Jetzt auch in Blech

Es wird so langsam. Eine Ende ist absehbar. Wie angedacht ging es nun noch daran den Halter aus einem geeignetem Stück Blech nachzubauen.

Wie schon erwähnt habe ich mich dafür ein altes Autoradio geschnappt und einen Gehäusedeckel zweckentfremdet.

Deckel-Autoradio

Die Form von der Papierschablone übertragen und dann mit der Flex ein paar gezielte Schnitte gesetzt.

Bei dem dünnen Blech war das ein Kinderspiel.

Blechhalter-DRC

Die untere Kante hatte ich extra mit drei Kreuzen markiert. Hier musste ich ja gut einen Zentimeter dazugeben, da die Vorlage an diesem Ende zu kurz geraten ist.

In Anschluß folgte das Kanten.

knick

Einmal nach vorne und einmal wieder zurück. So enstand der kleine Absatz, der nötig war um den Hohlraum der Konsole zu überbrücken.

knick-2

Dann noch die untere Kante und der Job war gefrühstückt.

audison-drc-halter

Ach ja, natürlich fehlen noch die Bohrungen. Die waren aber auch schnell gesetzt und es folgte eine erste Probemontage.

probemontage

Noch etwas windschief, aber das sind die Feinheiten die zum Schluß erledigt werden. Auf jeden Fall paßt der Halter schon mal wunderbar.

Und weil ich ja so neugierig bin, habe ich dann erst mal den DRC zerlegt.

drc-innen

Grund waren die vier Befestigunglöcher auf der Rückseite. Die waren als Sacklöcher ausgeführt. Die mitgelieferten Schrauben sind natürlich auch für die mitgelieferten Halter ausgelegt. Mein Blechhalter ist nun aber wesentlich dünner. Ich konnte die Schrauben somit ganz reindrehen, hatte dann aber immer noch Luft zwischen Schraubenkopf und Blech. Nun wollte ich mal sehen, was passiert wenn man die Sacklöcher durchbohrt.

Den Gedanken konnte ich dann aber schnell wieder verwerfen. Denn die Platine liegt direkt auf den runden Höckern der Befestigungsbohrungen auf. Die Schrauben dürfen also nicht einfach weiter hereingedreht werden.

Bleibt also nur die Schrauben zu kürzen oder U-Scheiben unterlegen. Bei den beiden unteren Schrauben habe ich mich für die Variante mit den Scheiben entschieden.

befestigung-drc

Hier kein Problem, da hier der Hohlraum in der Konsole ist. Die beiden oberen Schrauben werde ich wohl kürzen oder ganz weg lassen. Die Schraubenköpfe würde natürlich ein Spalt zwischen Halter und Konsole hervorrufen. Aber dazu müsste ich sie sowieso erstmal finden… Die sind mir irgendwo entwischt.

Aber die Zielgerade ist unweigerlich erreicht.

audison-drc-funkwerk-dabendorf

Immernoch etwas windschief, das Bedienteil der Freisprechanlage klebt da jetzt natürlich auch nur provisorisch, denn so kann der Halter ja nicht bleiben. Schwarz soll er schon werden. Aber wie? Da gibt es so viele Möglichkeiten zur Auswahl…

8 Comments

  1. Ralf
    1. OST

      Auf jeden Fall eine der Optionen.

      Reply
  2. Günter

    Hallo Olaf,
    faszinierend, welchen Aufwand du dafür in einem 07-er Wagen machst. Schließlich wird er alle paar Wochen, eventuell mal übers Wochenende (und ein bißchen dazu) bewegt.
    Hast du schon vergleichbares in deinem Alltags-Volvo?
    Gruß
    Günter
    und schön weiter überlegen, tüfteln und berichten

    Reply
    1. OST

      Sowas gibt´s nur hier, für ein Alltagsauto ist das doch viel zu viel Aufwand…

      Reply
  3. Adrian

    Ja, mein Favorit wäre auch Schrumpflack.
    Ich habe das beim Schalter-Blech meines Bond Bugs gemacht. Sieht absolut spitze aus und hat eine schön strukturierte Oberfläche:
    http://adrian.kochs-online.net/2011/06/04/schrumpelig-lochrig-nagelneu/

    Reply
    1. OST

      Ich seh leider so wenig….

      Reply
  4. MainzMichel

    Klebe schwarzes Kunstleder auf!

    Adios
    Michael

    Reply
  5. christian

    es gibt doch noch senker und passende senkkopfschrauben… 😉
    bei dünnem blech muss man evtl kompromisse eingehen, an sich aber ne schöne sache.

    Reply

Leave a Comment

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Wir setzen Cookies (eigene und von Drittanbietern) ein, um Ihnen die Nutzung unserer Webseiten zu erleichtern und Ihnen Werbemitteilungen im Einklang mit Ihren Browser-Einstellungen anzuzeigen. Mit der weiteren Nutzung unserer Webseiten sind Sie mit dem Einsatz der Cookies einverstanden. Weitere Informationen zu Cookies und Hinweise, wie Sie die Cookie-Einstellungen Ihres Browsers ändern können, entnehmen Sie bitte unserer Cookie-Richtlinie. more information

Cookie-Richtlinie Ein Cookie ist ein kleiner Datensatz, der auf Ihrem Endgerät gespeichert wird und Daten wie z. B. persönliche Seiteneinstellungen und Anmeldeinformationen enthält. Dieser Datensatz wird von dem Web-Server, mit dem Sie über Ihren Web-Browser eine Verbindung aufgebaut haben, erzeugt und an Sie gesendet. Im Allgemeinen setzen wir Cookies zur Analyse des Interesses an unseren Webseiten sowie zur Verbesserung der Benutzerfreundlichkeit unserer Webseiten ein. Sie können unsere Webseiten grundsätzlich auch ohne Cookies aufrufen. Wollen Sie unsere Webseiten vollumfänglich bzw. komfortabel nutzen, sollten Sie jedoch diejenigen Cookies akzeptieren, die die Nutzung bestimmter Funktionen ermöglichen bzw. die Nutzung komfortabler machen. Die Verwendungszwecke der von uns genutzten Cookies können Sie der nachstehenden Übersicht entnehmen. Mit der Nutzung unserer Webseiten sind Sie, soweit Cookies nach Ihren Browser-Einstellungen akzeptiert werden, mit dem Einsatz dieser Cookies einverstanden. Die meisten Browser sind standardmäßig so eingestellt, dass sie alle Cookies akzeptieren. Sie haben allerdings die Möglichkeit, Ihren Browser derart einzustellen, dass Cookies vor ihrer Speicherung angezeigt werden, nur bestimmte Cookies akzeptiert oder abgelehnt werden oder Cookies generell abgelehnt werden. Wir weisen darauf hin, dass Einstellungsänderungen immer nur den jeweiligen Browser betreffen. Nutzen Sie verschiedene Browser oder wechseln Sie das Endgerät, müssen die Einstellungen erneut vorgenommen werden. Darüber hinaus können Sie Cookies jederzeit aus Ihrem Speichermedium löschen. Informationen zu den Cookie-Einstellungen, deren Änderung und der Löschung von Cookies entnehmen Sie bitte der Hilfefunktion Ihres Web-Browsers.

Close