Weiter geht´s

Nach meiner etwas längeren Abstinenz musste ich selber erst Mal wieder gucken wo ich den Faden wieder aufnehmen muss.

Richtig, rechts muss ich den Schweller und das kurze hochgehende Radlaufstück noch einschweißen. Mit den Innenradlauf war ich ja soweit durch.

radlaufreparaturblech-32b

Dafür hatte ich schon seit langer Zeit das passende Reparaturblech liegen.

Aber so kann mann das natürlich nicht gebrauchen, denn Radlauf und Schweller sind ja zwei unterschiedliche Bleche.

radlauf-schweller

Um das wieder so nachzubauen ist mal wieder etwas Puzzlearbeit nötig. Zunächst habe ich aus einem Blech, zwei Bleche gemacht. Das obere Blechstück für den Radlauf kam vorerst zur Seite.

Erst Mal muss der Schweller wieder zusammengeflickt werden. Ist schon ein Heidenaufwand bis sich das neue Blech so in die vorhandene Lücke einschmiegt.

Schweller-instandsetzen

Ich will soweit wie möglich auf überlappende Belche verzichten. Ist zwar nicht ganz richtlinenkonform, wegen angeblicher Versprödung des Materials an der duchgehenden Schweißnaht, aber zusätzliche Rostnester will ich mir da gar nicht erst ranzüchten.

So viel Hitze kommt durch die Punktschweißung da ja auch gar nicht rein.

Punkte-flexen

Außerdem hat man nach dem Abschleifen der Schweißpunkte eine fast perfekte Fläche.

Wenn ich damit später mal fertig bin, wird sowieso keiner mehr sehen, dass hier mal Schweizer Käse das Sagen hatte.

grundierung-schweller-32b

Schon nach der provisorischen Grundierung sieht man so gut wie nichts mehr von dem Eingriff. Den Rest besorgen dann Spachtel, Steinschlagschutz und Lack.

Jetzt fehlte noch der kleine Flicken zwischen Schweller und Sicke des Radlaufs.

32b-radlauf

Durch die Teilung des Bleches fehlte mir jetzt natürlich ein kleines Stück Material im Bereich der Überlappung.

Ich konnte mit den Reparaturblech jedoch einfach ein Stück nach unten rücken. Bis zur Sicke war noch flaches Blech vorhanden.

Radlauf-instandsetzung-32b

Nur die kleine Ecke musste ich komplett neu biegen, da das Reparaturblech nach oben ja immer breiter wurde. Aber das hätte eh nicht gepasst, da diese Bleche ja zum drüberpappen gedacht sind und daher von Haus aus schon etwas größer sind.

Eine Punktschweißung habe ich dann aber auch noch gesetzt. Hier, um Innen- und Aussenradlauf miteinander zu verbinden. Damit ist der Ingenieur dann auch zufrieden gestellt.

aussenradlauf-passat

Der Rest war dann wieder Arbeit für die Flex. Schweißpunkte abschleifen und die innere Kante einkürzen und an die vorhandene Form angleichen.

Damit ist die grobe Instandsetzung an dieser Stelle beendet. Etwas Rostschutzgrund für die Zeit bis zur endgültigen Fertigstellung.

schwellerende-fertig

Und weil ich hier jetzt so schön geübt habe, kann ich ja jetzt gleich auf der Fahrerseite weitermachen. Hier wartet wohl ungefähr der gleiche Eingriff.

6 Kommentare

  1. GLI

    Aah, es geht weiter…

    Sehr schön gemacht! Bin begeistert.

    Antworten
  2. OliverGLE

    Sehr schön, dass es weiter geht. Gibt es jetzt den Stopfen im Zenit des inneren Radlaufes für die
    Hohlraumversiegelung, oder hab ich den nur geträumt?

    Antworten
    1. OST (Beitrag Autor)

      Ja, den gibt es tatsächlich. Sehr hilfreich.

      Antworten
  3. Jens-Peter Berthmann

    Endlich gehts weiter! Ich hatte schon Entzugserscheinungen. Ich hoffe, Dir geht es gut bzw. es ist alles wieder in Ordnung?

    Beste Grüße
    Jens

    Antworten
  4. Kai

    Ich schweiße seit Jahren nur noch auf Stoß. Da ist nie etwas gerissen, ein paar Versuche hatte ich dazu auch mal gemacht.
    Sieht einfach deutlich sauberer aus und baut keine neuen Rostnester, wenn die Rückseite behandelt wird…

    Antworten
    1. Tobias

      Sehe und mache ich genauso. Und selbst wenn überlappend geschweißte Bleche etwas stabiler sein sollten, dann gilt das auch nur bis sich – beinahe unausweichlich – der Rost dort im Verborgenen breit macht. Also auch nicht wirklich ein Sicherheitsgewinn.

      Antworten

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Wir setzen Cookies (eigene und von Drittanbietern) ein, um Ihnen die Nutzung unserer Webseiten zu erleichtern und Ihnen Werbemitteilungen im Einklang mit Ihren Browser-Einstellungen anzuzeigen. Mit der weiteren Nutzung unserer Webseiten sind Sie mit dem Einsatz der Cookies einverstanden. Weitere Informationen zu Cookies und Hinweise, wie Sie die Cookie-Einstellungen Ihres Browsers ändern können, entnehmen Sie bitte unserer Cookie-Richtlinie. more information

Cookie-Richtlinie Ein Cookie ist ein kleiner Datensatz, der auf Ihrem Endgerät gespeichert wird und Daten wie z. B. persönliche Seiteneinstellungen und Anmeldeinformationen enthält. Dieser Datensatz wird von dem Web-Server, mit dem Sie über Ihren Web-Browser eine Verbindung aufgebaut haben, erzeugt und an Sie gesendet. Im Allgemeinen setzen wir Cookies zur Analyse des Interesses an unseren Webseiten sowie zur Verbesserung der Benutzerfreundlichkeit unserer Webseiten ein. Sie können unsere Webseiten grundsätzlich auch ohne Cookies aufrufen. Wollen Sie unsere Webseiten vollumfänglich bzw. komfortabel nutzen, sollten Sie jedoch diejenigen Cookies akzeptieren, die die Nutzung bestimmter Funktionen ermöglichen bzw. die Nutzung komfortabler machen. Die Verwendungszwecke der von uns genutzten Cookies können Sie der nachstehenden Übersicht entnehmen. Mit der Nutzung unserer Webseiten sind Sie, soweit Cookies nach Ihren Browser-Einstellungen akzeptiert werden, mit dem Einsatz dieser Cookies einverstanden. Die meisten Browser sind standardmäßig so eingestellt, dass sie alle Cookies akzeptieren. Sie haben allerdings die Möglichkeit, Ihren Browser derart einzustellen, dass Cookies vor ihrer Speicherung angezeigt werden, nur bestimmte Cookies akzeptiert oder abgelehnt werden oder Cookies generell abgelehnt werden. Wir weisen darauf hin, dass Einstellungsänderungen immer nur den jeweiligen Browser betreffen. Nutzen Sie verschiedene Browser oder wechseln Sie das Endgerät, müssen die Einstellungen erneut vorgenommen werden. Darüber hinaus können Sie Cookies jederzeit aus Ihrem Speichermedium löschen. Informationen zu den Cookie-Einstellungen, deren Änderung und der Löschung von Cookies entnehmen Sie bitte der Hilfefunktion Ihres Web-Browsers.

Close