Es ist vollbracht

Das Schleifpapier kann jetzt vorerst an die Seite. Ich bin durch mit den Schleifarbeiten vor dem nächsten Lackiergang.

Dabei hatte die letzte Felge noch so einige Überraschungen parat.

wachs-felge

Zum einem waren da die Wachsreste. Überbleibsel von den Kerzen, die zu Weihnachten in den vier Schraubenlöchern Platz fanden.

Das war aber nicht weiter wild. Mit Heißluftföhn und einem Papiertuch bewaffnet waren die schnell Geschichte. Nun konnte der übliche Durchgang mit 1000er-Schleifpapier folgen. Altbekannte Prozedur.

Nach dem Trockenen, dann noch die letzten Feinheiten nacharbeiten und fertig war der Anschliff des schwarzen Lacks. Alle Felgen sind fertig.

schleifen-gotti

Wirklich fertig? Nein, doch noch nicht ganz. Da gab es an dieser Felge ja noch diese durchgeschliffenen Stellen auf der Innenseite.

durchschliff

Die haben mich noch ein letztes Mal ein paar Nerven gekostet.

Im Prinzip aber nur weil ich mir es sparen wollte dafür jetzt extra noch mal Lack anzumischen und die Lackierpistole in Betrieb zu nehmen. Ich habe auch hier wieder zur Sprühdose gegriffen. Dass das nix wird, konnte ich schon ziemlich schnell sehen.

1k-lack

Der Lack warf sich sofort nach dem ersten Sprühstoß auf. Mist. Aber passiert halt mal, wenn man mit dem stark verdünnten Sprühdosenlack arbeitet.

Trotz dieser augenscheinlichen Unverträglichkeit habe ich aber gleich noch ein paar Sprühstöße folgen lassen. Einfach nur um eine gewisse Basis zu erhalten. Nach dem Trocknen sah das dann so aus.

lackverwerfung

Also nochmals zum Schleifpapier gegriffen und eine ebene Fläche hergestellt.

muster-im-Lack

Tolle Muster kommen dabei zum Vorschein. Aber die Fläche ist glatt. Nichts anderes zählt jetzt.

Jetzt folgte der neue Lackaufbau. Allerdings in ganz hauchdünnen Schichten und gleichzeitiger Zuhilfenahme des Föhns. Die Verdünnung im Lack muss sofort verdunsten, damit sie erst gar nicht den Untergrund angreifen kann.

heisslack

Hat gut funktioniert und es folge der letzte Schliff.

letzter-schliff

Die Stelle habe ich somit wunderbar kaschiert. Nix mehr von zu sehen.

Und jetzt folgte die abschließende Reinigung. Alle Wasserreste gründlich entfernen und die ganze Felge zum Abschluss noch einmal mit Silikonentferner übergewischt. Jetzt konnte ich mit den Vorbereitungen für die nächste Lackschicht beginnen.

felge-abkleben

Dazu braucht ich jetzt nur die fünf Öffnungen verschließen. Mehr ist wohl gar nicht notwendig.

So kann jetzt kein silberner Basislack auf die Flächen der Innenseite gelangen.

vorbereitung-lack

Bevor es jetzt losgeht muss sich aber alle anderen Felgen auch noch so vorbereiten. Die Zeit die Felgen zu reinigen und abzukleben habe ich während des Lackierens nicht. Das muss dann alles in einem Fluss erfolgen. Erst alle Außenseiten mit silbernen Basislack überziehen und wenn ich dann die vierte Felge fertig habe, schnappe ich mir wieder die erste Felge und es kommt sofort der Klarlack hinterher.
So der Plan.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Wir setzen Cookies (eigene und von Drittanbietern) ein, um Ihnen die Nutzung unserer Webseiten zu erleichtern und Ihnen Werbemitteilungen im Einklang mit Ihren Browser-Einstellungen anzuzeigen. Mit der weiteren Nutzung unserer Webseiten sind Sie mit dem Einsatz der Cookies einverstanden. Weitere Informationen zu Cookies und Hinweise, wie Sie die Cookie-Einstellungen Ihres Browsers ändern können, entnehmen Sie bitte unserer Cookie-Richtlinie. more information

Cookie-Richtlinie Ein Cookie ist ein kleiner Datensatz, der auf Ihrem Endgerät gespeichert wird und Daten wie z. B. persönliche Seiteneinstellungen und Anmeldeinformationen enthält. Dieser Datensatz wird von dem Web-Server, mit dem Sie über Ihren Web-Browser eine Verbindung aufgebaut haben, erzeugt und an Sie gesendet. Im Allgemeinen setzen wir Cookies zur Analyse des Interesses an unseren Webseiten sowie zur Verbesserung der Benutzerfreundlichkeit unserer Webseiten ein. Sie können unsere Webseiten grundsätzlich auch ohne Cookies aufrufen. Wollen Sie unsere Webseiten vollumfänglich bzw. komfortabel nutzen, sollten Sie jedoch diejenigen Cookies akzeptieren, die die Nutzung bestimmter Funktionen ermöglichen bzw. die Nutzung komfortabler machen. Die Verwendungszwecke der von uns genutzten Cookies können Sie der nachstehenden Übersicht entnehmen. Mit der Nutzung unserer Webseiten sind Sie, soweit Cookies nach Ihren Browser-Einstellungen akzeptiert werden, mit dem Einsatz dieser Cookies einverstanden. Die meisten Browser sind standardmäßig so eingestellt, dass sie alle Cookies akzeptieren. Sie haben allerdings die Möglichkeit, Ihren Browser derart einzustellen, dass Cookies vor ihrer Speicherung angezeigt werden, nur bestimmte Cookies akzeptiert oder abgelehnt werden oder Cookies generell abgelehnt werden. Wir weisen darauf hin, dass Einstellungsänderungen immer nur den jeweiligen Browser betreffen. Nutzen Sie verschiedene Browser oder wechseln Sie das Endgerät, müssen die Einstellungen erneut vorgenommen werden. Darüber hinaus können Sie Cookies jederzeit aus Ihrem Speichermedium löschen. Informationen zu den Cookie-Einstellungen, deren Änderung und der Löschung von Cookies entnehmen Sie bitte der Hilfefunktion Ihres Web-Browsers.

Close