Mir war noch nie so wie bei Kiesow

Ich bin der jetzigen Lösung, dem mehrfach aufgeschnittenem Tunnel, noch nicht so ganz zufrieden. Daher habe ich gestern mal kurzerhand umdisponiert. Es ging nicht in die Werkstatt. Es ging auf den Schrottplatz. Es besteht ja immer noch die Option einen Getriebetunnel von einem Passat 32B einzuschweissen. Eine Option die ich schon vor Beginn der Arbeiten im Hinterkopf hatte. Aber woher nehmen?

Diese Idee endete dann gestern mit einem Lotteriespiel. Schon vormittags habe ich alle mir bekannten Schrottplätze abtelefoniert. Große, kleine , spezielle VW-Schrottis. Keiner hatte mehr einen 32B oder auch einen bauartähnlichen Audi 80 mehr auf dem Hof. Damit hätte ich jetzt nicht gerechnet. Scheinbar ist dessen Zeit auf den Schrottplätzen nun wohl auch endgültig vorbei. Blieb nur noch die Option es einmal bei Kiesow in Norderstedt zu versuchen. Da vorher anzurufen ist allerdings zwecklos. Bei 2500 Autos wissen die selbst nicht was sie so alles vor Ort haben. Das schreiben sie auch ganz offen auf ihrer Webseite.

Blieb also nichts anderes übrig als sich ins Auto zu setzen, durch den derzeitigen Dauerstau auf der A7 zu quälen und selber nachzuschauen. Bewaffnet mit etwas Werkzeug einer Kabeltrommel und einer Flex gings dann los. Vor Ort dann einen Einkaufswagen geschnappt und mich auf die Suche begeben.

Passat-kiesow

Das Ergebnis war ernüchternd. Hier noch einen 32B zu finden ist aussichtslos.

Beim 35i ist hier ganz klar die Altersgrenze erreicht.

35i-kiesow

Andere Blickrichtung sah nicht anders aus. Auch in den Audi Reihen war baujahrsmäßig nichts zu gebrauchen. Hier ging es ab Typ 89 los. Ein Audi 100 Typ 43 stand da aber noch. Den haben die wohl vergessen. Ein Blick ins inneren zerstreute meine aufkeimende Hoffnung aber ganz schnell. Das sah der Getriebetunnel völlig anders aus.

Blieb noch eine kleine Hoffnung: Die Oldtimer- und Exotenecke. Nur so recht dran glauben mochte ich zu diesem Zeitpunkt schon nicht mehr. Aber was ist das? Ein inarisilbernes Fließheck!

oldtimerecke

Leider zu früh gefreut. Der entpuppte sich dann als Renault 20.

Aber dann! Ich konnte es kaum glauben. Das ist doch genau das was ich gesucht habe.

Passat-32B-Kiesow

Jetzt bitte kein Automatik! Alles andere ist mir egal, aber bitte kein Automatik.

Um das herauszufinden mußte ich schon ganz dicht herangehen. Der Innenraum war völlig zugemüllt.

passat-b2-kiesow

Bingo! Schaltgetriebe! Und dann wurd auch schon richtig Vorarbeit geleistet. Alle Innnenraumteile, ja sogar der Teppich waren schon ausgebaut. Wussten die etwa das ich heute vorbeikomme?

Nur leider stand der jetzt in der hintersten Ecke und Strom für meine Flex konnte ich hier nicht nirgends finden. Die 500m zurück zum Büro, mit Einkaufswagen im Schlepptau, habe ich mir dann mal gespart. Ein Versuchs war mir das wert. Vorne beim Ersatzteilverkauf angerufen und gefragt ob sie mir einen Stapler schicken können, der mir ein Auto irgendwo hinfährt wo Strom vorhanden ist. „Kein Problem! Wo stehst Du?“

Gabelsatpler-passat

Wer nicht wagt, der nicht gewinnt! Keine 10 Minuten später war der Stapler da. Das klappte ja schon mal richtig gut.

In luftiger Höhe gings jetzt zu meinem ganz persönlichen Schrauberplatz.

fliegender-passat

Ich mit dem Einkaufswagen immer hinterher.

Angekommen habe ich mich dann erst mal etwas häuslich eingerichtet und schon mal die Kabeltrommel angeschlossen.

werkbank-kiesow

Sogar eine Werkbank hatte ich da zur Verfügung. Freiluftschrauben bei strahlendem Sonnenschein macht Spaß. Schade, dass die Schrottplatzära für uns fast gänzlich vorüber ist. Was waren das damals für Zeiten. Herrlich!

Nachdem ich dann das ganze Gerümpel hinter die Rücksitzbank gefeuert hatte, lag das Objekt der Begierde vor mir.

getriebetunnel-passat-32b

Nur den Gebläsekasten und die Dammatten musste ich noch rausnehmen.

heizung-32b

Der Kasten hing auch nur noch an zwei Schrauben, weil sich schon einer den Gebläsemotor ausgebaut hatte. Fast fertige Arbeit. So mag ich das gerne.

Tja, was soll ich jetzt noch lange schreiben. Die Flex trat in Aktion und draussen war der Tunnel. Zumindest der Teil, der mich interessierte.

tunnel-ausgeschnitten

Ich war beim Austrennen recht großzugig. Abschneiden kann ich immer noch.

Danke, alter Passat, dass Du Dich so tapfer gegen die Presse gewehrt hast!

alter-passat

Ich überlasse Dich jetzt mal Deinem weiteren Schicksal. Ich glaube nicht, dass sie Dich noch mal wieder in die Ecke zurückstellen. Du bist jetzt einfach schon zu dicht an die Presse herangerückt.

Mein Weg führte mich jetzt zur Kasse.

alter-passat

Mit solch einer Füllung schiebe ich doch gerne mal einen Einkaufswagen. Hat ein bisschen was wie „Supermarkt für Männer“ hier.

Schrieb ich nicht vorhin etwas von strahlendem Sonenschein?

regen-sonne

Bis ich bei Kiesow vom Hof fuhr, galt das auch. Aber dann kam´s wieder richtig runter. Glück gehabt!

Noch etwas am Rande. Ich weiß ja nicht wie geläufig Euch die Überschrift dieses Beitrags so ist. Bei uns im Norden, ist sie durchaus bekannt.

Guckt Euch mal den Zusammenschnitt der alten Kultspots an. Der erste Spot ist besonders für Passat-Fahrer eine Reise zurück in die Zunkunft.
Diese Spots liefen damals in allen Hamburger Kinos vor praktisch jedem Film. An den ersten kann ich mich allerdings selber nicht mehr erinnern, beim zweiten Spot hat es aber dann gleich geklingelt.

„Mir war noch nie so wie bei Kiesow“

6 Kommentare

  1. Jörn

    Ich erinnere mich noch lebhaft, wie Du vor ca. 14 Jahren auf Deiner Website von einem Besuch bei Kiesow berichtet und auch ein paar Bilder eingestellt hast. Damals standen dort noch 32B in Hülle und Fülle und Du schriebst etwas von „paradiesischen Zuständen“. Wie recht Du doch hattest, aber diese Zeit ist seit der Abwrackprämie wohl endgültig passé!
    Im Februar 2009 war ich zum letzten Mal bei Kiesow, da ging der Abwrackwahn gerade los. Zwei Wochen danach haben sie rigoros ALLE älteren VW weggepresst und sogar die „Oldie-Ecke“ geräumt, um Platz für die „Neuankömmlinge“ zu schaffen. Seitdem sind sicher nicht mehr viele Typ 32 bzw. 32B hinzugekommen…

    Viele Grüße
    Jörn

    Antworten
    1. OST (Beitrag Autor)

      Hi Jörn. Ja genaue diese Fotos sind mir auch gleich durch den Kopf gegangen, als ich die Reihen dort abgelaufen bin. So ist halt der lLauf der Zeit. Meine Vorhersage von damals war also einfach nur logisch.

      Antworten
  2. Lars

    Das stimmt wohl, dass die Zeit der 32b auf den Schrottplätze vorbei ist. Als wir vor 6 Jahren für unser Golf 1 Cabriolet eine Hupe suchten, wurden wir schon überall nur ausgelacht. „Golf 1? Hupe? Nee!“ – Wir haben dann auf Golf 3-Hupen umgerüstet.

    Der 32b wird wohl nicht mehr verschrottet, weil er nun an die 30 Jahre kommt. Einmal gibt es kaum noch welche, zum anderen werden schlechte oft auch als Oldtimer als Wertanlage im Retrolook zu teuer verkauft. Schade, ich habe schon immer davon geträumt einmal das erste gemeinsame Auto meiner Eltern – ein beigefarbener 1986er 32b Variant „C“ mit 1.6 Saugdiesel – zu fahren. So einen finden ist bestimmt nicht mehr möglich, aber Nachbauen wäre toll. Irgendwann.

    Schöne Grüße
    Lars

    Antworten
    1. OST (Beitrag Autor)

      Moin Lars
      Ein beigefarbener Diesel in C-Ausstattung gehört auf jeden Fall nicht unbedingt zu den Kandiaten, die eine hohen Sammlerstatus haben. Da braucht es schon ein persönliche Geschichte um sich ausgerechnet für so ein Modell zu entscheiden. Im allgemeinen schielen ja alle immer auf die besseren Ausstattungen. Trotzdem würde ich das unterfangen nicht für ausgeschlossen halten. Gerade solche Wagen bleiben mitunter lange im Erstbesitz und tauchen dann irgendwann plötzlich auf dem Markt auf. Viel Glück bei der Suche.

      Antworten
  3. Julian

    Wundersamer Weise hat der tonnenweise 3B dastehen..
    Da erleb ichs hier schon bei den Schrottis wenn ich nach 3B-Teilen frage:
    „Ne,der ist zu alt.“
    Naja,mein 3B wird langsam auch 20 Jahre alt,muss mir öfters Teile vom Schrott holen,da is dieser Anblick bei Kiesow irgendwie paradiesisch..

    Antworten
    1. Michael Hagen

      Hallo Olaf,

      ich hatte auch schon mal mit dem Gedanken gespielt, nach Norderstedt zu Kiesow zu fahren, um zu gucken, was die an 32B da stehen haben. Kann mich erinnern, dass vor ca. 2 Jahren bestimmt noch 10-20 Stück von Passat 32B dort standen. Aber das kann ich mir dann wohl sparen. Auch bei uns in Flensburg und im Umland ist für den 32 B nichts mehr zu finden.

      Viele Grüße
      Passat-Michi

      Antworten

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Wir setzen Cookies (eigene und von Drittanbietern) ein, um Ihnen die Nutzung unserer Webseiten zu erleichtern und Ihnen Werbemitteilungen im Einklang mit Ihren Browser-Einstellungen anzuzeigen. Mit der weiteren Nutzung unserer Webseiten sind Sie mit dem Einsatz der Cookies einverstanden. Weitere Informationen zu Cookies und Hinweise, wie Sie die Cookie-Einstellungen Ihres Browsers ändern können, entnehmen Sie bitte unserer Cookie-Richtlinie. more information

Cookie-Richtlinie Ein Cookie ist ein kleiner Datensatz, der auf Ihrem Endgerät gespeichert wird und Daten wie z. B. persönliche Seiteneinstellungen und Anmeldeinformationen enthält. Dieser Datensatz wird von dem Web-Server, mit dem Sie über Ihren Web-Browser eine Verbindung aufgebaut haben, erzeugt und an Sie gesendet. Im Allgemeinen setzen wir Cookies zur Analyse des Interesses an unseren Webseiten sowie zur Verbesserung der Benutzerfreundlichkeit unserer Webseiten ein. Sie können unsere Webseiten grundsätzlich auch ohne Cookies aufrufen. Wollen Sie unsere Webseiten vollumfänglich bzw. komfortabel nutzen, sollten Sie jedoch diejenigen Cookies akzeptieren, die die Nutzung bestimmter Funktionen ermöglichen bzw. die Nutzung komfortabler machen. Die Verwendungszwecke der von uns genutzten Cookies können Sie der nachstehenden Übersicht entnehmen. Mit der Nutzung unserer Webseiten sind Sie, soweit Cookies nach Ihren Browser-Einstellungen akzeptiert werden, mit dem Einsatz dieser Cookies einverstanden. Die meisten Browser sind standardmäßig so eingestellt, dass sie alle Cookies akzeptieren. Sie haben allerdings die Möglichkeit, Ihren Browser derart einzustellen, dass Cookies vor ihrer Speicherung angezeigt werden, nur bestimmte Cookies akzeptiert oder abgelehnt werden oder Cookies generell abgelehnt werden. Wir weisen darauf hin, dass Einstellungsänderungen immer nur den jeweiligen Browser betreffen. Nutzen Sie verschiedene Browser oder wechseln Sie das Endgerät, müssen die Einstellungen erneut vorgenommen werden. Darüber hinaus können Sie Cookies jederzeit aus Ihrem Speichermedium löschen. Informationen zu den Cookie-Einstellungen, deren Änderung und der Löschung von Cookies entnehmen Sie bitte der Hilfefunktion Ihres Web-Browsers.

Close