Schlagwort Archiv: Glühlampe

Zwei Piloten nach unten

Kurz vor Toresschluss bekommt mein Rallye-Passat jetzt noch ein Lichtupdate verpasst. Nächstes Wochenende geht es wieder zur „Nacht der langen Messer“ und aus dem vergangenen Jahr weiß ich, dass es gar nicht genug Licht an der Front geben kann.

Zeit sich nach fünf Jahren von dem gewohnten Anblick zu verabschieden.

bosch-pilot

Vier zusätzliche Fernscheinwerfer sind sowieso nicht erlaubt. (mehr …)

Neuer Kühler und andere Kapriolen

Bis gestern Nachmittag habe ich mit dem Volvo noch über 300 Kilometer mit dem übriggebliebenem Kühlerstutzenstummel und ohne Kühlsystemdeckel abgerissen. Vorsichtshalber hatte ich einen 5 Liter Kanister Wasser, eine Rolle Panzertape und ein paar Schlauchschellen an Bord. Hab ich aber alles nicht gebraucht. Der Schlauch hielt besser als gedacht.

Trotzdem habe ich mir einen neuen Kühler besorgt.

Volvo-940-Kuehler

Ausnahmsweise mal nicht im Internet, sondern bei meinem Kühlerbauer vor Ort. Den kenne ich jetzt bestimmt auch schon über 20 Jahre und preislich hat er mir ein gutes Angebot gemacht. Ich hatte also gar keinen Grund woanders zu gucken. (mehr …)

Die Qual der Wahl

Weiter gings mit der Bestückung des Armaturenbretts. Hierbei stand ich gleich mehrfach vor dem Problem, daß ich nicht genau wußte welche Teile ich denn nun verbauen muss bzw. soll.

Es fing schon mit dem Lichtschalter an. Das sind ja so Teile von denen man irgendwie immer gleich eine ganze Handvoll hat. Gehören sie doch zu den Top 10 der am meisten ausgebauten Teile bevor ein Wagen zum Schrottpaltz geht. Weitere Bauteile aus dieser Hitliste sind unter anderem Rückleuchten, Scheinwerfer, Blinker- und Scheibenwischerschalter und Tachoeinsätze. Das sind so die Teile die irgendwie jeder liegen hat.

Ich frage mich allerdings besonders bei Rückleuchten und Scheinwerfern, wer die jemals verbauen soll. Auch Schalter gehen eher selten kaputt. Mit Ausnahme des Lichtschalters. Hier raucht schon mal der eiene oder andere ganz gerne ab. Besonders bei der Ausführung mit Poti für die Instrumentenbeleuchtung.

Lichtschalter-VW-Passat

Die Entscheidung fiel dann in Abwägung von Optik und Funktion. Einige sahen richtig schlimm aus, bei anderen hatte das Poti dann mehr eine Alibifunktion. (mehr …)

Scheinwerferpuzzle zusammengefügt

Als prima Schreibtischarbeit erwies sich der Zusammenbau der Scheinwerfer. Zur Anschauung hatte ich zum Glück noch ein paar Bilder gemacht, bevor ich die Rahmen komplett zerlegt hatte. Die habe ich mir dann bei auftretenden Fragen einfach auf den Bildschirm geholt.

Los ging mit den langen Einstellmuttern. Die mußten zurück in die Rahmen. Die gingen sogar ohne Wärme relativ problemlos heraus. Beim Einbau funktionierte das allerdings nicht. Wärme mußte her. Schließlich wollte ich ja nicht gleich die Beschichtung beim Zusammenbau wieder beschädigen.

Scheinwerferrahmen-passat-TS

Die Wärme habe ich den Kunststoffteilen zunächst per Föhn zukommen lassen. (mehr …)

Tag mit viel Kleinkram endet mit größerer Baustelle

Der gestrige Tag war eigentlich geprägt von diversem Kleinkram. Er endete allerdings mit einer Entdeckung, die einen etwas größeren Eingriff erfordert.

Zunächst mußte ich bei meinem Volvo 940 die H4-Lampe auf der Beifahrerseite tauschen.

Volvo 940 H4

Nach über zweieinhalb Jahren hat es die jetzt auch erwischt. Auf der Fahrerseite hat es die im Janaur 2010 eingebauten Bosch Plus 90 bereits im März diesen Jahres zerlegt.

Dann fehlte immer noch der richtige Zubehörsatz für die vordere Bremse. Der ist mittlerweile auch bei mir eingetroffen.

Zubehoersatz Bremse

Der ist jetzt zwar nicht von ATE, hat dafür aber nur 1 Euro bei ebay gekostet. Neuware zum Sofortkaufpreis.

Bremse VA Passat TS

Diesmal war es auch die richtige Ausführung mit den langen Bolzen und der breiten Feder. Ich hoffe, daß der Qualitätsunterschied zu Originalteilen nicht so sehr ins Gewicht fällt. 😉

Nachmittags kam mein Kumpel Markus noch mit seinem Volvo 940 vorbei.

Volvo 940

Er ist öfter mal die Woche über unterwegs und hat dann am Freitag immer mit einer leeren Batterie zu kämpfen. Der Fehler war schnell lokalisiert: Lima-Regler. Zur Sicherheit noch mal die Stromentnahme an der Batterie gemessen: 0,05 Ampere. Das kann also nicht die Ursache sein.

Dann hab ich ihm noch eins von meinen umgebauten Wischerrelais verpaßt. Die hatte ich mal in einer Kleinserie aufgelegt. Ein programmierbaren Intervall gab es bei Volvo für den 940 nicht.

Wischerrelais Volvo 940

Ich hab einfach das Innenleben eines VW-Relais, in das Gehäuse des Volvo-Relais gepackt. Funktioniert wunderbar. Ich selbst fahre damit auch schon ein paar Jahre rum.

Wir quaschten dann noch eine Zeitlang und als Markus dann wieder los mußte, wollte ich eigentlich auch Feierabend machen. Nur noch die Räder vorne wieder auf den TS und das sollte es dann gewesen sein.
Die Räder hab ich dann aber nicht mehr angebaut…
Ich weiß nicht wieso, aber irgendwie landete mein Blick auf der Lenkungsmanschette.

Lenkungsmanschette Passat TS

Auch hier waren die Nager aktiv.
„Heute nicht mehr“, hab ich mir gesagt. Licht aus, Tür zu, ab nach Hause. Die Lenkung baue ich nächste Woche aus.

Mittelkonsole wieder drin

Passat 32 Mittelkonsole

So, das Thema Instrumente ist jetzt auch so gut wie abgeschlossen. Die Mittelkonsole sitzt wieder an ihrem Platz.

Vor dem endgültigen Einbau habe ich noch die Instrumentenfassungen mit funktionstüchtigen Glühlampen bestückt.

Passat 32 Mittelkonsole

Nach dem Lichttest gings zurück unters Armaturenbrett. Schraube beim Handbremshebel rein. Fertig.

Passat 32 VDO Mittelkonsole

Jetzt muß ich mir nur noch eine zweckmäßige Befestigung für das Rallyeboard ausdenken.

Passat 32 Rallyeboard

Das brauche ich dieses Jahr natürlich wieder. Für die Befestigung habe ich mir selber zwei Anforderungen auferlegt: Keine zusätzlichen Löcher in der Mittelkonsole und das ganze dann noch hochklappbar, um das Fach dahinter nutzen zu können. Ich hab´da schon so eine Idee….

Apropos Rallyeboard. Der Fahradtacho zeigt schon seit letztem Herbst nichts mehr an. Der Schuldige dafür war schnell ausgemacht: Kein Signal mehr vom Reed-Kontakt.

Passat 32 Reedkontakt Fahrradtacho

Der hat sich wahrscheinlich zerlegt weil der Magnet dort immer angeschlagen ist. In der Mitte sieht man die leichte Kerbe. Durch die Fliehkraft ist der Magnet auf dem Antriebswellengelenk wohl in eine etwas größere Umlaufbahn geraten. Den hatte ich ja nur mit Hilfe eines Kabelbinders auf dem Gelenk befestigt.

Für Ersatz ist aber schon gesorgt. Ein etwas hochwertigerer Reedkontakt und ein stärkerer Magnet im Bohrung.

Passat 32 Reedkontakt Magnet

Die Bohrung ermöglicht mir eine stabilere Befestigung am Gelenk. Der Abstand zwischen Magnet und Reedkontakt braucht mit diesem Magneten jetzt auch nicht mehr ganz so gering zu sein.

Verglüht

Bosch_plus_90

Exakt 2 Jahre, 2 Monate und 11 Tage hat sie jetzt gehalten. Die Bosch Plus90-H4-Glühlampe auf der Fahrerseite meines Volvo. Jetzt ist der Faden verglüht.

Bosch_plus_90

Das Abblendlicht lieb dunkel. Im Januar 2010 hatte ich, trotz vieler negativer Berichte bezüglich der Haltbarkeit, diese helleren H4-Lampen eingebaut. Von der Lichtausbeute war ich wirklich begeistert. Eine wirklich lohnende Investition. Besonders fiel es mir auf als ich am Mittwoch Abend nach dem Ausfall, als Ersatz erstmal wieder eine „normale“ Lampe zur Überbrückung eingesetzt hatte.
Danach stand für mich fest, die kommen da wieder rein.

Bosch_plus_90_duo_pack

Jetzt habe ich für den Fall der Fälle, auch gleich die richtige Ersatzlampe im Handschuhfach. Mal sehen wie lange die Beifahrerseite durchhält.
Für alle die jetzt sagen, etwas über zwei Jahre ist nicht sonderlich viel, gebe ich zu Bedenken, daß ich immer mit Licht fahre. Auch am Tag. Die Schaltung des Lichts beim Volvo ist nämlich extra dafür ausgelegt. Zündung aus, bedeutet Licht aus. Auch das Standlicht. Ich weiß gar nicht wann ich das letzte Mal den Lichtschalter betätigt habe. Der ist irgendwie überflüssig.

Erinnerung: Samstag endet das Gewinnspiel

Bis Samstag um 23:59 Uhr könnt Ihr noch Euren Tipp zum Gewinnspiel abgeben. Ich verlose 2 Sets der OSRAM Night Breaker Plus und 1 Set der OSRAM Cool Blue Intense. Was Ihr dafür tun müßt findet Ihr im meinem Beitrag vom 15.11. Also ran an den Speck. Tipp abgeben und Kommentar verfassen. Keine Angst, ich beiße nicht. Ihr geht keinerlei Verpflichtungen ein und die Sets gibt es wirklich völlig kostenlos und portofrei.
osram cool blue intense ost-blog Die dunkle Jahreszeit ist bereits in vollem Gange und ein besseres Licht kann doch wirklich jeder gebrauchen.

Viel Glück !

Testergebnis und Gewinnspielfrage zur OSRAM Night Breaker Plus

Osram night breaker plus ost-blog

Ich habe die, mir von OSRAM zur Verfügung gestellten Osram night breaker plus ost-blog Night Breaker Plus am Wochenende einem kleinen Praxistest unterzogen. Hier nun meine Ergebnisse und Eindrücke. Am Ende des Artikels gibt es die Frage zum bereits angekündigten Gewinnspiel.
In der Verlosung befinden sich 2 Sets der OSRAM Night Breaker Plus (in H4 oder H7) und ein Set OSRAM Cool Blue Intense (in H4).

Wie man die Glühlampen bei einem alten Passat wechselt, brauche ich hier hoffentlich niemanden zu erklären. Das geht so einfach und daher war es auch kein Problem sie zum Test gleich mehrfach hin- und herzutauschen, um einen Vergleich in verschiedenen Situationen zu haben.

Als erstes mußte ich leider festellen, daß es ganz schön schwer ist in Hamburg eine wirklich dunkle Ecke zu finden. Aber schlußendlich bin ich natürlich fündig geworden.

Als erstes Testobjekt diente eine helle Betonwand und als Kontrast der dunkle Asphaltboden.

Wand

Der Unterschied ist gut erkennbar. Die helleren sind natürlich die Night Breaker Plus. Wäre ja auch schlimm wenn´s andersrum wäre. Belichtungs- und Blendeneinstellung an der Kamera sind natürlich identisch. Ich habe die Fotos lediglich in der Größe angepaßt und sie als animiertes GIF übereinandergelegt.

Danach gings ein bisschen raus in die Natur. Ein dunkler Weg mit ein ordentlich Bewuchs an den Seiten.

Osram Night Breaker Plus

Hier ist der Unterschied noch deutlicher erkennbar. Es beides jeweils nur das Abblendlicht.

Zum Abschluß noch ein paar bewegte Bilder in Form eines kleine Videozusammenschnitts. Leider ist mein Camcorder bei dieser Dunkelheit absolut überfordert. Aber trotzdem ist der Unterschied auch hier gut erkennbar.

Mein Fazit: Der Unterschied ist auf jeden Fall deutlich sichtbar. In natura sogar noch ein bisschen besser, als bei den hier aufgezeigten Beispielen. Ob das nun aber wirklich 90% mehr Licht sind, wage ich allerdings ehrlich gesagt zu bezweifeln. Aber wie mißt man die Menge von Licht überhaupt? Besonders angenehm und deswegen auch besonders hervorzuheben, ist aber das deutlich weißere Licht. Das empfinde ich als sehr angenehm.
Einen noch größeren Unterschied würde man wohl festellen können, wenn man sich noch ein wenig an die Elektrik unser alten Schätze machen würde. Unzählige Steckverbindungen und endlose Kabelwege lassen die Spannung nur noch in verminderter Form an den Scheinwerfern ankommen. 1 Volt Unterschied macht sich hier schon sehr deutlich bemerkbar. Dieser Eingriff in die Elektrik ist allerdings auch nicht mal soeben gemacht und kostet auch Zeit und Geld. Da ist der Tausch der Glühlampen geradezu ein Kinderspiel.
Einen großen Vorteil hat die etwas abgeschwächte Spannung an der Glühlampe allerdings trotzdem. Bei 95% der Nennspannung verliert man zwar etwa 10% Lichtausbeute, jedoch verdoppelt sich die Lebensdauer einer Glühlampe im gleichen Zug. Probleme mit der Haltbarkeit der Night Breaker Plus werde ich damit wohl nicht bekommen. Zumal die Lebensdauer ja schon um 50% höher als bei der Vorgängerversion sein soll. Die nächsten 35 Jahre werden es zeigen. 😉

Nun aber zum Gewinnspiel wo Ihr weitere Glühlampensets von OSRAM gewinnen könnt.

Was müßt Ihr dafür tun?

1. Schreibt mir in einem Kommentar zu diesem Artikel, warum gerade Ihr die OSRAM-Glühlampen verdient habt.
2. Über das Kontaktformular sendet Ihr mir eine Mail mit Eurer Lösung zur unten gestellten Frage.

Das wars auch schon.

Die beiden Teilnehmer die mit Ihrer Lösung am dichtesten, an der von mir gesuchten Anwort liegen, erhalten je ein Set der OSRAM Night Breaker Plus (wahlweise in H4- oder H7-Ausführung)
Der Teilnehmer mit der drittbesten Lösung erhält das Set mit den OSRAM Cool Blue Intense in der H4-Ausführung.

Hier nun die Aufgabe, die es zu lösen gilt:

Dazu habe ich eine Glühlampe aus dem Scheinwerfer ausgebaut und sie eingeschaltet.

H4 ausgebaut

Dann habe ich mit einem Infrarothermometer die maximale Temperatur gemessen.

Temperatur Frage

Wie Ihr seht, seht Ihr nichts. Auf diesem Bild habe ich die Ziffern vom Display einfach mal verschwinden lassen.

Die Frage ist also: Welche Temperatur zeigt das Display an?

Teilnahmeschluß ist Samstag, der 26.November 2011, 23:59 Uhr
.
Alle Antworten, die bis zu diesem Zeitpunkt bei mir eingegangen sind nehmen an dem Gewinnspiel teil.
Anworten, denen kein Kommetar zuzuorden ist oder Anworten, die ohne Kommentarabgabe gesendet wurden, nehmen nicht teil.
Es zählt der relative Abstand zur gesuchten Lösung, egal ob die Lösung zu hoch oder zu niedrig angesetzt wurde. Bei gleichem Abstand, entscheidet das Los.
Nach Beendigung der Aktion werde ich die Namen der Gewinner hier bekanntgeben und mich zur Abklärung der Formalitäten mit Ihnen in Verbindung setzten.

Der Rechtsweg ist ausgeschlossen.

Und nun wünsche ich viel Spaß beim Rätseln und möchte mich natürlich auch noch einmal bei der Firma OSRAM für die Unterstützung bedanken.

Wir setzen Cookies (eigene und von Drittanbietern) ein, um Ihnen die Nutzung unserer Webseiten zu erleichtern und Ihnen Werbemitteilungen im Einklang mit Ihren Browser-Einstellungen anzuzeigen. Mit der weiteren Nutzung unserer Webseiten sind Sie mit dem Einsatz der Cookies einverstanden. Weitere Informationen zu Cookies und Hinweise, wie Sie die Cookie-Einstellungen Ihres Browsers ändern können, entnehmen Sie bitte unserer Cookie-Richtlinie. more information

Cookie-Richtlinie Ein Cookie ist ein kleiner Datensatz, der auf Ihrem Endgerät gespeichert wird und Daten wie z. B. persönliche Seiteneinstellungen und Anmeldeinformationen enthält. Dieser Datensatz wird von dem Web-Server, mit dem Sie über Ihren Web-Browser eine Verbindung aufgebaut haben, erzeugt und an Sie gesendet. Im Allgemeinen setzen wir Cookies zur Analyse des Interesses an unseren Webseiten sowie zur Verbesserung der Benutzerfreundlichkeit unserer Webseiten ein. Sie können unsere Webseiten grundsätzlich auch ohne Cookies aufrufen. Wollen Sie unsere Webseiten vollumfänglich bzw. komfortabel nutzen, sollten Sie jedoch diejenigen Cookies akzeptieren, die die Nutzung bestimmter Funktionen ermöglichen bzw. die Nutzung komfortabler machen. Die Verwendungszwecke der von uns genutzten Cookies können Sie der nachstehenden Übersicht entnehmen. Mit der Nutzung unserer Webseiten sind Sie, soweit Cookies nach Ihren Browser-Einstellungen akzeptiert werden, mit dem Einsatz dieser Cookies einverstanden. Die meisten Browser sind standardmäßig so eingestellt, dass sie alle Cookies akzeptieren. Sie haben allerdings die Möglichkeit, Ihren Browser derart einzustellen, dass Cookies vor ihrer Speicherung angezeigt werden, nur bestimmte Cookies akzeptiert oder abgelehnt werden oder Cookies generell abgelehnt werden. Wir weisen darauf hin, dass Einstellungsänderungen immer nur den jeweiligen Browser betreffen. Nutzen Sie verschiedene Browser oder wechseln Sie das Endgerät, müssen die Einstellungen erneut vorgenommen werden. Darüber hinaus können Sie Cookies jederzeit aus Ihrem Speichermedium löschen. Informationen zu den Cookie-Einstellungen, deren Änderung und der Löschung von Cookies entnehmen Sie bitte der Hilfefunktion Ihres Web-Browsers.

Close