Heute kommt meine Tankklappe wieder zurück

Lange nichts mehr am GT passiert. Ein Grund dafür war indirekt die fehlende Tankklappe.

passat-32b-tankdeckelausschnitt

Die hatte ich ja spaßeshalber vor einiger Zeit schon mal aufpoliert. Einfach mal um zu sehen inwieweit sich der Lack wieder auffrischen lässt.

Genau dieses Polieren hatte jetzt aber auch noch einen ganz anderen positiven Nebeneffekt. Ich hatte damit eine Vorlage für meinen Lacklieferanten, nach der er meine ganz persönliche Lackrezeptur für Marsrot LA3A anmischen kann. Die Tankklappe lies sich einfach verschicken und zusammen mit bereits gelieferten Lack ging es vor ein paar Wochen wieder Retour.

Mein Lieferant zeigte sich in diesem Fall äußerst hilfsbereit. Das war wesentlich mehr als ich hätte erwarten können. Natürlich gibt es Unterschiede zwischen frischem und 35 Jahre altem Lack. Das war mir durchaus bewusst. Ohne einen eigenen Versuch konnte ich aber natürlich nicht abschätzen, wie stark der Unterschied ausfallen würde.

passat-lackiert

Dieser Versuch war das Lackieren des Schlossträgers. Mit dem bereits bekannten Ergebnis. Weil es eben nur ein Versuch war, habe ich hier vorne auch noch nicht viel wieder zusammengebaut. Der Kühler ist nur mit zwei Kabelbinder befestigt und der Kühlergrill ist ja auch mit einem Handgriff wieder raus.

Der neue Lack ist zu hell und geht einen Tick zu sehr ins orange. Das hat auch mein Händler schnell erkannt. Seine Rücksprache mit dem Lackhersteller brachte dann auch den Grund dafür ans Tageslicht. In erster Linie ist dafür das fehlende Blei im Lack verantwortlich. Die alten Rezepturen sind noch auf bleihaltigen Lack ausgelegt. Heute beschränkt sich der Einsatz bleihaltiger Farben auf wenige Ausnahmen: Blei darf seit 1993 in Deutschland nur noch bei Kunstwerken und in denkmalgeschützten Gebäuden zum Erhalt und zur Erneuerung des historisch verwendeten Materials benutzt werden. Dazu gehört mein GT noch nicht ganz.

Nun hat mein Lieferant in diversen Versuchen und Probelackierungen meinen Lack an die Tankklappe angepasst. Immer wieder bekam ich Zwischenberichte und jedesmal sagte ich ihm, dass er alle Zeit der Welt hat und ich für enstehende Kosten natürlich aufkomme. Am Montag dann die Fertigmeldung und die positive Nachricht, dass ich nur den Rückversand zu übernehmen brauche. Das ist natürlich mehr als genial. Zudem ist die Rezeptur jetzt hinterlegt und ich kann den Lack jederzeit nachordern.

front-passat-32b

Ich kann also die Tage einen zweiten Durchgang starten. Es ist angerichtet und morgen soll die Sendung ankommen.

4 Kommentare

  1. Julian

    Ähnliches Problem hatte der Lackierer bei dem ich damals die beiden Kotflügel von meinem GLS hab lackieren lassen. Die Originalfarbe war sowas von daneben,der hat dann mit einem Farbmischcomputer rumgefuhrwerkt so dass nach 1 Woche diverser Versuche ein BMW-Lack aus den 60ern am nähesten kam. In gewissen Blickwinkeln sieht mans,aber insgesamt bin ich recht zufrieden.

    Antworten
    1. OST

      Mir ist das zumindest noch nicht aufgefallen.

      Antworten
  2. tassap

    Hast Du da rote Zierlinien auf den Grill und die Blenden unter den Scheinwefern lackiert?

    Antworten
    1. OST (Beitrag Autor)

      Hat das also doch einer bemerkt. Mist. Das war noch gar nicht für die Öffentlichkeit.

      Antworten

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Wir setzen Cookies (eigene und von Drittanbietern) ein, um Ihnen die Nutzung unserer Webseiten zu erleichtern und Ihnen Werbemitteilungen im Einklang mit Ihren Browser-Einstellungen anzuzeigen. Mit der weiteren Nutzung unserer Webseiten sind Sie mit dem Einsatz der Cookies einverstanden. Weitere Informationen zu Cookies und Hinweise, wie Sie die Cookie-Einstellungen Ihres Browsers ändern können, entnehmen Sie bitte unserer Cookie-Richtlinie. more information

Cookie-Richtlinie Ein Cookie ist ein kleiner Datensatz, der auf Ihrem Endgerät gespeichert wird und Daten wie z. B. persönliche Seiteneinstellungen und Anmeldeinformationen enthält. Dieser Datensatz wird von dem Web-Server, mit dem Sie über Ihren Web-Browser eine Verbindung aufgebaut haben, erzeugt und an Sie gesendet. Im Allgemeinen setzen wir Cookies zur Analyse des Interesses an unseren Webseiten sowie zur Verbesserung der Benutzerfreundlichkeit unserer Webseiten ein. Sie können unsere Webseiten grundsätzlich auch ohne Cookies aufrufen. Wollen Sie unsere Webseiten vollumfänglich bzw. komfortabel nutzen, sollten Sie jedoch diejenigen Cookies akzeptieren, die die Nutzung bestimmter Funktionen ermöglichen bzw. die Nutzung komfortabler machen. Die Verwendungszwecke der von uns genutzten Cookies können Sie der nachstehenden Übersicht entnehmen. Mit der Nutzung unserer Webseiten sind Sie, soweit Cookies nach Ihren Browser-Einstellungen akzeptiert werden, mit dem Einsatz dieser Cookies einverstanden. Die meisten Browser sind standardmäßig so eingestellt, dass sie alle Cookies akzeptieren. Sie haben allerdings die Möglichkeit, Ihren Browser derart einzustellen, dass Cookies vor ihrer Speicherung angezeigt werden, nur bestimmte Cookies akzeptiert oder abgelehnt werden oder Cookies generell abgelehnt werden. Wir weisen darauf hin, dass Einstellungsänderungen immer nur den jeweiligen Browser betreffen. Nutzen Sie verschiedene Browser oder wechseln Sie das Endgerät, müssen die Einstellungen erneut vorgenommen werden. Darüber hinaus können Sie Cookies jederzeit aus Ihrem Speichermedium löschen. Informationen zu den Cookie-Einstellungen, deren Änderung und der Löschung von Cookies entnehmen Sie bitte der Hilfefunktion Ihres Web-Browsers.

Close