Schlagwort Archiv: DSP

Es kann wohl losgehen

Heute kann ich wohl mal den Schritt wagen und mit meinem TS die erste Runde drehen. Ich habe jetzt noch die letzten Kleinigkeiten abgearbeitet. Zur Zeit fehlt mir nichts gravierendes mehr ein, was gegen die erste Proberunde spricht. Bis auf den Beifahrersitz ist alles wieder komplett.

Am Mittelkonsolenende habe ich noch die Bedienteile für den DSP und die Freisprechanlage zurückgebaut.

Mittelkonsole

Auch hier scheint alles wieder zu funktionieren. (mehr …)

Geht doch!

Es war ja kein Geheimnis, was ich gestern auf dem Zettel hatte. Nachdem ich mir vorgestern mal so richtig den Frust von der Leber geschrieben habe, sollte der Samstag nun endlich mal zeigen, ob sich meine ganzen Umbauten über den Winter gelohnt haben.

Um 10:30 Uhr hatte ich einen Termin in Hamburg-Stellingen bei Planet-CarAudio zum Einstellen des Signalprozessors.

Planet-CarAudio

Audison gehört normalerweise nicht zu deren Standardrepertoire. Trotzdem sagte Denis, der Inhaber, daß auch das kein Problem sei. (mehr …)

Was nützt der beste Preis, wenn der Service hinterher nicht stimmt.

Da hatte ich gedacht, ich habe mir einen zuverlässigen Händler ausgeguckt, bei dem ich mir den Digitalen Sound Prozessor besorgt habe und dann sowas. Ich war in den letzten Wochen deswegen echt etwas genervt. Denn so richtig läuft das ganze System natürlich immer noch nicht. Die Grundkonfiguration habe ich mir ja noch selber zugetraut. Wenn es jetzt aber an Pegel, Trennfrequenzen & Co geht, will ich den Fachmann ranlassen.

bit-one-konfiguration

Einzig die Abstimmung der Eingangspegel habe ich gestern noch einmal versucht zu korrigieren. Das läuft über automatisch einen Wizard. Aber auch das hat gestern nicht so recht hingehauen. Den linken Kanal hat er sofort erkannt, beim rechten Kanal wanderte der Balken einfach nicht mehr weiter. Etwas unverständlich für mich, beim ersten Start ging das völlig problemlos. (mehr …)

In Papier ist der DRC-Halter schon mal fertig

Das Bedienteil für den DSP kommt jetzt ans Ende der Mittelkonsole. Das man den DRC da jetzt etwas sieht, nehme ich in Kauf.

Es fehlte aber noch eine stabile Halterung. Mit doppelseitigem Klebeband wird das nichts, da ich ich nur an den beiden äußeren Enden einen Kontakt zur Konsole hätte. Außerdem will das Teil auch mal eben schnell auf die Seite legen können.

Ich fing an zu tüfteln und zu probieren. Grundlage bildete zunächst die kleine Pappschablone, die ich zur Anfertigung der fehlenden Endkappe verwendet hatte.

Pappschablone-DRC

Dazu kam ein weiteres Stück Pappe, diesmal in blau, um die Montagefläche für den DRC zu simulieren. (mehr …)

Erste Töne nach Programmierung des DSP

Gestern kam ich an so ein Punkt vor dem ich ehrlich gesagt etwas Muffensausen hatte. Das Aufspielen der benötigten Treiber und die erste Konfiguration des Audison bit one. Die Software dazu hatte ich mir schon vor ein paar Tagen auf mein kleines Netbook gespielt. Das klappte völlig reibungslos. Da war aber noch die Bedienungsanleitung, die sich mal eben auf den Seiten 17-57 mit der Programmierung und Einstellung befasst. Also 40 Seiten voll mit Infos die gelesen, verstanden und umgesetzt werden sollen.

Bevor es damit allerdings losging, habe ich dem TS noch eine neue Batterie verpasst. Unter keinen Umständen wollte ich während der Programmierung einen Stromabfall riskieren. Dazu neigte die alte Batterie leider nach diesem Winter doch sehr stark. Schuld bin ich wohl selber, da ich mehrfach das Erhaltungsladegerät nicht angeschlossen hatte und die Batterie dann mindestens zweimal völlig tiefenentladen war.

Batterie-passat-b1

Nach der neuen Lichtmaschine, ist die dann auch gleich etwas größer geworden. (mehr …)

Modern art of light

Gestern lag ein relativ kleiner Briefumschlag bei mir im Briefkasten. Ich hätte ehrlich gesagt gedacht, daß die Sendung etwas größer ausfällt. Gefühlt hätte da auch gut eine CD-Hülle drin sein können. Genauso lag die Sendung in der Hand. Allerdings paßte der Warnhinweis nicht zu einer CD. „This Package contains moisture & electrostatic sensitive devices

Alles klar, dann ist da wohl doch schon mein neuestes Gimmick drin. Also ab zum TS und mal schnell an der Batterie mit Strom versorgt.

LED-strip

Ich habe mir mal ein 5m LED-Strip schicken lassen. Zu einer Disco gehören natürlich auch die passenden Lichteffekte. (mehr …)

Montagebrett Nr.3 ist zum Einbau bereit

Ich traue mich schon wieder mit einem Taschenmesser zu hantieren. Die schmerzvolle Erfahrung ist mir aber hoffentlich ein Lehre. Daran erinnern tut mich auf jeden Fall noch das Plaster am Zeigefinger. Am Daumen ist es wieder ab.

Mit der nötigen Vorsicht habe ich mich daher an das 3. Montagebrett. Das wird natürlich den DSP beherbergen.

Montagebrett-DSP

Beim Ausschneiden der Öffnungen für die beiden Kabeldurchführungen war das Verletzungspotential dann aber auch eher gering. (mehr …)

Es ist die große Variante geworden

Um das jetzt wieder alles zu beschreiben, muss ich etwas weiter ausholen.

Im Laufe meiner Arbeiten kam mir irgendwann in den Sinn, dass sich ein digitaler Soundprozessor auf dem leeren linken Brett doch eigentlich ganz gut machen würde. Nun gut, das leere Brett war dann nicht wirklich der ausschlagebende Grund, dass ich mich nun tatsächlich für so ein Teil entschieden habe. Vielmehr sind es die vielfältigen Anpassungsmöglichkeiten um wirklich das Letzte aus den verbauten Komponenten herauszuholen.
Fragt jetzt bitte nicht, ob das wirklich nötig ist. Natürlich nicht, aber fünf Autos sind auch nicht nötig. Das ist halt Hobby und da ist erlaubt, was gefällt!

Meine Wahl fiel zunächst auf den Audison bit ten. Der hätte für meine Ansprüche so gerade eben gelangt.

Herausgekommen ist jetzt allerdings der Audison bit one.

audison-bit-one

Anders als man zunächst denkt ist „one“, die im Vergleich zum „ten“, größere und umfangreicher ausgestattete Variante. (mehr …)

Wir setzen Cookies (eigene und von Drittanbietern) ein, um Ihnen die Nutzung unserer Webseiten zu erleichtern und Ihnen Werbemitteilungen im Einklang mit Ihren Browser-Einstellungen anzuzeigen. Mit der weiteren Nutzung unserer Webseiten sind Sie mit dem Einsatz der Cookies einverstanden. Weitere Informationen zu Cookies und Hinweise, wie Sie die Cookie-Einstellungen Ihres Browsers ändern können, entnehmen Sie bitte unserer Cookie-Richtlinie. more information

Cookie-Richtlinie Ein Cookie ist ein kleiner Datensatz, der auf Ihrem Endgerät gespeichert wird und Daten wie z. B. persönliche Seiteneinstellungen und Anmeldeinformationen enthält. Dieser Datensatz wird von dem Web-Server, mit dem Sie über Ihren Web-Browser eine Verbindung aufgebaut haben, erzeugt und an Sie gesendet. Im Allgemeinen setzen wir Cookies zur Analyse des Interesses an unseren Webseiten sowie zur Verbesserung der Benutzerfreundlichkeit unserer Webseiten ein. Sie können unsere Webseiten grundsätzlich auch ohne Cookies aufrufen. Wollen Sie unsere Webseiten vollumfänglich bzw. komfortabel nutzen, sollten Sie jedoch diejenigen Cookies akzeptieren, die die Nutzung bestimmter Funktionen ermöglichen bzw. die Nutzung komfortabler machen. Die Verwendungszwecke der von uns genutzten Cookies können Sie der nachstehenden Übersicht entnehmen. Mit der Nutzung unserer Webseiten sind Sie, soweit Cookies nach Ihren Browser-Einstellungen akzeptiert werden, mit dem Einsatz dieser Cookies einverstanden. Die meisten Browser sind standardmäßig so eingestellt, dass sie alle Cookies akzeptieren. Sie haben allerdings die Möglichkeit, Ihren Browser derart einzustellen, dass Cookies vor ihrer Speicherung angezeigt werden, nur bestimmte Cookies akzeptiert oder abgelehnt werden oder Cookies generell abgelehnt werden. Wir weisen darauf hin, dass Einstellungsänderungen immer nur den jeweiligen Browser betreffen. Nutzen Sie verschiedene Browser oder wechseln Sie das Endgerät, müssen die Einstellungen erneut vorgenommen werden. Darüber hinaus können Sie Cookies jederzeit aus Ihrem Speichermedium löschen. Informationen zu den Cookie-Einstellungen, deren Änderung und der Löschung von Cookies entnehmen Sie bitte der Hilfefunktion Ihres Web-Browsers.

Close