Wenn nicht jetzt, wann dann?

Die bestellten Pleuellager sind natürlich noch nicht angekommen. Hatte ich schon fast mit gerechnet, daß die etwas länger in den Wirren von DHL bleiben. Es gibt aber noch andere Baustellen. Eine, auf die ich eigentlich gar kein richtigen Bock habe. Das Heizungsgebläse.

Aber es muss ja gemacht werden. Wenn nicht jetzt, wann dann? Nutze ich halt die Zwangspause und disponiere etwas um.

Kuehlwasser-passat

Das Kühlwasser muss sowieso runter, da ich ja auch noch die Wasserpumpe machen will.

Und natürlich muss auch der Aggegateträger vorübergehend wieder festgeschraubt werden. Der TS muss schließlich zurück auf den Boden.

aggregatetraeger-passat-ts

Völlig ungewohnt. So ganz in schwarz.

Vom Motorraum gabe es dann nur noch eine Sache zu erledigen. Die beiden Wasserschläuche vom Wäremtauscher kamen auf die Seite.

schlauchstutzen-heizung

Von jetzt an passiert alles weitere im Innenraum. Start der Verwüstung des Innenraums. Die Mittelkonsole war dank der Steckverbindungen schnell draußen.

stecker-Mittelkonsole

Danach war das Handschuhfach und meine Zusatzelektrik an der Reihe. Beides ebenfalls im Weg. Das Handschuhfach flog in den Farherfußraum und die ganze zusätzliche Elektrik folgte soweit es ging.

elektrik-passat-ts

Was für ein Aufwand um den Gebläsemotor zu tauschen. Da beineide ich wirklich alle, die einen VW Passat ab Mod. 77 haben. Da sitzt der Motor vorne im Wasserkasten und kann einfach so ausgebaut werden. Ohne die komplette Heizung auszubauen und anschließend noch zu zerlegen.

Dafür ist bei mir die gesamte Heizung nur eingehängt. Nicht ein einzige Schraube hält den Kasten.

haltebuegel-heizung

Nur dieser Drahtbügel muss ausgeclipst werden. Schon plumpst der ganze Kasten runter.

Bis auf den Bowdenzug der zum Heizungsventil geht, kommt die gesamte Bedieneinheit gleich mit raus.

passat-heizung

Das ist so gewollt und erspart das Gefummel mit den Klappenzügen unterm Armaturenbrett.

Das wäre geschafft.

Der ganze Kasten war jetzt aber schon wieder total uninteressant.

sitz-raus-passat

Ich hab den Innenraum nämlich noch etwas weiter gestript. Zu Beifahrersitz flog raus, danach habe ich die rechte Teppichhälfte zur linken Seite rübergeklappt und zum Schluß kann dann noch die dicke Schaumstoffmatte samt meiner zusätzlichen Lagen Dämmfilz raus.

matte-passat

Der Beifahrerfußraum ist jetzt also komplett ausgeräumt.

Mit diesem Bild und der Frage „Wenn nicht jetzt, wann dann?“ , lasse ich Euch jetzt mal alleine.

Viel Spaß beim Grübeln.

6 Kommentare

  1. pizza

    Nenenä ne nenenä 😀

    Antworten
  2. Nils

    Hm, im Gebläsekasten sitzt der Heizungs-Wärmetauscher. Der war undicht und hat Auslegeware, vor allem das Fliess darunter gewässert.

    Antworten
    1. Dirk Marks

      Ich sag da mal nix zu…außer:
      nicht nur die Fußbodendämmung vermindert den Geräuschpegel im Innenraum 😉

      Gruß, Dirk.

      Antworten
  3. Markus

    Kühlwasser in Wagenfarbe.Jetzt übertreibst Du es aber……

    Antworten
  4. Veit

    Ausgehend davon, dass du innen bereits die Beifahrerseite leer geräumt hast und dass im Motorraum offensichtlich nochmal einiges raus muss, würde ich sagen du baust ihn auf Rechtslenker um oder zumindest auf Fahrschule mit Pedalen auf der rechte Seite ;-P
    Gruß
    Veit

    Antworten
  5. Fiend70

    Man liest den Blog mit einen grossen Grinsen. Macht Spass 😉 Besonders das die Heizung nur mit einem Drahtbügel gehalten wird, hehe.

    Antworten

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Wir setzen Cookies (eigene und von Drittanbietern) ein, um Ihnen die Nutzung unserer Webseiten zu erleichtern und Ihnen Werbemitteilungen im Einklang mit Ihren Browser-Einstellungen anzuzeigen. Mit der weiteren Nutzung unserer Webseiten sind Sie mit dem Einsatz der Cookies einverstanden. Weitere Informationen zu Cookies und Hinweise, wie Sie die Cookie-Einstellungen Ihres Browsers ändern können, entnehmen Sie bitte unserer Cookie-Richtlinie. more information

Cookie-Richtlinie Ein Cookie ist ein kleiner Datensatz, der auf Ihrem Endgerät gespeichert wird und Daten wie z. B. persönliche Seiteneinstellungen und Anmeldeinformationen enthält. Dieser Datensatz wird von dem Web-Server, mit dem Sie über Ihren Web-Browser eine Verbindung aufgebaut haben, erzeugt und an Sie gesendet. Im Allgemeinen setzen wir Cookies zur Analyse des Interesses an unseren Webseiten sowie zur Verbesserung der Benutzerfreundlichkeit unserer Webseiten ein. Sie können unsere Webseiten grundsätzlich auch ohne Cookies aufrufen. Wollen Sie unsere Webseiten vollumfänglich bzw. komfortabel nutzen, sollten Sie jedoch diejenigen Cookies akzeptieren, die die Nutzung bestimmter Funktionen ermöglichen bzw. die Nutzung komfortabler machen. Die Verwendungszwecke der von uns genutzten Cookies können Sie der nachstehenden Übersicht entnehmen. Mit der Nutzung unserer Webseiten sind Sie, soweit Cookies nach Ihren Browser-Einstellungen akzeptiert werden, mit dem Einsatz dieser Cookies einverstanden. Die meisten Browser sind standardmäßig so eingestellt, dass sie alle Cookies akzeptieren. Sie haben allerdings die Möglichkeit, Ihren Browser derart einzustellen, dass Cookies vor ihrer Speicherung angezeigt werden, nur bestimmte Cookies akzeptiert oder abgelehnt werden oder Cookies generell abgelehnt werden. Wir weisen darauf hin, dass Einstellungsänderungen immer nur den jeweiligen Browser betreffen. Nutzen Sie verschiedene Browser oder wechseln Sie das Endgerät, müssen die Einstellungen erneut vorgenommen werden. Darüber hinaus können Sie Cookies jederzeit aus Ihrem Speichermedium löschen. Informationen zu den Cookie-Einstellungen, deren Änderung und der Löschung von Cookies entnehmen Sie bitte der Hilfefunktion Ihres Web-Browsers.

Close