Schlagwort Archiv: Doorboard

Links wie rechts

Das Spiel mit den zusätzlichen Holzplatten wird natürlich auch noch auf der Fahrerseite durchgezogen. Ich habe auf der rechten Seite meine Erfahrungen sammeln können, somit ging die Sache auf der linken Seite recht fix von der Hand.

Einzig die Zeit, die für die Trocknung des Holzleims nötig war, machte daraus einen Job über zwei Tage.

Lautsprecherring

Das Doorboard hatte ich bereits am Samstag eben schnell aus der Tür geholt und den zusätzlichen Multiplexring darauf montiert. Das konnte jetzt über Nacht schön durchtrocknen. (mehr …)

Geschlitzt, verklebt und eingeschlagen

Die Befestigungsteile für die Platten sind gestern wie erwartet eingetroffen. Vor deren Verwendung stand aber noch die Anbringung des Lautsprecherrings auf dem Programm.

Dazu habe ich das ganze Doorboard einmal aus der Tür geholt. Auf der Werkbank läßt es sich doch angenehmer arbeiten.

Montagering-Lautsprecher

Bevor ich das endgültig befestige wollte ich vorher ausprobieren ob ich es später mit dem Ring übberhaupt wieder reinbekomme. (mehr …)

Rechte Tür- und Seitenverkleidung sind wieder drin

Ich wollte nun endlich mal wissen wie sich die Verkleidungen denn nun im eingebauten Zustand so machen. Dafür gings am heiligen Sonntag denn doch noch mal für ein paar Stunden in die Werkstatt.

Letzter Akt vor der endgültigen Montage, war der Tausch der drei zerfeldderten Schaumstoffstücke auf der Rückseite der hinteren Seitenverkleidung.

Seitenverkleidung-Schaumstoff

Ich kann ja nicht jetzt auf der Zielgeraden von meinem Dämmungswahn abweichen. (mehr …)

Erste Töne aus der Concord

War mir noch gar nicht so bewußt, aber ein Werkstattrechner mit Internetanschluß ist irgendwie doch sehr hilfreich. Anders hätte dieser heutige Artikel nämlich gar nicht entstehen können. Um Euch für heute Nacht neuen Lesestoff zu liefern, ist das jetzt der erste Artikel direkt aus der Werkstatt. Gleich geht´s noch zum Volvo-Stammtisch nach Lüneburg und das kann spät werden…

Ein bisschen was gechafft habe ich natürlich auch. Lautsprecherkabelnachschub habe ich mir bereits am Donnerstag besorgt. So konnte ich auch die Verkabelung fü die linke Seite fertigstellen.

Kabelverlegung-Schweller

Natürlich nicht direkt neben dem originalen Kabelbaum. (mehr …)

Wenn ein Blatt Papier zwischen paßt, ist genug Platz

Sicher gibt es zur Zeit Dinge die vielleicht eher hätten erledigt werden sollen. Aber was soll´s. Ich bin ja zum Glück zeitlich gut im Rennen, so daß auch mal Zeit für die Gimmicks bleibt. Früher oder später müssen die ja auch erledigt werden.

In Nachherein war es dann auch gar nicht so schlecht, mal eben ein Doorboard und den Lautsprecher in der Beifahrertür zu platzieren. Mal eben, entpuppte sich nämlich mal wieder zu einem kleinen Hindernislauf. Es fing schon mit den Lautsprecherkabeln an.

Lautsprecherkabel

Es brauchte schon etwas Rostlöser als Schmiermittel und dem nötigen Nachdruck (mehr …)

Letzter Einsatz der Fräse

Passend zur sonntäglichen Saisonerföffnung und damit dem Beginn des Frühlings, kam auch die Fräse gestern zu ihrem letzten Einsatz. Keine Schneefräse, sondern die Oberfräse mit der ich die Lautsprecherauschnitte in den Doorboards herstelle.

Zunächst galt es mal die richtige Tiefe des Fräsers einzustellen. Als Vorlage diente mir hier das bereits fertiggestellte Board der linken Seite.

Oberfräse Doorboard

Mit der so ermittelten Einstellung ging es dann ans Werk. Zuvor noch die Mitte des späteren Ausschnitts markiert und dort einen Bohrer positioniert. Der war ab jetzt mein Anlagepunkt für die Fräse.

Passat TS B1 Doorboard

Es folgte die Schlacht im Staub. Die Fräse macht schon mächtig Dreck. Ich hatte meinen GLS am Sonntag so schön abgefegt. Jetzt sieht er schon wieder aus wie vorher. Auch ein Grund warum ich die Fräse jetzt endlich in die Sommerpause schicken will.

Den letzten großen Staubanfall gab es dann bei der anschließenden heraustrennung des Mittelteile. Hier mußte der Fräser in einen Zug die gesamten 19 mm der MDF-Platte in Staub verwandeln.
Ein kleiner Rand blieb stehen, aber ich war ja an die Bohrungen im Auflageteller an gewisse Radien gebunden.

Lautsprecherausschnitt

Um den Rand jetzt noch zu entfernen brauchte ich keine Mittenzentrierung mehr. Der verwendete 45° Fräser hat unten eine kleine Führungsrolle. Damit kann man einfach am Rand entlag fahren.

45 Grad Fräser

Das war der erste Durchgang. Für die zweite Runde mußte ich die MDF-Platte etwas unterfüttern, um nach unten mehr Freiraum für die Rolle zu bekommen.

Abschließend mußte natürlich noch eine Anprobe her. Richtig gemessen? Richtig gefräst?

Canton Doorboard Passat TS

Sitzt! Keine Nacharbeit mehr erforderlich. Nur der Staub. Das Chassis lag in einem Regal. Das steht ungefähr vier Meter von der Werkbank entfernt.

Canton Doorboard Passat 32

Und magnetisch ist der Holzstaub anscheinend auch noch…

Was ist denn hier passiert?

Als ich gestern in meiner Kellerbar mal nach der Türverkleidung gucken wollte, traf mich der Schlag. Was ist denn hier passiert?
Es sah aus, als ob hier in den letzten Tagen fremde Mächte am Werk waren.

Passat TS fliegende Klammern

So hatte ich das hier nicht hinterlassen!

Überall lagen die kleinen Heftklammern raum. Auch der ganze Fußboden lag voll von den Dingern. Einge lagen sogar mitten im Raum.

War wohl doch nicht so eine tolle Idee die Chromfolie mit den Klammern zu fixieren. Bis auf eine Klammer, sind von der geraden Zierleiste alle hochgerutscht und dann im hohen Bogen durch die Luft geflogen. Dabei haben die Klammern die Folie sogar teilweise wieder abgelöst. Im Bogen der anderen Zierleiste hielten sie dagen noch ganz gut. Hier sind auch nur die auf dem geraden Stück weggeflogen.

Die letzte Klammer auf dieser Leiste ist allerdings nicht sehr weit gekommen.

Passat TS Klammern Chromfolie

Die letzte Klammer auf die Leiste ist nicht sehr weit gekommen. Ding hin noch an der Folie und hatte die dann zwischen ihren Klemmbacken eingeklemmt.

Das ist jetzt alles ganz großer Mist. Ich stehe damit fast wieder am Anfang. Ich muß mal sehen ob ich noch mal einen Versuch mit der Folie wage oder mir gleich etwas dünneres suche. So kann ich das jetzt wohl kaum lassen.

Das ganze brachte meine Planungen für den gestrigen Tag dann aber auch nur kurzzeitig in stocken. Ich hatte mir vorgenommen gestern die Position für den Lautsprecherausschnitt am zweiten Doorboard festzulegen. Dafür brauchte ich genau die Türverkleidung.

Mit der Türverkleidung und dem Doorbaord habe ich mich dann seit längerem mal wieder in die Werkstatt begeben. Da mein Passat TS ja noch beim Lackierer ist, habe ich mir mal eine andere Tür aus dem Regal geholt. Ich denke die Ausschnitte werden schon überall einheitlich sein.

Passat TS Tür Doorboard

Mit zwei kleinen Schrauben habe ich das Board dann in der Tür fixiert.

Dann eben die drei Löcher für die Clips der Türverkleidung durchbohrt.

Passat TS Tür Doorboard bohren

Jetzt konnte ich die Türverkleidung zur Anprobe montierten. Die vier Löcher für die Montage der Lautsprecherblende habe ich dann durch die Verkleidung ins Doorboard gebohrt. Somit habe kann ich Position der Ausschnitts später genau festlegen.

Passat TS  Doorboard Lautsprecherblende

Eine Probemontage der Latsprecherblende erbrachte dann wenigstens noch einen erfreulichen Anblick an diesem Tag.

Doorboard, die Zweite

Das zweite Doorboard geht, wie schon gedacht, wesentlich schneller von der Hand. Hat man erst mal eine vernüftige Vorlage, ist es wie Malen nach Zahlen.

Und diese Vorlage habe ich mir gestern schnell erstellt. Rauf mit dem Doorboard auf den Scanner, das Ergebnis einmal vertikal gespiegelt und dann ausgedruckt und ausgeschnitten.

Passat B1 Doorboard Vorlage

Die Schablone dann aufgelegt und die Umrisse der zu fräsenden Flächen übertragen. Im Nu war die Vorderseite fertig.

Passat TS Doorboard

Auf der Rückseite war noch weniger zu fräsen. Hier mußte ich nur etwas Platz für das Zahnsegemnt vom Fensterheber schaffen. Die Markierung befand sich glücklicherweise noch auf der Vorderseite.

Passat TS Doorboard

Den Bogen habe ich dann abgetrennt und so hatte ich die Schablone für die Rückseite.

Dann fehlte vorerst nur noch der kleine Einschnitt für das Türfangband. Hier hab ich mich mich nach kurzem hin- und herprobieren für diese Speziallösung entschieden. Eine alte Kombizange, die ich mittels einer Schraube fixiert habe.

Passat TS Doorboard Zange

Die dient lediglich dazu, daß die Zange nicht verrutscht, während ich mit dem Teller der Fräse auf den Enden der Handgriffe hinaufgleite.

Passat TS Doorboard Zange

So entstand dann der kleine, schräg verlaufende Einschnitt.

Damit sollten die Umrisse feststehen. An den eigentlichen Ausschitt für den Lautsprecher habe ich mich noch nicht rangetraut. Ich will mein Glück nicht zu sehr strapazieren. Beim lezten Mal bildeten die vier Löcher in der Türverkleidung und die Besfetigungslöcher im Lautsprecherrahmen ja haargenau eine Flucht. Ohne das ich da etwas ausgemessen hatte. Ob das auch ein zweites Mal gelingt wage ich zu bewzeifeln. Daher ist in diesem Stadium erst mal Sense.

Passat TS Doorboards

Für alle weiteren Schritte will ich Tür, Doorboard und Türverkleidung zusammen haben. Dann kann ich die noch fehlenden Bohrungen anzeichnen.

Wir setzen Cookies (eigene und von Drittanbietern) ein, um Ihnen die Nutzung unserer Webseiten zu erleichtern und Ihnen Werbemitteilungen im Einklang mit Ihren Browser-Einstellungen anzuzeigen. Mit der weiteren Nutzung unserer Webseiten sind Sie mit dem Einsatz der Cookies einverstanden. Weitere Informationen zu Cookies und Hinweise, wie Sie die Cookie-Einstellungen Ihres Browsers ändern können, entnehmen Sie bitte unserer Cookie-Richtlinie. more information

Cookie-Richtlinie Ein Cookie ist ein kleiner Datensatz, der auf Ihrem Endgerät gespeichert wird und Daten wie z. B. persönliche Seiteneinstellungen und Anmeldeinformationen enthält. Dieser Datensatz wird von dem Web-Server, mit dem Sie über Ihren Web-Browser eine Verbindung aufgebaut haben, erzeugt und an Sie gesendet. Im Allgemeinen setzen wir Cookies zur Analyse des Interesses an unseren Webseiten sowie zur Verbesserung der Benutzerfreundlichkeit unserer Webseiten ein. Sie können unsere Webseiten grundsätzlich auch ohne Cookies aufrufen. Wollen Sie unsere Webseiten vollumfänglich bzw. komfortabel nutzen, sollten Sie jedoch diejenigen Cookies akzeptieren, die die Nutzung bestimmter Funktionen ermöglichen bzw. die Nutzung komfortabler machen. Die Verwendungszwecke der von uns genutzten Cookies können Sie der nachstehenden Übersicht entnehmen. Mit der Nutzung unserer Webseiten sind Sie, soweit Cookies nach Ihren Browser-Einstellungen akzeptiert werden, mit dem Einsatz dieser Cookies einverstanden. Die meisten Browser sind standardmäßig so eingestellt, dass sie alle Cookies akzeptieren. Sie haben allerdings die Möglichkeit, Ihren Browser derart einzustellen, dass Cookies vor ihrer Speicherung angezeigt werden, nur bestimmte Cookies akzeptiert oder abgelehnt werden oder Cookies generell abgelehnt werden. Wir weisen darauf hin, dass Einstellungsänderungen immer nur den jeweiligen Browser betreffen. Nutzen Sie verschiedene Browser oder wechseln Sie das Endgerät, müssen die Einstellungen erneut vorgenommen werden. Darüber hinaus können Sie Cookies jederzeit aus Ihrem Speichermedium löschen. Informationen zu den Cookie-Einstellungen, deren Änderung und der Löschung von Cookies entnehmen Sie bitte der Hilfefunktion Ihres Web-Browsers.

Close