Das war es jetzt endgültig

Das Radlager vom zweiten Federbein hatte ich ja noch vor mir.

Zumindest die Mutter der Antriebswelle ging schon mal erheblich leichter los. Das Traggelenk habe ich später in seinen Einzelteile zerlegt. Den Zapfen konnte ich ganz gut gebrauchen.

Das Radlager löste sich auch irgendwann mit einem riesigen Knall. Ich dachte schon es hätte mir die Mutter gesprengt. Danach war allerdings endgültig Feierabend für die Ausziehspindel. Obwohl ich extra wieder eine neue Mutter genommen hatte, die sich anfangs spielend leicht per Hand aufdrehen lies, ging nach dem Lagerausbau nichts mehr.

Ich habe die Mutter nur noch mit einer langen Verlängerung, auf dem sowieso schon recht langen Radmutternschlüssel, bewegen können. Festgefressen! Das war es dann jetzt endgültig. Jetzt werde ich mal die Chinaqualität versuchen.

Zumindest das Außenteil des Radlagers wanderte kurz danach gleich wieder zurück an seinen Platz.

Versehen mit einem dünnen Schlitz ging das gleich viel einfacher. So habe ich den optimalen Schutz während der Strahlarbeiten und auch später beim Pulverbeschichten.

In die Gewinde kamen noch Schrauben und der Zapfen des Traggelenks sitzt auch wieder da, wo er eigentlich hingehört.

So ist alles optimal geschützt.

Damit sind die Jugendsünden dann bald Geschichte.

Radnaben brauche ich später zum Zusammenbau natürlich auch wieder. Nach einer Runde mit dem der rotierenden Drahtbürste, spricht eigentlich nicht dagegen, die Nabe von den Federbeinen wieder zu verwenden.

Somit sollte ich alles komplett haben um die Federbeine nachher Eins-zu-eins zu tauschen. Dämpfer, Federn und Anbauteile liegen hier schon lange parat und warten nur darauf endlich eingebaut zu werden.

4 Comments

  1. MainzMichel

    Mit was strahlst Du? Ich verwende immer Glaskugeln und da kann man die Lagersitze mitstrahlen. Das ist fast gar nicht abrasiv und die Sitze sind wieder wie neu. Zum Beschichten sind die Lagerschalen und Bolzen natürlich perfekt.

    Adios
    Michael

    Reply
    1. OST (Post author)

      Ich strahle gar nicht. Das ist mir mit Hausmitteln zu wenig effektiv und zu zeitraubend. Ich bringe das weg und der geht da mit richtig aggressiven Mittelchen ran. Ich vermute, es ist Schlacke.

      Reply
  2. MainzMichel

    OK, das wäre mich auch eine Nummer zu grob. Dann ist Deine Methode perfekt.

    Adios
    Michael

    Reply
  3. MainzMichel

    mir, nicht mich

    Reply

Leave a Comment

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Wir setzen Cookies (eigene und von Drittanbietern) ein, um Ihnen die Nutzung unserer Webseiten zu erleichtern und Ihnen Werbemitteilungen im Einklang mit Ihren Browser-Einstellungen anzuzeigen. Mit der weiteren Nutzung unserer Webseiten sind Sie mit dem Einsatz der Cookies einverstanden. Weitere Informationen zu Cookies und Hinweise, wie Sie die Cookie-Einstellungen Ihres Browsers ändern können, entnehmen Sie bitte unserer Cookie-Richtlinie. more information

Cookie-Richtlinie Ein Cookie ist ein kleiner Datensatz, der auf Ihrem Endgerät gespeichert wird und Daten wie z. B. persönliche Seiteneinstellungen und Anmeldeinformationen enthält. Dieser Datensatz wird von dem Web-Server, mit dem Sie über Ihren Web-Browser eine Verbindung aufgebaut haben, erzeugt und an Sie gesendet. Im Allgemeinen setzen wir Cookies zur Analyse des Interesses an unseren Webseiten sowie zur Verbesserung der Benutzerfreundlichkeit unserer Webseiten ein. Sie können unsere Webseiten grundsätzlich auch ohne Cookies aufrufen. Wollen Sie unsere Webseiten vollumfänglich bzw. komfortabel nutzen, sollten Sie jedoch diejenigen Cookies akzeptieren, die die Nutzung bestimmter Funktionen ermöglichen bzw. die Nutzung komfortabler machen. Die Verwendungszwecke der von uns genutzten Cookies können Sie der nachstehenden Übersicht entnehmen. Mit der Nutzung unserer Webseiten sind Sie, soweit Cookies nach Ihren Browser-Einstellungen akzeptiert werden, mit dem Einsatz dieser Cookies einverstanden. Die meisten Browser sind standardmäßig so eingestellt, dass sie alle Cookies akzeptieren. Sie haben allerdings die Möglichkeit, Ihren Browser derart einzustellen, dass Cookies vor ihrer Speicherung angezeigt werden, nur bestimmte Cookies akzeptiert oder abgelehnt werden oder Cookies generell abgelehnt werden. Wir weisen darauf hin, dass Einstellungsänderungen immer nur den jeweiligen Browser betreffen. Nutzen Sie verschiedene Browser oder wechseln Sie das Endgerät, müssen die Einstellungen erneut vorgenommen werden. Darüber hinaus können Sie Cookies jederzeit aus Ihrem Speichermedium löschen. Informationen zu den Cookie-Einstellungen, deren Änderung und der Löschung von Cookies entnehmen Sie bitte der Hilfefunktion Ihres Web-Browsers.

Close