Problem 1 gelöst: Hinterachslager sind drin

Gestern konnte ich die Probleme für gleich zwei offen Punkte lösen. Da die beiden Punkte thematisch so verschieden sind, mache ich einfach mal zwei Artikel draus. Teil 1 heute und Teil 2 folgt morgen oder übermorgen.

Heute geht es erst Mal nur um den Einbau der Hinterachslager. Mit den passenden Scheiben war das dann auch ein Kinderspiel.

Zuvor allerdings noch etwas Theorie. Für die Lager gibt neben der Einbaulage, auch noch ein Maß wie weit sie in den Achskörper gezogen werden müssen.

einbaumass-hinterachslager

Vorgabe ist ein Abstand 61,5 – 62 mm von Außenseite bis Außenseite. Gemessen jeweils am Metallkragen der Lager. Somit verbleibt später ein gut 2-3 mm breiter Spalt zwischen den beiden Lagern.

Damit ergibt sich dann auch das später benötige Einbaumaß von 80 mm und zwar ohne dass die Gummiteile unter Spannung stehen. Also die Lager nicht bis zum Anschlag einziehen!

Hinterachslager-32b

Das A und O für einen geschmeidigen Einbau ist ein sauberer Lagersitz in der Hinterachse.

lagersitz-achse

Den hatte ich ja gestern schon entsprechend vorbereitet.

Ein Tropfen ÖL vereinfacht die Sache zusätzlich.

hinterachslager-Einbau-passat-32b

Zum Einziehen habe ich eine alte Zylinderkopfschraube und ein ganz normale M12 Mutter verwendet. Berücksichtigt man diese Punkte, fluscht das Lager dann relativ leicht rein. Zum Einziehen braucht man weiterhin noch eine gewöblte Scheibe, damit nur auf dem äußeren Rand gezogen wird. Mit einer flachen Scheibe drückt man zunächst auf den Innenkern und erst später außen am Rand. Das ist nicht gut für die frischen Lager und spätestens bei der zweiten Hälfte steht man dann vor dem Problem, dass sich die Innenkerne berühren. Dann geht es plötzlich nicht mehr weiter.

Das erste Lager wird dann soweit eingezogen bis es von der Mitte der Achse bis zum Außenrand 31 mm sind. Eben genau die Hälfte von den geforderten 62 mm.

passat-32b-lager-achse

Es folgt die zweite Hälfte. Wieder ein Tropfen Öl und los geht´s.

achslager-einziehen-32b

Jetzt braucht man unweigerlich zwei gewölbte Scheiben oder man nimmt unten ein große Hülse, deren Durchmesser größer als das Lager ist und sich auf dem Achsträger abstützt.

Ich hab mich für eine zweite gewölbte Scheibe entschieden. Man muss jetzt nur aufspassen, dass man jetzt wirklich nur das zweite Lager reinzieht.

einzugscheibe-passat-32b

Hier hilf jetzt die Schwerkraft. Nach unten geht es eben einen Hauch leichter als aufwärts. Gezogen wird, bis die 62 mm von Kante zu Kante erreicht sind.

Drin sind die beiden Dinger.

einbaulage-achslager

Jetzt noch eben ein Wort zur Einbaulage der beiden Hälften. Das obere Lager in Bild ist ein inneres Lager, rechts ist noch leicht der Achskörper erkennbar. Somit zeigt der nicht mit Gummi gefüllte Teil des Lagers hier zur Achse, also nach vorne. Das äußere Lager wird genau um 180° verdreht montiert. Hier zeigt der nicht mit Gummi gefüllte Teil des Lagers nach hinten.

2 Kommentare

  1. Alex

    Öl und Gummilager? Nicht die beste Idee, wenn es kein Silikonöl war.

    Antworten
    1. OST (Beitrag Autor)

      Du siehst die Metallhülse?

      Antworten

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Wir setzen Cookies (eigene und von Drittanbietern) ein, um Ihnen die Nutzung unserer Webseiten zu erleichtern und Ihnen Werbemitteilungen im Einklang mit Ihren Browser-Einstellungen anzuzeigen. Mit der weiteren Nutzung unserer Webseiten sind Sie mit dem Einsatz der Cookies einverstanden. Weitere Informationen zu Cookies und Hinweise, wie Sie die Cookie-Einstellungen Ihres Browsers ändern können, entnehmen Sie bitte unserer Cookie-Richtlinie. more information

Cookie-Richtlinie Ein Cookie ist ein kleiner Datensatz, der auf Ihrem Endgerät gespeichert wird und Daten wie z. B. persönliche Seiteneinstellungen und Anmeldeinformationen enthält. Dieser Datensatz wird von dem Web-Server, mit dem Sie über Ihren Web-Browser eine Verbindung aufgebaut haben, erzeugt und an Sie gesendet. Im Allgemeinen setzen wir Cookies zur Analyse des Interesses an unseren Webseiten sowie zur Verbesserung der Benutzerfreundlichkeit unserer Webseiten ein. Sie können unsere Webseiten grundsätzlich auch ohne Cookies aufrufen. Wollen Sie unsere Webseiten vollumfänglich bzw. komfortabel nutzen, sollten Sie jedoch diejenigen Cookies akzeptieren, die die Nutzung bestimmter Funktionen ermöglichen bzw. die Nutzung komfortabler machen. Die Verwendungszwecke der von uns genutzten Cookies können Sie der nachstehenden Übersicht entnehmen. Mit der Nutzung unserer Webseiten sind Sie, soweit Cookies nach Ihren Browser-Einstellungen akzeptiert werden, mit dem Einsatz dieser Cookies einverstanden. Die meisten Browser sind standardmäßig so eingestellt, dass sie alle Cookies akzeptieren. Sie haben allerdings die Möglichkeit, Ihren Browser derart einzustellen, dass Cookies vor ihrer Speicherung angezeigt werden, nur bestimmte Cookies akzeptiert oder abgelehnt werden oder Cookies generell abgelehnt werden. Wir weisen darauf hin, dass Einstellungsänderungen immer nur den jeweiligen Browser betreffen. Nutzen Sie verschiedene Browser oder wechseln Sie das Endgerät, müssen die Einstellungen erneut vorgenommen werden. Darüber hinaus können Sie Cookies jederzeit aus Ihrem Speichermedium löschen. Informationen zu den Cookie-Einstellungen, deren Änderung und der Löschung von Cookies entnehmen Sie bitte der Hilfefunktion Ihres Web-Browsers.

Close