Zylinderkopfbearbeitung ist fertig

Trotz des langen Wochenendes bleibt mir nur der Samstag um in die Werkstatt zu kommen. Heute geht´s zur ersten Oldtimer-Rallye der Saison und am Montag ist eigentlich ein Besuch beim Oldtimertreffen in Braunschweig angesagt. So wie das Wetter sich zur Zeit entwickelt könnte das sogar klappen. Damit war klar, das ich gestern fertig werden musste.

zylinderkopfbearbeitung-oldschool

Viel war es ja auch gar nicht mehr. Etwas Feinarbeit an den Auslasskanälen und dann noch eben die Einlasskanäle anpassen.

Allerdings sind mir nicht erst gestern die doch etwas unförmigen Auslasskanäle immer wieder ins Auge gestochen. Da kann irgendwas noch nicht ganz richtig sein.

aufweiten-auf-dichtungsmass

Die angesetzte Dichtung bestätigte das dann auch. So geht das ja nicht.

Dafür habe ich dann auch noch mal wieder den großer Schleifer rausgeholt.

fraeser

Fräser und Dichtung haben es diesmal schadlos überstanden und so wird da jetzt ein Schuh draus.

eierloch

Kanal an das Dichtungsmaß angepasst.

Es folgten noch ein paar ausgedehnte Durchgänge mit dem Fächerschleifer und dann war es das. Das Ergebnis des letzten Tage lag auf dem Werkstattboden vor der Werkbank.

aluspaene

Das habe ich mal grob zusammen gefegt und vor dem Objekt aufgehäuft.

die-Reste

Als Kopf dann so da lag, gucken mich die schwarzen Brennräume immer noch so an. Hier habe ich zum Abschluss noch einmal den Fächerschleifer kurz kreisen lassen.

feinschliff

Absolut nutzlos, aber es sieht halt schöner aus.

Jetzt kann er zu meinem Motorinstandsetzer. Ich werde wohl harmlose 0,5 mm planen lassen. Dann habe ich nochmal Reserve für später. Die 0,5 mm bewirken eine Verkleinerung des Brennraums um ca, 1,75 cm³. Je nach später verwendeter Zylinderkopfdichtung und mit anderen Kolben lande ich dann am Ende bei einem Verdichtungsverhälnis zwischen 10,0:1 und 10,5:1. Das ist schon ein deutlicher Anstieg zu den bis jetzt existierenden 8,2:1.

Bevor ich das Licht in der Werkstatt dann endgültig ausgemacht habe, gab es nochmals eine satte Ladung WD40 und etwas Terpentin.

zylinderkopf-fertig

Einweichen der ganzen Dreckreste. Vielleicht kriege ich ja den Großteil der alten Verkrustungen schon selber weg und kann am Dienstag schon einem halbwegs sauberen Zylinderkopf abliefern. Abdampfen will ich ihn sowieso noch. Alleine schon um die ganzen Späne heraus zu spülen.

1 Comment

  1. dette ecker

    Wie immer sehr, sehr schön.
    (Und viel spannender als Felgen schleifen ?)
    Du hast mich gerade überzeugt, dass ich meinen Zylinderkopf doch noch einmal runter mache um ihn nach deinem Vorbild nachzuarbeiten…

    Reply

Leave a Comment

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Wir setzen Cookies (eigene und von Drittanbietern) ein, um Ihnen die Nutzung unserer Webseiten zu erleichtern und Ihnen Werbemitteilungen im Einklang mit Ihren Browser-Einstellungen anzuzeigen. Mit der weiteren Nutzung unserer Webseiten sind Sie mit dem Einsatz der Cookies einverstanden. Weitere Informationen zu Cookies und Hinweise, wie Sie die Cookie-Einstellungen Ihres Browsers ändern können, entnehmen Sie bitte unserer Cookie-Richtlinie. more information

Cookie-Richtlinie Ein Cookie ist ein kleiner Datensatz, der auf Ihrem Endgerät gespeichert wird und Daten wie z. B. persönliche Seiteneinstellungen und Anmeldeinformationen enthält. Dieser Datensatz wird von dem Web-Server, mit dem Sie über Ihren Web-Browser eine Verbindung aufgebaut haben, erzeugt und an Sie gesendet. Im Allgemeinen setzen wir Cookies zur Analyse des Interesses an unseren Webseiten sowie zur Verbesserung der Benutzerfreundlichkeit unserer Webseiten ein. Sie können unsere Webseiten grundsätzlich auch ohne Cookies aufrufen. Wollen Sie unsere Webseiten vollumfänglich bzw. komfortabel nutzen, sollten Sie jedoch diejenigen Cookies akzeptieren, die die Nutzung bestimmter Funktionen ermöglichen bzw. die Nutzung komfortabler machen. Die Verwendungszwecke der von uns genutzten Cookies können Sie der nachstehenden Übersicht entnehmen. Mit der Nutzung unserer Webseiten sind Sie, soweit Cookies nach Ihren Browser-Einstellungen akzeptiert werden, mit dem Einsatz dieser Cookies einverstanden. Die meisten Browser sind standardmäßig so eingestellt, dass sie alle Cookies akzeptieren. Sie haben allerdings die Möglichkeit, Ihren Browser derart einzustellen, dass Cookies vor ihrer Speicherung angezeigt werden, nur bestimmte Cookies akzeptiert oder abgelehnt werden oder Cookies generell abgelehnt werden. Wir weisen darauf hin, dass Einstellungsänderungen immer nur den jeweiligen Browser betreffen. Nutzen Sie verschiedene Browser oder wechseln Sie das Endgerät, müssen die Einstellungen erneut vorgenommen werden. Darüber hinaus können Sie Cookies jederzeit aus Ihrem Speichermedium löschen. Informationen zu den Cookie-Einstellungen, deren Änderung und der Löschung von Cookies entnehmen Sie bitte der Hilfefunktion Ihres Web-Browsers.

Close