Schlagwort Archiv: Ölfilter

Wo ist das faule Ei?

Langsam zieht sich der Umbau ganz schön in die Länge. Das alles auch noch mitten in der Saison, wo man doch eigentlich mehr unterwegs, als in der Werkstatt sein will. Gestern habe ich mir vorgenommen mal einen Schlag reinzuhauen. Soviel fehlt ja eigentlich auch gar nicht mehr. Aber es kam mal wieder alles anders…

Der Anlasser war dabei zunächst noch das geringste Problem.

Anlasser-Passat-32

Der war schnell montiert und die beiden neuen Kabel waren auch schnell abgelängt, mit Kabelschuhen versehen und angeschlossen. (mehr …)

Auf den letzten Drücker

Daß es eng werden würde, habe ich mir schon gedacht als ich am späten Dienstag abend, die Sachen für den überfälligen Ölwechsel bestellt hatte. Den Ölfilter hielt ich bereits am Mittwoch morgen in den Händen. Den hatte ich mir beim örtlichen Teilehändler bestellt. Nur hatte der leider nicht „mein“ Motoröl. Da musste ich dann doch wieder auf ebay zurückgreifen.

Schlußendlich ist es aber gut ausgegangen. Gestern Nachmittag rollte der DHL-Paketwagen vor.

Drei Jahre sind genug. Raus mit dem antiken Lebenssaft.

oelwechsel

Sowas nenne ich Wartungsfreundlich. Keine Bühne, keine Grube. Wanne unter, Schraube raus und gut. (mehr …)

Der dritte Tag auf der Bühne

Lenkung und Achslager waren ja eher so Sachen mit denen man so alle 200.000 km mal mit rechnen muss. Öl und Bremsbeläge tauschen gehört dagen ja zu den normalen Wartungsarbeiten. Beides war dringend erforderlich. Die Bremsklötze für die Hinterachse liegen schon seit November letzten Jahres bei mir in der Werkstatt. Damals war mir schon aufgefallen, daß die bald fällig sind.
Das Motoröl war jetzt auch schon über 15.000 km drin. Der totale Wartungsstau!

Raus mit dem alten Öl. Aber da war doch noch was. Richtig, diese befremdlichen Schraubenkopfgrößen. Natürlich ist das nicht der erste Ölwechsel und ich wußte, irgendwo habe ich auch die passende 1″-Nuß für die Ölablaßschraube. Aber wo?

Kennt Ihr das, wenn man etwas extra so wegpackt, daß man es beim nächsten Mal, ohne Suchen, sofort findet? Das sind dann meist die besten Verstecke. Dabei finde ich die Idee, es zum Bordwerkzeug zu packen, nun gar nicht so ungewöhnlich. Man darf es halt nur nicht vergessen…..

volvo-940-oelablassschraube

Aber auch dieses Rätsel konnte ich nach einiger Zeit lösen. (mehr …)

Kurz vorm Ziel

Richtig große Sachen stehen wohl nicht mehr an. Vielmehr gilt es jetzt noch die letzten Kleinigkeiten abzuarbeiten.

Los ging es mit den Rädern. Zur H-Abnahme will ich ja nicht mit irgendwelchen wilden Felgen vorfahren. Daher kamen jetzt erst mal die VW-Alus wieder rauf.

vw-alufelgen

Die passen natürlich zum TS, aber mir schwebt da ja noch etwas extravaganteres vor. Mal gucken was es letztendlich wird. (mehr …)

Pre-Rollout vom Passat TS

Gestern fand das erste vorläufige Rollout statt. Ganz fertig bin ja noch nicht, aber für die weiteren Arbeiten wollte ich wieder auf die Bühne.

Der Weg dahin war zunächst noch etwas blockiert.

Plunder

Die erste Stunde ging also mit Aufräumen drauf. Da hat sich über den Winter ganz schön was angesammelt. (mehr …)

Der ostologische Frühling hat jetzt auch begonnen

Wir haben jetzt Mai und es ist wirklich nicht mehr das Wetter um noch mit Winterreifen durch die Gegend zu fahren. Zeit also mal ein paar Handgriffe an meinem Volvo 940 zu machen.

OST Reifentausch

Die Winterreifen flogen dann auch als erstes runter. Es gab aber noch so einige andere Sachen die erledigt werden wollten. Da ist zum Beispiel der Auspuff. Den hatte ich bereits letztes Jahr zweimal geschweisst. Einmal im Frühjahr und einmal im Herbst.

Volvo 940 Auspuff

Diese Stellen waren zwar noch intakt, aber mittlerweile haben sich andere Stellen zerlegt. Das Eingangsrohr vom Mittelschalldämpfer war komplett ab.

Volvo 940 Rohr

Zudem hatte sich die Schelle des Endtopfs auch bereits zerlegt und unter der Schelle war der Endtopf durch.

Volvo 940 Endtopf

Es war also an der Zeit den kompletten Halbsatz einmal durchzutauschen. Die neue Abgasanlage hatte ich schon seit Dezember liegen um für den Fall der Fälle gerüstet zu sein. Im August 2008 hatte ich noch zu einem original Volvo-Halbsatz gegriffen. Die war letztes Jahr im Frühjahr erstmals reif fürs Schweißgerät. Das waren also gerade mal dreieinhalb Jahre. Viel schlechter kann eine Zubehöranlage eigentlich auch nicht sein.

Aupuffhalbsatz Volvo 940

Ich habe jetzt mal zum billigsten vom billigen gegriffen. Ferroz aus Polen. Mal gucken wie lange die Anlage durchhält. Ich bin echt mal gespannt.

Das zugehörige Endrohr habe ich allerdings nicht verwendet. An den Endtopf kam wieder mein Edelstahlendrohr.

Ferroz Auspuff Volvo 940

Damit war der nächste Punkt abgehakt. Es ging aber noch weiter. Mein Volvo schrie förmlich nach neuen Keilriemen. Das dann auch im wahrsten Sinne des Wortes. Das Gejaule, das da mitunter aus dem Motorraum drang, war wirklich schon peinlich.

Keilriemen Volvo 940

Die Riemen waren schnell getauscht. Fehlte nur noch der fällige Ölwechsel. Der hat mich allerdings im Vorwege ganz schön Nerven gekostet. Bis ich endlich einen 5 Liter Kanister mit frischem Motoröl hatte, verging einiges an Zeit. Mein sonst verwendetes Öl war auf die schnelle nirgends aufzutreiben. Dabei ist das nun wirklich nichts besonderes. Ich verwende sonst immer das 10W-40 „Super Leichtlauf“ von Liqui Moly. Alle örtlichen Anbieter hatten aber immer nur das etwas günstigere „Leichtlauf“ in 10W-40 im Angebot. Im Netz hätte ich das zwar bekommen, aber die Preise haben irgendwie extrem angezogen. Bezahlte ich für den Kanister im letzten Jahr noch 32,-€ inkl Versand, wollte der gleiche Anbieter für das gleiche Öl jetzt 50,- inkl. Versand haben. Das ist doch nicht normal.
Also doch Öl vor Ort besorgt. Denn den Ölwechsel wollte ich auf jeden Fall am Samstag durchziehen. Hier aber ein fast ähnlicher Preisanstieg. Das letzte mal als ich diese Öl gekauft hatte mußte ich für den 5 Liter Kanister 34,99€ berappen. Das war 2010. Gestern sollte das Öl im gleichen Laden 49,99€ kosten. Spinnen die alle?
Ich habe es dann im Baumarkt für 41,99€ bekommen. Immer noch ganz schön happig, aber ich hatte keine Wahl.

Liqui Moly Volvo 940

Also rein mit dem teuren Zeug. Kleiner Tipp am Rande: Auch wenn es gegen die Ergonomie des Kanisters spricht, haltet den Kanister beim Einkippen mit dem Ausguß nach oben. Probiert es mal aus. Ihr werdet überrascht sein, wie gut das geht. Kein Kleckern, kein Blubbern, kein Trichter.

Jetzt ist der Frühling auch bei meinem Volvo angekommen. Um das Endergebnis noch ein wenig abzurunden, gings im Anschluß noch eben durch die Wäsche.

Volvo waschen

Jetzt strahlt er wieder.

Ölwechsel und leichte Blessur am Volvo 940 beseitigt

Es wurde mal wieder Zeit für einen Motorölwechsel an meinem Volvo. Seit dem letzten Wechsel hab ich schon wieder 14.000 km mehr auf dem Tacho. Wurde also höchste Zeit.

Ich hab mich ja schon dran gewöhnt, daß manche Schrauben am Volvo etwas merkwürdige Maße haben. Die Ablaßschraube hat genau 25,4 mm oder besser gesagt 1 Zoll. Das wäre auch alles nicht so schlimm, wenn man nicht immer nach der passenden Nuß suchen müßte.

Volvo 940 Ölablaßschraube

Aber irgendwann hab´ ich sie dann auch gefunden. Letzter Ölwechsel war im Mai letzten Jahres. Dementsprechend gut eingemottet lag sie dann auch.

Das Öl konnte nun in Ruhe ablaufen und in der Zwischenzeit habe ich mir mal die kleine Blessur vorne links vorgenommen. Da hat irgendein netter Verkehrsteilnehmer seine Spuren am Kotflügel und an der Stoßstange hinterlassen.

Volvo 940 Kotflügel Schrammen

Ein paar Schrammen und eine lose Zierleiste auf der Stoßstange waren das Ergebnis.

Eben den Blinker raus und die Poliermaschine angeworfen.

Volvo 940 Kotflügel Politur

Zum Glück war es nur oberflächlich, so daß es mit zwei Durchgängen getan war.

Volvo 940 Kotflügel poliert

Nichts mehr von zu sehen. Zum Glück. Die Zierleiste war auch schnell wieder an Ort un Stelle. Die war nur aus den Klammern rausgerutsch.

Zeit mal nach dem Öl zu gucken. Tropfen tat es nicht mehr, sollte wohl alles raus sein.

Volvo 940 Altöl

Viel war wohl eh nicht mehr drin. Aber für 14.000 km hält sich der Verbrauch damit noch im Rahmen. Die Einfahrphase ist jetzt schließlich bald vorbei. Tachostand beim Ölwechsel : 197.241 km

Zum Schluß gab dann den neuen Filter und frisches 10W-40.

Volvo 940 Öl Filter

Damit hab ich hier jetzt erst mal wieder gut ein Jahr Ruhe.

Volvo Stammtisch Lüneburg

Lange hab ich es nicht mehr zum Lüneburger Volvo Stammtisch geschafft. Am Freitag Abend war es dann aber endlich mal wieder soweit. Treffpunkt war die Domschänke in Bardowick.

Volvo Stammtisch Domschänke Bardowick

Ich trudelte dort so gegen 19:30 Uhr ein und hab diese Bilder noch so eben in der Dämerung einfangen können. Man wird das jetzt schon wieder früh dunkel. Der Sommer ist echt so langsam vorbei.

Volvo Stammtisch Lüneburg

Der BMW paßt zwar nicht so ganz in die Reihe, aber es war trotzdem gut, daß er da war. Mit dem war Richard nämlich angereist und so konnte ich auch gleich einen Ölfilter für meinen Volvo 940 in Empfang nehmen. Richard hat eine Werkstatt für Volvo und Saab und so habe ich ihn gebeten mir noch einen Ölfilter zum Stammtisch mitzubringen.

Ölfilter Volvo 940

So kann ich nächste Woche endlich mal den längst überfälligen Ölwechsel an meinem Volvo 940 durchziehen.

Der Stammtisch zog sich dann bis nach Mitternacht. Marcus bracht viele schöne Bilder vom seinem Schwedenurlaub mit. Verbunden hatte er seinen Urlaub mit dem Besuch beim VROM in Göteborg und auch den Besuch des Saab-Museums in Trollhättan. Nach dem Ende der Saab-Ära scheint nun wenigstens der Erhalt des Museums gesichert zu sein.

Tolle Bilder die wirklich Lust machen auch mal in den Norden zu reisen. Bisher hab´ ich es noch nie nach Schweden geschafft.

Wir setzen Cookies (eigene und von Drittanbietern) ein, um Ihnen die Nutzung unserer Webseiten zu erleichtern und Ihnen Werbemitteilungen im Einklang mit Ihren Browser-Einstellungen anzuzeigen. Mit der weiteren Nutzung unserer Webseiten sind Sie mit dem Einsatz der Cookies einverstanden. Weitere Informationen zu Cookies und Hinweise, wie Sie die Cookie-Einstellungen Ihres Browsers ändern können, entnehmen Sie bitte unserer Cookie-Richtlinie. more information

Cookie-Richtlinie Ein Cookie ist ein kleiner Datensatz, der auf Ihrem Endgerät gespeichert wird und Daten wie z. B. persönliche Seiteneinstellungen und Anmeldeinformationen enthält. Dieser Datensatz wird von dem Web-Server, mit dem Sie über Ihren Web-Browser eine Verbindung aufgebaut haben, erzeugt und an Sie gesendet. Im Allgemeinen setzen wir Cookies zur Analyse des Interesses an unseren Webseiten sowie zur Verbesserung der Benutzerfreundlichkeit unserer Webseiten ein. Sie können unsere Webseiten grundsätzlich auch ohne Cookies aufrufen. Wollen Sie unsere Webseiten vollumfänglich bzw. komfortabel nutzen, sollten Sie jedoch diejenigen Cookies akzeptieren, die die Nutzung bestimmter Funktionen ermöglichen bzw. die Nutzung komfortabler machen. Die Verwendungszwecke der von uns genutzten Cookies können Sie der nachstehenden Übersicht entnehmen. Mit der Nutzung unserer Webseiten sind Sie, soweit Cookies nach Ihren Browser-Einstellungen akzeptiert werden, mit dem Einsatz dieser Cookies einverstanden. Die meisten Browser sind standardmäßig so eingestellt, dass sie alle Cookies akzeptieren. Sie haben allerdings die Möglichkeit, Ihren Browser derart einzustellen, dass Cookies vor ihrer Speicherung angezeigt werden, nur bestimmte Cookies akzeptiert oder abgelehnt werden oder Cookies generell abgelehnt werden. Wir weisen darauf hin, dass Einstellungsänderungen immer nur den jeweiligen Browser betreffen. Nutzen Sie verschiedene Browser oder wechseln Sie das Endgerät, müssen die Einstellungen erneut vorgenommen werden. Darüber hinaus können Sie Cookies jederzeit aus Ihrem Speichermedium löschen. Informationen zu den Cookie-Einstellungen, deren Änderung und der Löschung von Cookies entnehmen Sie bitte der Hilfefunktion Ihres Web-Browsers.

Close