf Ihrem Endgerät gespeichert wird und Daten wie z. B. persönliche Seiteneinstellungen und Anmeldeinformationen enthält. Dieser Datensatz wird von dem Web-Server, mit dem Sie über Ihren Web-Browser eine Verbindung aufgebaut haben, erzeugt und an Sie gesendet. Im Allgemeinen setzen wir Cookies zur Analyse des Interesses an unseren Webseiten sowie zur Verbesserung der Benutzerfreundlichkeit unserer Webseiten ein. Sie können unsere Webseiten grundsätzlich auch ohne Cookies aufrufen. Wollen Sie unsere Webseiten vollumfänglich bzw. komfortabel nutzen, sollten Sie jedoch diejenigen Cookies akzeptieren, die die Nutzung bestimmter Funktionen ermöglichen bzw. die Nutzung komfortabler machen. Die Verwendungszwecke der von uns genutzten Cookies können Sie der nachstehenden Übersicht entnehmen. Mit der Nutzung unserer Webseiten sind Sie, soweit Cookies nach Ihren Browser-Einstellungen akzeptiert werden, mit dem Einsatz dieser Cookies einverstanden. Die meisten Browser sind standardmäßig so eingestellt, dass sie alle Cookies akzeptieren. Sie haben allerdings die Möglichkeit, Ihren Browser derart einzustellen, dass Cookies vor ihrer Speicherung angezeigt werden, nur bestimmte Cookies akzeptiert oder abgelehnt werden oder Cookies generell abgelehnt werden. Wir weisen darauf hin, dass Einstellungsänderungen immer nur den jeweiligen Browser betreffen. Nutzen Sie verschiedene Browser oder wechseln Sie das Endgerät, müssen die Einstellungen erneut vorgenommen werden. Darüber hinaus können Sie Cookies jederzeit aus Ihrem Speichermedium löschen. Informationen zu den Cookie-Einstellungen, deren Änderung und der Löschung von Cookies entnehmen Sie bitte der Hilfefunktion Ihres Web-Browsers.

Close